Active Sky XP ist gelandet

Vor etwas mehr als einem Jahr auf der FlightSimCon hat HiFi Simulation Technologies angekündigt, dass X-Plane-Nutzer künftig auch die Möglichkeit haben werden, auf ein Active-Sky-Produkt als Wetterengine zurückzugreifen. Nun ist es soweit. Active Sky XP ist bei simMarket für 42,83€ (inkl. MwSt.) erhältlich läutet damit HiFi’s Einzug ins X-Plane-Universum ein.

Active Sky XP arbeitet innerhalb von X-Planes Wettersystem und auch die Wolkendarstellung als solche ist weiterhin die von X-Plane. ASXP bietet die Möglichkeit, die Wolkentexturen zu ersetzen, womit die Nutzer die Möglichkeit auf eine visuelle Veränderung im Vergleich zum Standard von X-Plane 11 haben. Natürlich funktioniert ASXP aber genauso mit den Standard-Wolken oder mit anderen Wolkentexturen.

Insofern hört ihr es schon heraus; Active Sky XP ist eine klassische Wetterengine, sodass es in erster Linie um eine akkurate Wetterdarstellung (inkl. Turbulenzen, Windscherungen, durch Terrain hervorgerufene Wind-Phänomene und Ähnlichem) geht und diesen Zweck hat es bei mir auch sehr überzeugend erfüllt. Durch (optionale) Verringerung des Windes, sobald sich die Räder auf dem Boden befinden, gibt HiFi eine Möglichkeit, die Kontrollierbarkeit des Flugzeugs trotz des X-Plane-bedingten sehr schwachen Grips der Räder auf dem Boden auch bei windigen Bedingungen zu gewährleisten.

 

Damian Clark von HiFi hat lose für das vierte Quartal 2019 eine Alternative zur Wolkendarstellung angekündigt, bei der die X-Plane-Darstellung umgangen wird. Dies wird allerdings aller Voraussicht nach ein separates Produkt werden. Hier bin ich bereits sehr gespannt auf die Lösung.

Ich wiederhole sicherheitshalber den Hinweis, den HiFi auf der Produktseite deutlich gemacht hat. Active Sky XP unterstützt ausschließlich Windows und die 64-bit-Version von X-Plane 11.26 aufwärts. Wer also Mac oder Linux benutzt, der kann von ASXP höchstens über einen Windows-Computer profitieren, der den X-Plane-Rechner per Netzwerk mit dem Wetter versorgt.

19 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Oha, gehören jetzt die XP Screenshots mit stahlblauem, wolkenlosen Himmel endlich der Vergangenheit an? Habe mich schon seit Jahren darüber gewundert, ob es in XP überhaupt Wolken gibt… *duckundweg*

Wolken gibts und gab’s genug; auch vor Active Sky XP. 😉

Naja, duch diverse Livestreams ist es schon deutlich geworden. Die Wetterdarstellung (wirklich die optische Darstellung) lässt auch mit ASXP sehr zu wünschen übrig. Bis jetzt überhaupt nicht überzeugt von dem Produkt. Davon abgesehen sind 34 € schon wirklich viel, wenn man “nur” Wetterdaten dafür bekommt.

Ich bin zufrieden damit, und finde es gut, dass HiFi jetzt auch bei X-Plane eingestiegen ist, jetzt fehlt nur noch PMDG 🙂

PMDG fehlt nicht. Sie haben mit der DC-6 für X-plane eindrucksvoll gezeigt, dass sie nicht die Götter der Flugsimulation sind. Es gibt auch andere Top-Entwickler.

Naja, also wenn ich da an die erste 737 von PMDG für den FS9 denke… da war auch nicht alles Gold was glänzte.

Ganz klar. Falls sie sich entschließen weiter an X-Plane zu arbeiten, dann wird man da unvoreingenommen wieder herangehen müssen.
Aber die DC-6 war einfach so gar kein Ruhmesblatt für PMDG in Gänze gesehen. Und das war man in dieser extremen Form einfach nicht von PMDG gewohnt. Das Flugzeug selbst hatte Potential. Mir gefiel die DC-6, aber der Support ist wirklich lausig gewesen und dann hat sie mir mit ausbleibenden Updates (oh Wunder) immer weniger gefallen.
Das wird mich aber nicht davon abhalten, mir das nächste PMDG-Produkte für X-Plane (so es denn kommt und ich kann es mir vorstellen) auch anzusehen.

Ich fliege die 737 von Zibo und habe noch die 757 und 777 von FF. Ich hoffe, dass FF mal endlich die 777 auf den selben Stand wie 757 bringen, denn die 777 ist absolut nicht mehr up-to-date.

Wird von simflight einen Test geben, welches Wetterpramm das Beste für XP ist ?

Hi Sebastian,

das ist etwas, was ich weder versprechen kann, noch möchte. Aktuell sind wir redaktionell nicht gerade üppig ausgestattet, was Manpower angeht; so auch im X-Plane-Bereich. Während wir mehrere Personen haben, die auch mal eine News zu X-Plane raushauen können, bin ich aktuell der einzige, der Reviews oder größere Artikel schreibt. Und auf dieser Basis kann ich das nicht versprechen. Ich brauche aktuell für ein Flugzeug-Review schon ziemlich lang aufgrund meiner sehr eingeschränkten Zeit und ich persönlich finde ein gewissenhaftes Vergleichsreview zum Thema Wetterengines noch ein gutes Stück komplexer und anstrengender, sorry. Im Augenblick kann ich das leider nicht leisten. Vielleicht ändert sich das mal, dann werde ich auf deine Nachfrage natürlich gern zurückkommen.

Grüße

Jonas

Hallo Jonas
Das verstehe ich, wenn man kein Zeit hat, es gibt auch noch andere Sachen im Leben 🙂
Grüße
Sebastian 🙂

Hallo Jonas,

mich wundert es, dass ihr überhaupt noch die Energie aufbringt ein Review zu schreiben. Die lesende “Gemeinschaft” ist teils hart unterwegs was fehlende oder allgemeine Kommentare angeht. Stress gibt es ja auch so genug. Da denke ich, warum sich also auch noch das Hobby mit diesem belasten. Sieht sicher mancher anders aber viele wissen gut warum sie brennen oder erloschen sind. Da Energie bekanntlich nicht verloren geht, kann man nun darüber Sinnen wo sie ist.
Frohen Advent und Danke für deine/ eure ehrenamtliche Arbeit

Klingt ja gut. Aber wenn es XP-Wolken nutzt, dann ist es auch auf die max. 3 Schichten beschränkt, oder? Wie ist es im Vergleich zu FSGRW?

Bzgl. Linux und MacOS könnte man ja mal mit Wine testen.

Ist es, genau.
Der Vergleich mit FSGRW bietet sich an, ja. Ich hatte weder mit FSGRW noch mit ASXP irgendwelche massiven Kinken drinnen. Bisher hab ich leider auch wenig Erfahrung in herausforderndem Wetter (Böen, Windshear, Föhn, whatever) mit ASXP sammeln können wegen meiner beschränkten Zeit. Also im direkten Vergleich hat sich ASXP jetzt bisher noch nicht extrem absetzen können, die fand ich beide in Ordnung.
Was ich bei ASXP schätze ist, dass ich es als “Fire and Forget”-Lösung nutzen kann. Ich starte es, und sobald X-Plane da ist, speist er Wetter ein. Und wenn ich X-Plane schließe, dann bleibt ASXP einfach im Hintergrund und ist still und leise bis zum nächsten Start, wenn es wieder einspeist.
Da ist FSGRW nicht so smooth, verlangt nach dem Start immer die Anwahl des Dynamischen Modus’, der bei ASXP einfach per default aktiv ist. Und dann meckert FSGRW, sobald X-Plane 11 wieder zu ist. Da wirkt ASXP tatsächlich etwas runder, das ist aber auch das einzige, was ich als eindeutigen Vorteil für mich aufgenommen haben.

Dazu möchte ich mich mal anschließen. Ist euch aufgefallen, dass bei ASXP bei schlechtem Wetter eine art “Ring” über dem Flugzeug ist? Am Horizont sieht man trotz schlechten Wetters den Himmel bzw. am Abend den Sonnenuntergang. Kann sowas seitens HiFi nicht gelöst werden? Das trübt den Gesamteindruck schon massiv meines Erachtens.
Ansonsten sind halt die Wetterdaten von HiFi einmalig. Solche guten Daten bekomm ich selbst mit FSGRW nicht rein.

Das mit dem Ring klingt wie die übliche Beschränkung des Wetters auf die geladene Szeneriekacheln.

Wie sind die Pausen beim Aktualisieren des Wetters? Deutlich sichtbarer Neuaufbau?

Ja, das klingt danach. wäre schön, wenn sie das mal lösen könnten. Das Aktualisieren ist bei mir völlig flüssig und nicht merkbar.

Nicht bemerkbar halte ich für übertrieben optimistisch, aber es wirkt sich tatsächlich nicht sonderlich störend aus. Erstens ist das aktualisierte Wetter bei mir großenteils dem vorherigen immer ähnlich genug, dass es nicht nach einem plötzlichen Wechsel aussieht, zweitens geht der Wechsel zügig und sauber von statten (und ohne Pause) und vor allem beschränkt sich die feststellbare Wirkung auf die Optik, das Flugzeug kann normal ganz sauber weiterfliegen, wird nicht plötzlich durch die Luft gewirbelt oder ähnliches. Im Ganzen halte ich das für verschmerzbar, es ist bemerkbar aber sehr zurückhaltend (wenn du’s merkst ist es auch schon vorbei) und deutlich geschmeidiger als bei der REX SkyForce Wetter-Engine im P3D.

Das war ja auch immer die Stärke von Active Sky. Klar, die Engine ist für die Jungs neu und ich hoffe, dass in mittlerer Zukunft sich da was großartiges entwickelt. Wetter ist und bleibt bis jetzt ein Problem (auch mit Active Sky) von X-Plane. Wieso Laminar sich darum nicht kümmert, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, da es sich dabei um eines der elementarsten Dinge der Luftfahrt handelt.
Wetter “nachladen” habe ich jetzt, seit ich in den global Mode von Active Sky gegangen bin.