Browsing: Hardware

Thrustmaster hatte anfang der Woche noch mit einem Ankündigungspost für Trommewirbel gesorgt, jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die für Simulator-Hardware bekannte Firma wird in Kürze eine neue Reihe auf den Markt bringen: Die Thrustmaster Airbus Edition. Mit Lizenz von Airbus wird es für Airbus-Fans damit bald die passende Hardware zu einem erschwinglichen Preis geben. Thrustmaster bietet in dieser Serie mehrere Produkte an: 1. Der Joy-, oder sagen wir lieber, Sidestick, der offensichtlich eine Ableitung vom Thrustmaster T-1600M zu sein scheint. Der Stick ist sowohl für Links- und Rechtssitzer/händer individualisierbar und bietet 12 Tasten, die vom Simuser belegt werden…

Honeycomb Aeronautical hat letztes Jahr ihr erstes Produkt auf den Markt gebracht- die Alpha Flight Controls. Bislang liest man nur gutes über den 250€ teuren Yoke, welcher bislang nur direkt beim Hersteller oder Aerosoft erhältlich war. Seit Anfang der Woche ist er jedoch auch im simMarket zu bekommen, wobei Aerosoft die Distribution übernimmt.Features:Aerospace grade internal componentsRealistic ergonomics180° turn radius, self-centringSwitch panel with backlightNumerous switches and buttonsDurable construction5-year warranty and free lifetime supportMounting points and brackets for other Honeycomb and Saitek productsDesigned and developed in California by pilots and aerospace engineersCompatible with:Flight Simulator XPrepar3DXPlane 11Flight Sim WorldDimensions:Sleeve: 44,8 x 31,4 x…

Der Entwickler Mark Foti hat vor kurzem sein Addon Remote Server auf Version 6.0 aktualisiert. Mit diesem Update kam die Kompatibilität zum Aerosoft A330 Professional sowie kürzlich erst bei Version 5.7 die PMDG 737 NGXu hinzugefügt wurde. Ein unverzichtbares und stetig aktuell gehaltenes Addon für Piloten mit einem Tablet, welche Cockpitelemente darauf auslagern und per Touch bedienen möchten. Dabei ist der Preis von 10€ pro Flugzeugtyp wirklich fair (es gibt auch Mengenrabatt). Es werden die gängigen Flugzeugaddons unterstützt. Das Funktionsprinzip ist sehr einfach, nach einem zügigen Download muss das Hilfsprogramm SimServer einmal vor dem Simulator Start ausgeführt werden. Nach der…

Wer noch etwas Taschengeld übrig hat, kann von SIM-MODULES die ATCbox erwerben und hat damit in einer handlichen Box (215 x 130 x 75 mm), alles, was man zum Online-Flugfunk benötigt. So kommt die Box mit einem integriertem Lautsprecher und Handset und einem Anschluss für ein 3,5 mm Klinken Headset. Die Kiste wird per USB 3.0 an den PC angeschlossen. Im Inneren gibt es einen USB 3.0 Hub, eine C-Media USB Soundkarte, einen USB Gamepad Controller und einen USB Minilautsprecher. Die Tasten “Intercom Push-to-Talk” bzw. “Intercom Mute” sind zwei seperat belegbare Tasten, die parallel zum eigentlichen ATC-Funk z.B. für TeamSpeak,…

In Kaltenkirchen, einer Kleinstadt gut 20 km nördlich vom Hamburger Flughafen, entsteht ein etwas ambitionierteres Projekt zur Flugsimulation. Mithilfe von Cockpitsonic wird dort derzeit ein Full Motion Sim für die simFlight GmbH installiert. Grundlage ist Prepar3Dv4 und das simulierte Flugobjekt ist eine Boeing 737-800.

Von FranceVFR ist gestern Teil 2 der Pyrenäen Szenerie erschienen. Knappe 25€ kostet die Szenerie die photo-reale Texturen und ein passendes Mesh mitbringt. Knappe 8GB Daten müssen, in 4 Dateien aufgeteilt, durch die Leitung gezogen werden. Weitere Bilder und Informationen gibt es auf der Produktseite im simMarket.

http://www.youtube.com/watch?v=nZkfr5tmQaI&feature=player_embedded Ob man die Fliegerei erst erlernt, oder ob man als “Profi” nur seine Performance überprüfen möchte: FSInventions hat dafür ein Add-On kreiert, das es nun in einer neuen Auflage gibt. Mit FSFlyingSchool Pro für FSX und FS2004 wurden die bereits in der 2011er Version äußerst umfangreichen Features deutlich ausgeweitet und das Programm auch für erfahrene Piloten interessant gemacht. Namentlich ist dafür das FSX Boeing 737-800 Detail Pack verantwortlich, das dem Instruktor 100 spezifische “Kritikpunkte” zusätzlich zu den Standards in die Hand gibt, um einen Flug in der 737 zu beurteilen. Daneben finden sich auch ein Cessna 172 Detail Pack,…

Wenn man einmal an diesem Flughafen, dem legendären “Lindbergh Field”, angekommen ist, im Final 3 Flugzeugträger und Kreuztfahrtschiffe gesehen hat und die “halbe” US-Pazifik-Flotte dazu, für den bleibt eine Landung in San Diego unvergesslich. Der Flughafen liegt quasi mitten in der Stadt und ist mit seiner einzigen Landebahn und dem dichten Verkehr in TV-Dokus unter den 10 gefährlichsten Airports der Welt zu finden. KSAN hat jetzt Devinci Design and Development für den FSX umgesezt. Über die Qualität geben Bilder Aufschluss, die man zusammen mit der Möglichkeit zum Download auf der Produktseite im simMarket findet. Es ist ein Erstlingswerk im Pay-Markt…

Wie der Name der “Schmiede”, VirtualCol, schon verrät, stammen die Designer aus Südamerika. Kolumbien, genau gesagt. Interessant auch, dass sie alle ihre Werke mit dem Beinamen “virtual” versehen und damit den Nagel auf den Kopf treffen: Alles im Flusi ist letztendlich Fiktion. Auch wenn man sich die Realität herbei wünscht. Egal, diesmal ging es von Kolumbien aus nordwärts Richtung Zentralamerika und entstanden ist die Szenerie Panama Virtual – Tocumen Intl FSX. Es ist der Flughafen der Hauptstadt Panama City, ist kompatibel mit DirectX10 und kommt fotoreal mit beweglichen Jetways und Fahrzeugen. Gibt es auch für den FS2004. Diese Szenerie ist…