Neue Airports für das Orbx-Ökosystem

Orbx FTX KRDD Redding MunicipalGestern veröffentlichten Orbx den Flughafen Redding mit dem benachbarten Benton Field, der der erste für die hauseigene FTX Northern California ist und sich passend in diese einfügt. Voraussetzung sind die Orbx-Libraries 140302. Zur Belebung trägt das Update für FTX NA GA AI Traffic 1.2 bei, der unter anderem die Basis für Feuerlöschflugzeuge mit passendem AI-Verkehr ausstattet. Der Airport ist derzeit nicht P3D2-kompatibel. Ganz frisch auf den Tisch kommt nicht Fisch aus Alaska, aber mit Gustavus ein weiterer Airport für die FTX Southern Alaska. Für dessen Verwendung sollte zusätzlich das Service Pack 2 für diese Region installiert sein. Beide Airports kosten als Download im FlightSimStore jeweils AU$ 32.95 (rd. € 21,44).

2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sehr schön, aber leider (noch) nicht kompatibel zu P3D V2.1, weil People Flow verwendet wird – und der ist eben noch nicht V2.1 “zugelassen”, genauso wie die erwähnte Library. Auch da gibt es noch keine für V2.1. Naja, vielleicht kommt sie dann irgendwann. Ist in zu einem gewissen Mass doch erstaunlich. Ausgerechnet ORBX als grosser Verfechter und Supporter von P3D hat offentlichtlich mit V2.X ziemlich Mühe… 😀

Hallo Oski,

PeopleFlow ist nicht das Problem, das Problem ist ObjectFlow, damit werden diffizilere Sachen, etwa die Anpassung bestimmter Objekte an die Jahreszeiten oder Tag/Nacht gesteuert. ORBX hatte die Bibliothek an einen externen Entwickler gegeben (auf Neudeutsch: outgesourced), der, weshalb auch immer, nicht liefert. Es gibt dazu ein sehr offenes Statement von ORBX-Chef John Venema, einschließlich des Eingeständnissen, hier etwas falsch gemacht zu haben.

Nachdem das Problem jetzt akut geworden ist (und die P3D2-Nutzer wohl auch als Käufer der neuen Airports ausfallen), werden derzeit verschiedene Lösungen abgewogen. Eine könnte sein, die Airports für P3D2 zunächst ohne ObjectFlow zu liefern und z.B. die Jahreszeitumstellung per Control Panel vorzunehmen, was als temporäre Lösung sicher akzeptabel wäre.

Ansonsten wird demnächst die PNW-Flächenszenerie für P3D2 angepasst erscheinen Australien gibt es ja schon und sieht im P3D2 wirklich toll aus, danach wird mein Favorit NZ folgen.

Beste Grüße, Michael