FSDG kümmert sich weiterhin um Afrika

FSDG scheint es sich heimisch zu machen im südlichen Afrika. Nach den Szenerien für Kapstadt, Nairobi und Durban, steht jetzt auch schon das nächste Projekt fest. FSDG-Developer Cédrice hat bei FSDeveloper, erste Bilder aus der Entwicklung von Walvis Bay (FYWB) in Namibia geposted.

Das Passagieraufkommen des Airports ist sicherlich nicht eines der höchsten, ist Walvis Bay doch eher ein kleinerer, regionaler Airport. Allerdings hat er sich in den vergangenen Jahren als sehr wichtig für einen ganz speziellen Flug und einen sonst sehr abgeschotteten Personenkreis entwickelt – Saint Helena! Walvis Bay ist der notwendige Zwischenstopp von SA Airlink, der auf dem Weg von Johannesburg, zu dieser kleinen, abgelegenen Insel im Südatlantik. Weitere Verbindungen gehen in die Hauptstadt Namibias, Windhoek und nach Kapstadt.

Informationen zum Release der Szenerie und für welche Simulatoren sie erscheinen wird, gibt es noch nicht. Weitere Bilder findet ihr im Thread bei FSDeveloper.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sehr schön. Sowas unterstütze ich immer gerne. FSDG bleibt auch bei den Preisen ein bisschen bescheiden, wenn es sich um so einen kleinen Regionalplatz handelt. Spielt sicher in der 10€ Kategorie.