JustSim – Düsseldorf released

Das ging schnell! Kaum waren ausführliche Previews präsentiert, veröffentlichen die Entwickler von JustSim ihr jüngstes Werk. Wer im simMarket für 23,68€ ein Ticket löst darf zur brandaktuellen Umsetzung des drittgrößten Flughafens in Deutschland starten. Düsseldorf wurde von JustSim mit dynamischem Licht, Reflexionen und animierten Vögeln ausgestattet. Zudem sollen, wie bei JustSim üblich, SODE-Jetways in wenigen Wochen folgen.

36 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Erstes kurzes Feedback. Der Airport ist zwar toll geworden, aber so VAS hungrig, dass man ihn mit dem FSLABS 320nicht anfliegen kann (zumindest unter P3D3)

Ich fürchte mit solchen Problemen ist in Zukunft deutlich häufiger z7u rechnen.Da zumindest zwei Plattformen 64 Bit sind und dynamic Lighting unterstützen wird weniger Mühe in den Speicherverbrauch und die Nachttexturen gesteckt. Die relativen Kosten für diese FEatures sind im Vergleich deutlich gestiegen.

Wie gut, wenn man auf P3Dv4 ist. Da ist das kein Thema mehr. Und wie Karsten es sagt, in Zukunft wird das mehr und mehr ein Problem für P3Dv3 Nutzer. Da wird man irgendwann migrieren müssen.

Ich denke es liegt an deinen Einstellungen. Und sei es nur ein aktivierter Shadercache.

Es ist ein Unterschied, ob man einen Airport gar nicht anfliegen kann oder bloß nicht mit den gewohnten Einstellungen und die passt man an die ressourcenhungrigste Ecke im Sim an.

Oder es handelt sich wieder mal um einen Fall, der bei IFR Airliner glaubt auch VFR Szenerien aktiv haben zu müssen, am besten kombiniert mit 100% AI traffic. 😉

nicht nur für P3Dv3 User. Wenn alle nun VAS Verschwenden brauchen wir bald 64GB Ram ^^

Nicht wirklich. Dafür sind die Prozessoren und Grafikkarten nicht schnell genug.Das VRAM ist ein wesentlich größerer Limiter.

Läuft unter v4 super. Solide Arbeit, kein Grund zu meckern. Endlich Düsseldorf, danke Justsim.

Endlich Düsseldorf? Hä? Was willst Du damit sagen? Also, ich hab Düsseldorf bereits seit Jahren, angefangen von der Super Freeware aus 2011:
https://www.simflight.de/2011/07/13/freeware-dusseldorf-ist-da/
🙂

Er will damit sagen, dass es zuvor keine in P3D voll funktionsfähige Version gab…

Die Thomas Ruth Version hat mit dem häutigen Stand aber gar nichts zu tun! Auch die 2004er Version war um längen besser. Die Freeware Version war eine Art Notpfopfen für die, die nichts Kaufen wollten.

Klar, zwischen 2011 und heute liegen aber auch Welten… Die “Gründerjahre” sind vorbei.
Was wir damals als Payware toll fanden wird heute als “unter-aller-Sau” betrachtet.Damals haben wir uns wie kleine Kinder gefreut (ja, gefreut!) wenn ein neuer Airport umgesetzt wurde. Heute heißt es gleich “nicht schon wieder”, schon schon wieder LOWI. Ach, und der Preis überhaupt: viel zu teuer, reine Abzocke 🙁 etc. Auch der kleinste Grashalm der vom Original abweicht führt schon zu verbalen Angriffen auf die Entwickler. Also nein, diese Reifenspuren auf der Runway :-).
Man sollte mal eine Umfrage unter den Entwicklern machen wer unter diesen Bedingungen überhaupt noch richtig mit Spaß dabei ist…
Wir sollten es wirklich so halten wie Holger Kistermann mal so schön gesagt hat: Alles ist toll, toller am tollsten 🙂

“Man sollte mal eine Umfrage unter den Entwicklern machen wer unter diesen Bedingungen überhaupt noch richtig mit Spaß dabei ist…”

Ich habe noch riesen Spaß, obwohl man selbst bei Freeware von den erwähnten Dingen nicht verschont wird. Na und?

Natürlich wird oft auf hohem Niveau gemeckert. Wenn alles toll ist musst Du aber im Gegenzug auch das “nicht schon wieder” in Kauf nehmen.

Du kennst doch auch noch Zeiten wo ein kleiner Stripe 5.99 D-Mark! gekostet hat. Und in der damaligen Zeit auch Qualitäts gerecht war. Und wenn man dafür heute 15,99 € also mehr als 30 D-Mark hinlegt, erwartet man auch mehr und ist zögerlicher mit dem Kauf und großzügiger mit Kritik. Klar ist alles teurer geworden. Aber verdient der gleiche User heute auch das 6-fache für den gleichen Job?

Also in Zeiten wo ein Addon schon mal mehr als der ganze Sim kosten darf, ist hinterfragen auch erlaubt, besonders dann wenn alte Hüte drin stecken. Und wem es keinen Spaß mehr macht, weil er das heutige Internet weder einordnen noch ertragen kann, der soll aufhören. Es bleibt keine Lücke, dann kommt ein neuer- GANZ SICHER

Und zur Pflege der Tradition: “…und wo bleibt Nürnberg???” 🙂

Nürnberg ist ja auch soooooo attraktiv !!!

“Nürnberg ist ja auch soooooo attraktiv !!!”

Finde ich auch, absolut! Kann ich nur meine Zustimmung für geben. Habe in Nürnberg meine ersten Onlineflüge und Flugstunden via IVAO absolviert. Vermutlich haben die damaligen Towerlotsen immer noch Albträume … lol

Freue mich sehr auf Nürnberg 🙂

EDDN kommt doch bald, aus der genialen Schmiede von 29Palms/Captain7. Eine andere Hausnummer im Vergleich zu JustSim. Da kann man sich umso mehr (vor)freuen.

Es gibt auch noch eine Menge XP Nutzer, für die bringt 29Palms leider nichts

Als neuer X-Plane 11-Nutzer war ich dennoch überrascht, wie gut die Default-Airports in Deutschland umgesetzt sind. Ein definitives Plus für X-Plane.

… ist das Stadion sowie das Messegelande enthalten / dargestellt ?!

Gruß und DANKE !

Lowpull

Auf Simmarket gibts ein Video und da sieht man das Stadion

Hi
hat jemand schon Erfahrung mit der Szenerie und dem FSX gemacht? Wie sind da die Frameraten den mit der Aerosoft Szenerie gibt es keinerlei Probleme!

im übrigen Kostet er bei Simmarket nur 19,90€ und nicht 23,68€

19,90€, aber ohne Märchensteuer! Was mir nicht ganz gefällt an der Umsetzung von Eddl, ist der Schienenverkehr samt Tunnel vor Landenbahn 23. Das ist die Einfahrt zum Bahnhof!

In Deutschland mit 19% Märchensteuer sind es 23,68€. Ist schon richtig.

Da braucht sich keiner eine “Meinung” bilden, denn fakt ist, dass sie keine Sat Bilder gestohlen haben.

Im Übrigen muss mittlerweile jeder Entwickler eine Lizenz für seine genutzten Satbilder bei Simmarket vorlegen. Ohne wird gar nicht erst released. Man sollte also nicht alles glauben, was man so liest.

Und wo bleibt Saarbrücken???

Und btw.: Die Runway Texturen sehen ja echt niedlich aus, vor allem dieser Reifenabrieb… Naja, wem es gefällt…
Der Rasen erinnert auch schwer an Kunstrasen zum Ausrollen aus dem Baumarkt…

Frage: wurden oder werden kritische Kommentare hier gelöscht? Vor wenigen Tagen las ich einen Kommentar zu JustSim und Sat-Bilder. Der ist weg. Aber wohin, Zauberei?

Nein, kritische Kommentare werden per se nicht einfach gelöscht.

Wenn aber Firmen verleumdet werden, dann schon. Der Kommentator hatte (wie auch Du) die These erneut aufgegriffen, dass JustSim Bilder geklaut hätte. Mir liegen von diversen Verantwortlichen Aussagen vor, dass die Sache bereinigt ist (die jetzt übrigens ein Jahr her ist oder noch länger). Der Kommentator hatte mehrere Stunden Gelegenheit, mir entsprechende Nachweise seiner Behauptungen zukommen zu lassen, was er nicht tat. Danach wurde es – wie versprochen – gelöscht, wegen Verleumdung.

Und auch zu Deinem Kommentar gleich der Zusatz: die Sache ist erledigt (ausser es werden gegenteilige Beweise vorgelegt), daher braucht keiner mehr auf diesem Thema herumreiten.

Ich frage mich, inwiefern ihr persönlich betroffen seid, und warum dieses Fass immer wieder aufgemacht wird? Welche persönlichen Vorteile habt ihr davon, JustSim zu diskreditieren?

“Welche persönlichen Vorteile habt ihr davon, JustSim zu diskreditieren?”

Das frag ich mich auch schon lange.

Es gibt eine policy von simmarket, da brauch ich mir keine Gedanken machen, ob die die Luftbilder vom Lastwagen gefallen sind.

Wer sich dann noch lautstark den Kopf zerbricht, verhält sich atypisch (“kritischer Kommentar” von wegen) und damit wenig authentisch.

Das hat bereits wieder Kampagnen-Charakter. Wie leider wiederkehrend zum Thema P3D & Lizenz-Plattitüden, die eh nichts bewirken sondern einfach nur nerven. 😉

Ich muss Günter nachdrücklich unterstützen. Das funktioniert nach dem Schema “steter Tropfen höhlt den Stein”. Irgendwas wird schon hängenbleiben, das wird dann woanders wieder zitiert usw. und schon steht jemand – in diesem Fall JustSim – am virtuellen Pranger. Die Sache ist vor längerer Zeit ausgeräumt worden, wenn nicht, hätte sie Simmarket gesperrt. Und damit sollte das gegessen sein.

Um das auch zu sagen, ich bin mit Herrn JustSim weder verbrüdert noch verschwägert. Wir sind uns sicher einig, dass die nicht die Qualität von FlightBeam oder FlyTampa liefern, die allerdings auch 2 Jahre an einem Airport werkeln. Ich muss sagen, dass ich über jeden Entwickler froh war und bin, der sich der Flusi-Wüste Deutschland seit einigen Jahren wieder annimmt, und für meine Zwecke reichen die JustSim-Airorts durchaus, Rasen hin oder her, der sieht auch bei manchen anderen seltsam aus. Falls sich FlyTampa in den nächsten Jahren Deutschland zuwenden, bin ich begeistert, sehe die Chancen dafür aber gering.

Sehe ich auch so, denn

1. Wer sich beklaut fühlt muss sich selber wehren. Das kann kein User richten selbst wenn es stimmt.

2. Viele Entwickler bedienen sich bei Texturen aus den gleichen Quellen, denn die sind bei Weitem nicht alle selbst gemacht, höchstens angepasst.

3. Ob man an einer Texture überhaupt ein Schutzrecht erlangen kann, bleibt auch offen, denn es ist schon eine andere, wenn nur ein Pixel anders ist.

Mir läuft beim patchen so viel ungereimtes über den Weg.Da gibt es welche die machen sich nicht mal die Mühe den Namen zu ändern. Was soll es, befinden muss darüber jedoch der wirkliche Urheber.

Wenn allerdings einer bei Klauen erwischt wurde, darf er auch nach 20 Jahren noch als Dieb bezeichnet werden. Verleumdung ist es nicht solange man sich auf den alten Vorgang beruft. Hoeneß bleibt auch Steuerbetrüger der den FC Bayern regiert. Das ist auch keine Verleumdung.

Geb ich Dir recht, Rainer.

Nur, weil Du es nochmal hervorgehoben hast (absichtlich oder nicht):

es wurde keiner beim Klauen erwischt!

Achso Rainer,

ich hatte ja immer schon bei deinen Szenerien gedacht, die Texturen kommen dir doch irgendwie bekannt vor 😀

“Achso Rainer, ich hatte ja immer schon bei deinen Szenerien gedacht, die Texturen kommen dir doch irgendwie bekannt”

Da fällt einem direkt ein Lied von der Musikgruppe “Die Prinzen” ein. Sorry alles OT. Das habe ich mir erlaubt 😉

lg
Maik

Nur um es nochmal klar zu stellen, offiziell betiteln kann man nur jemanden, gegen den auch ein rechtskräftiger Schuldspruch vorliegt. Alles andere sind Vermutungen oder eben Usermeinungen, die man aushalten muss.
Es reicht auch nicht aus wenn jemand grölt “Das ist meine Texture”.
Überhaupt werden hier meisten Stellvertreterdiskussionen geführt.

Mir persönlich wäre es lieber, wenn mehr Entwickler sich auch persönlich äußern und dies nicht Ihren “Fans” überlassen. Am schlimmsten ist es bei Aerosoft, da wird generell auf den Publisher eingedroschen, obwohl hinter fast allem ein konkret verantwortlicher Entwickler steckt und nicht etwa ein Angestellter von AS

Streitdikussionen in der FS Scene laufen in der Regel immer gleich ab.
Die User (Für oder Wider) hauen sich gegenseitig auf die Mütze und der Betroffene Entwickler bleibt dezent verschwunden oder schickt bestenfalls mal jemanden vor, der sich als Betatester outet.

Also wer sich angesprochen fühlt, hat das Recht sich zu wehren. Tut er es nicht, ist es auch sein Problem, wobei “Tun durch Unterlassen” auch nicht viel besser ist.

“Alles andere sind Vermutungen oder eben Usermeinungen, die man aushalten muss.”

naja, ich finde, man muss da gar nichts aushalten. Nur, weil irgendeiner irgendwas schreit, heißt das nicht, dass das rechtens ist. Da landet man dann eben schnell bei Verleumndungen.
Aufgabe der jeweiligen Plattform ist es vielmehr, solchen Nachreden Einhalt zu gebieten. Zumindest sehe ich das so.

Und zu den Entwicklern, die sich persönlich äussern sollten: im ganz konkreten Fall würde es sicherlich Sprachbarrieren geben, desweiteren sind die Beteiligten wahrscheinlich ebenso gelangweilt, dass jeden zweiten Tag irgendein Bodo ruft “da hat einer dem anderen sein Förmchen geklaut”.

So, wie die Kommentare hier und anderswo teilweise ablaufen, verstehe ich die Zurückhaltung der Entwickler.
Glücklicherweise sind es nur Einzelfälle und wir versuchen unser Bestes, hier ausgewogen zu moderieren. Dem großen Rest der Kommentatoren an dieser Stelle ein Lob für die sachlichen Diskussionen.