Wilco landet Dassault Falcon 7X

Wilco_Falcon

Wilco hat heute nach langjähriger Entwicklung die Download-Version der Dassault Falcon 7X veröffentlicht. Der Dreistrahler entstand in offizieller Partnerschaft mit Dassault Aviation unter Wilcos neuem Label “HIFI Simulations”. Für die Umsetzung zeichnet sich das Team um Aeroplane Heaven verantwortlich. Die Feature-Liste und ein Videolink findet ihr unter

 

 

Features (übersetzt aus der original Wilco Feature-Liste):

AUßENMODELL
. Nach den bestmöglich verfügbaren Unterlagen und mit Zugang zum realen Flugzeug erstellt
. HD-Texturen erwecken das Flugzeug zum Leben und beinhaltet Flecken und Schmutz
. HD Reflektionen und Chromtexturen
. Realistische Pilotenbewegungen
. Auswahl von männlichen oder weiblichen Pilotenfiguren
. Funktionierende Ram Air Turbine, kann bei Triebwerksausfall ausgeworfen werden
. Vollanimierte Steuerflächen : Flexwings, Fahrwerk inklusive Federbeinkompression, Flaps, Spoilers und Trim tabs,…
. Alle Türen und Luken öffnen sich und zeigen detailliertes Innenleben, Triebwerkcowlings,…
. Zusätzliche Objekte wie Absperrkegel, Unterlegkeile, Pre-flight flags, Triebwerk- und Cockpitcovers und eine vollständig modellierte GPU (Ground Power Unit)
. Bis zu 10 originale Bemalungen und professionelles standard paint kit (Photoshop benötigt)

SOUNDS
.Fesselndes Audioerlebnis mit hochqualitativen digitalen Stereo-Sounds, aufgenommen am echten Flugzeug.

INTERIOR
.Unter der Anwendung modernster Modellierungs- und Texturierungstechniken ist das Innenmodell quasi real. Alle Schilder sind gestochen scharf umgesetzt. Nahezu jeder Schalter, Knopf und Hebel arbeitet wie das reale Vorbild. Lederausstattung in der Kabine wirkt unglaublich realgetreu und bietet ein Gefühl von Qualität im Innenraum. Man kann das Leder nahezu riechen.

SYSTEME
.Triebwerksstartsequenzen vom Cold&Dark-Status mit Avionik- und Navigationsinstrumenten funktioniert gemäß echter Checkliste

SYSTEM- UND PANEL-FEATURES
.Das vollständig als Glasscockpit ausgelegte Flight deck basiert auf Dassault EASy I Flight Deck
.Mehrere 2D Popup Fenster (schließ- und skalierbar) für Hauptinstrumente und Kontrollen
.Interaktives 3D-VC
.Funktionierendes Head-Up-Display (HUD)
.Multifunction Displays mit Triebwerks- und Systemmanagement-Bildschirmen, GPS, Interaktive elektronische Normal- und Emergency-Checklisten
.PFD’s für beide Cockpitseiten arbeiten unabhängig voneinander: Künstlicher Horizont, Geschwindigkeit, Höhe, Steigrate…
.ND zeigt Routen im ARC, ROSE und PLAN-Modus basierend auf FMC-Daten
.Navigraph-Datenbank enthalten
.TCAS
.EICAS
.FMC basiert auf dem FS Flightplanner und GPS
.Flugpläne können erstellt, importiert und editiert werden
.Manuelle Flugplanung möglich
.Flugpläne bieten: Heading, Entfernung zwischen Punkten, Reiseflughöhe und weitere Leistungsdaten
.Radio-Seite zum Einstellen der NAV-Frequenzen
.SIDs & STARs
.Autopilot benutzt FS-Modi: Heading, Speed, ALT Hold mit V/S-Modus, ILS mit -LOC/Glideslope, NAV,…
.Erweiterter Autopilot mit VNAV-Modi
.Erweiterte Simulation von Hydraulik, Pneumatik, elektrischen Systemen
.Fly By Wire-Kontrolle interagiert mit FMC und Autopilot-Funktionen für verbesserte Kontrolle

FLUGMODELL
.Flugdynamiken sind nach realen Daten programmiert, Triebwerksleistungen- und Bedienung

GENERELLE FEATURES
.Kompatibel mit FSX (+Steam Ed.) sowie P3D
.DX10 kompatibel
.Easy-to-use Flight Operation Manual und Anleitung
.Interaktive elektronsiche Checklisten, Vorflugkontrollen, Flugtipps und Avionik-Manuals
.Checklisten und Leistungstabellen
.Paintkit (Photoshop benötigt)

Technische Anforderungen
. Windows XP 32 mit SP3 installiert, Vista 32, Windows 7 32/64, Windows 8 32/64, Windows 10 32/64.
. Microsoft Flight Simulator FSX mit SP1 und SP2 (or Acceleration Pack)
. Flight Simulator FSX : Steam Edition
. Lockheed Martin Prepar3D v1.4, v2, v3
. Pentium V/2GHz oder vergleichbar
. Minimum 4GB RAM (8GB empfohlen)
. 512MB Graphikarte
. 910Mb Festplattenspeicher.

Kompatibilitäten
. Navigraph kompatibel
. VRinsight : bitte kontaktieren
. Go Flight modules : bitte kontaktieren
. Track IR (Natural Point)
. Support für jedes Netzwerk das den FS Multiplayer-Modus nutzt.

10 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hmm, optischer Fehleindruck oder sind die Anzeigen im Cockpit allesamt horizontal gestaucht? (Video ab 1:33)?

Ich hoffe sehr, dass das ein optischer Fehleindruck ist! Wenn schon einer die Lizenz von Dassault bekommt, dann macht er hoffentlich nicht solche Fehler…

Schaut man sich die Screenshots auf der Herstellerseite an, so sieht es leider so aus, als ob die Bildschirminhalte tatsächlich gestaucht dargestellt werden. Etwas peinlich für Wilco…

Navigraph Database und FMC based on FS GPS? Das passt irgendwie nicht zusammen. Über ein Simflight Review würde ich mich freuen. 🙂

Bei Wilco brauchste keine Review. Einfach nicht kaufen.

Hallo
das ist Wilco , mehr braucht man nicht zu sagen. Das Thema haben wir seit dem FS9 und es hat sich nichts geändert. Ich meide diese Produkte.
Harald

Hallo zusammen,

Ich bin ein langjähriger Flightsimmler, meine Erfahrung mit Wilco Produkten war immer enttäuschend , da kommt mir die B777 und die CRJ in den Sinn. Vor allem beim CRJ schmiss ich den Flieger nach dem 7. update von Wilco von der Festplatte, Fazit unbrauchbar, Autopilot hatte Fehlfunktion, Flugdynamik. Wer sein Geld richtig investieren will kauft Aerosoft, PMDG, Majestic, A2A Simulation-Produkte.

Nun ja, Wilco ist eine Sache und ja eigentlich nur der Publisher. Erstellt wurde die Falcon allerdings von Aeroplane Heaven, die u.a. auch schon für Justflight die de Havilland Dove, Fokker F-27 und andere, doch recht nette Flieger gemacht haben. Die Hoffnung stirbt zuletzt 😀

…also die Friendship ist klasse!

Die Verison für P3D v3 lässt sich bei mir unter Windows 7 64bit nur mit aktivem Migrationtool vollstandig installieren. Die Systemtiefe finde ich recht gross, das Flugzeug belastet jedoch stark die Frameraten… ruckelig…