Browsing: Hardware

Es gibt ja mittlerweile eine Fülle von Eingabegeräte für den Flugsimulator. Hier hat sich wohl jeder Simmer heute bereits “ordentlich” eingerichtet. Wer ein altes (oder neues) Apple iPad (>= IOS 9.3.x) oder Android Tablet hat, der kann mit der Touch Portal Software, das Tablet in ein Input Device für den Flugsimulator umbauen. Das Touch Portal wird von vielen als Eingabehilfe für das Streaming oder für eine Digital Audio Workstation (DAW) verwendet und hier gibt es auch eine Menge Presets. Man kann die Software aber auch benutzen, um Tastaturbefehle an den Computer zu senden, URLs oder Programme öffnen. Und schon geht…

Der Hersteller ELITE hat mit der Produktlinie “ALTURA” Geräte auf den Markt gebracht, die für den Heimflugsimulatormarkt und für K-12 Schulprogramme wie STEM konzipiert sind. Die verschiedenen neuen ALTURA-Produkte sind “Plug-and-Play” und lassen sich leicht mit gängigen Flugsimulationsprogrammen wie Microsoft Flight Simulator, 2020, Lockheed Martin Prepar3D, Laminar Flow X-Plane und natürlich ELITE XTS Software konfigurieren. Die Geräte können direkt über die Herstellerwebsite erworben werden. Seit 30 Jahren bietet ELITE Simulation Solutions Flugsimulatoren, mit EASA- und FAA-Zulassung sowie hochwertige Software und Premium-Hardware für Piloten und Ausbilder. Entweder für den Einsatz Zuhause und in der Flugschule.

In diesem Review betrachten wir für Euch den Bravo Throttle Quadrant der Firma Honeycomb Aeronautical. Honeycomb haben mit dem Yoke names Alpha Flight Controls schon einen guten Einstieg hingelegt. Der Yoke befriedigt überwiegend, vor allem im Hinblick auf das Preis-/Leistungsverhältnis. Im November soll lt. Hersteller – wenn alles glatt geht – die nächste Hardware an die Vorbesteller ausgeliefert werden (wobei Aerosoft schon schreibt, dass sich die Auslieferung auf Mitte Dezember verzögert). Wer noch nicht im blinden Vertrauen auf den “Kaufen” Button geklickt hat, der bekommt mit diesem Review hoffentlich eine gute Grundlage für eine Kaufentscheidung. Vorab sei hinzugefügt, dass…

Thrustmaster hatte anfang der Woche noch mit einem Ankündigungspost für Trommewirbel gesorgt, jetzt ist die Katze aus dem Sack: Die für Simulator-Hardware bekannte Firma wird in Kürze eine neue Reihe auf den Markt bringen: Die Thrustmaster Airbus Edition. Mit Lizenz von Airbus wird es für Airbus-Fans damit bald die passende Hardware zu einem erschwinglichen Preis geben. Thrustmaster bietet in dieser Serie mehrere Produkte an: 1. Der Joy-, oder sagen wir lieber, Sidestick, der offensichtlich eine Ableitung vom Thrustmaster T-1600M zu sein scheint. Der Stick ist sowohl für Links- und Rechtssitzer/händer individualisierbar und bietet 12 Tasten, die vom Simuser belegt werden…

Honeycomb Aeronautical hat letztes Jahr ihr erstes Produkt auf den Markt gebracht- die Alpha Flight Controls. Bislang liest man nur gutes über den 250€ teuren Yoke, welcher bislang nur direkt beim Hersteller oder Aerosoft erhältlich war. Seit Anfang der Woche ist er jedoch auch im simMarket zu bekommen, wobei Aerosoft die Distribution übernimmt.Features:Aerospace grade internal componentsRealistic ergonomics180° turn radius, self-centringSwitch panel with backlightNumerous switches and buttonsDurable construction5-year warranty and free lifetime supportMounting points and brackets for other Honeycomb and Saitek productsDesigned and developed in California by pilots and aerospace engineersCompatible with:Flight Simulator XPrepar3DXPlane 11Flight Sim WorldDimensions:Sleeve: 44,8 x 31,4 x…

Der Entwickler Mark Foti hat vor kurzem sein Addon Remote Server auf Version 6.0 aktualisiert. Mit diesem Update kam die Kompatibilität zum Aerosoft A330 Professional sowie kürzlich erst bei Version 5.7 die PMDG 737 NGXu hinzugefügt wurde. Ein unverzichtbares und stetig aktuell gehaltenes Addon für Piloten mit einem Tablet, welche Cockpitelemente darauf auslagern und per Touch bedienen möchten. Dabei ist der Preis von 10€ pro Flugzeugtyp wirklich fair (es gibt auch Mengenrabatt). Es werden die gängigen Flugzeugaddons unterstützt. Das Funktionsprinzip ist sehr einfach, nach einem zügigen Download muss das Hilfsprogramm SimServer einmal vor dem Simulator Start ausgeführt werden. Nach der…

Wer noch etwas Taschengeld übrig hat, kann von SIM-MODULES die ATCbox erwerben und hat damit in einer handlichen Box (215 x 130 x 75 mm), alles, was man zum Online-Flugfunk benötigt. So kommt die Box mit einem integriertem Lautsprecher und Handset und einem Anschluss für ein 3,5 mm Klinken Headset. Die Kiste wird per USB 3.0 an den PC angeschlossen. Im Inneren gibt es einen USB 3.0 Hub, eine C-Media USB Soundkarte, einen USB Gamepad Controller und einen USB Minilautsprecher. Die Tasten “Intercom Push-to-Talk” bzw. “Intercom Mute” sind zwei seperat belegbare Tasten, die parallel zum eigentlichen ATC-Funk z.B. für TeamSpeak,…

In Kaltenkirchen, einer Kleinstadt gut 20 km nördlich vom Hamburger Flughafen, entsteht ein etwas ambitionierteres Projekt zur Flugsimulation. Mithilfe von Cockpitsonic wird dort derzeit ein Full Motion Sim für die simFlight GmbH installiert. Grundlage ist Prepar3Dv4 und das simulierte Flugobjekt ist eine Boeing 737-800.

Von FranceVFR ist gestern Teil 2 der Pyrenäen Szenerie erschienen. Knappe 25€ kostet die Szenerie die photo-reale Texturen und ein passendes Mesh mitbringt. Knappe 8GB Daten müssen, in 4 Dateien aufgeteilt, durch die Leitung gezogen werden. Weitere Bilder und Informationen gibt es auf der Produktseite im simMarket.

1 2