P3D

sim-wings kündigt Paris Charles-de-Gaulle für 2019 an

Nachdem die Entwickler von sim-wings ihre Spanien-Szenerien für Prepar3D v4 neu aufgelegt haben, kündigte das Team nun an, das für 2019 eine überarbeitete Version des Drehkreuzflughafens von Paris geplant sei. Parallel dazu laufen zudem weitere Arbeiten an Szenerien und Projekten, die durch die Entwicklung des Mega Airports Paris CDG Professional nicht gestört werden würden, so sim-wings auf Facebook.

20 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Seit 2016 an Cran Canaria am werkeln…..und bis heute nichts auf die Kette bekommen. Und jetzt kommen die mit Paris….Ein Witz!

Gran Canaria macht Manfred Spatz, und das neben seinem Beruf. Daher dauert das länger,
wenn es gut werden soll. Nicht jeder Sceneryentwickler arbeitet Vollzeit an Sceneries. Ich bitte das zu respektieren. Mit Paris hat Manfred nichts zu tun, er übernimmt nach GC andere Projekte (Spanische)

Danke für die Antwort und die Erklärung. Das wir aber nicht kommuniziert.

Danke für die Erklärung. Allerdings fällt in der Kommunikation immer eine Szenerie hintenüber: Teneriffa-Süd. Diese haben Sie im letzten Winter urplötzlich im Aerosoft-Forum für einen Release im Januar 2018 angekündigt, als die Version von MK-Studios gerade veröffentlicht und die von Digital Design gerade angekündigt worden war. Jetzt ist fast ein Jahr herum, und es gibt kaum noch offizielle Kommunikation zu Teneriffa – außer gelegentlicher Aussagen auf Facebook, dass es noch dauere. Es tut mir Leid, aber für mich sieht die Release-Ankündigung von letztem Jahr nach einem gewollten Manöver aus, um Kunden vom Kauf der MK- und DD-Versionen abzuhalten – was in meinen Augen ein glasklares Foulspiel wäre. Ich hoffe sehr, dieser Eindruck lässt sich entkräften?!

Ja, der Satz hat halt nur Sekunden benötigt, leider ohne Zeit zur Berücksichtigung der Tatsachen:

Seit 2016 wurden von Sim-wings zwei komplete Neuentwicklungen erstellt (Mallaga und Barcelona), sowie die drei Balearen Airports Mallorca, Menorca und Ibiza grossteils überarbeitet. Dazu wurden bestehende Airport, teils mit erheblichen Anpassung an die Technik von P3D V4 angepasst, gerade Madrid, daneben Mallaga, Barcelona, die Balearen auch London Hearthrow, Gibraltar, Anchorage, Fairbanks, La Palma und El Hierro.
Und das ist für ein kleines Team wohl kaum ein Witz.
Das ich mich jedes Jahr frage, warum der Schornsteinfeger schon wieder vor der Tür steht, war doch letzte Woche schon da, liegt wohl an der alterbedingten Wahrnehmung der Zeit. 24 Stunden waren früher deutlich länger 🙂

Das ist schon richtig, nur wird dadurch ein Flughafen eben auch für sehr lange Zeit ‚blockiert‘ und von anderen Entwicklern, die in Vollzeit und damit schneller arbeiten nicht angefasst.
Ich finde man sollte in so einem Fall offen kommunizieren, dass mit sehr langen Entwicklungszeiten zu rechnen ist. Wenn man es so sieht, könnte die Simwings Szenerie von Gran Canaria zeitlich quasi schon die nächste Auflage darstellen, in der Zwischenzeit hätte ein zweiter Entwickler eine Szenerie mit einer Lebensdauer von 2-3 Jahren am Markt halten können.

Als ob sich heute da noch jemand dran halten würde 😉 Schau dich mal um.

“Lebensdauer von 2-3 Jahren am Markt halten können”

Ja das scheint die Tendenz zu sein, Schnellschüsse zum Markt abräumen mit geringerer Lebensdauer als eine Simulatorversion. Und es wird auch jeder Schrott gekauft, die einschlägigen Shops sind voll davon. Steinzeitluftbilder werden da als Neuversion verklingelt.Flackernde Texturen sind sowieso PillePalle, entwicklungsseitig unterirdische Dynamische Lichter, sind Immersion. Wenn einer was merkt, gibt es sogar das Geld sofort zurück, weil 1000 Andere es nicht mehr merken.
Ich weiß nicht wann ich das letzte Review mit 100% Daumen runter und “Nichtkaufen” gelesen habe. Printmedien haben sich das früher öfter mal erlaubt Schrott auch als solchen zu bezeichnen.
Ich werde es nicht mehr ändern , weil KiK auch in der Flugsimulation die Oberhand hat, nur dass man da vergessen hat, die Preise nach untern zu korrigieren.

Einige lassen sich da nicht beirren, zb. FlyTampa, Flightbeam und eben auch SimWings und ein paar Andere. Da kommt aber zum Schluss auch was ordentliches rüber, dauert halt eben länger.

Die Generation “will sofort ” und “schmeiß bei nächster Gelegenheit wieder weg” ist nun mal so wie sie ist.

Und wie Oliver schon sinngemäß schrieb , irgendwelche Absprachen oder stillschweigende Agreement gibt es da schon geraume Weile nicht mehr.
Wo das schnelle Geld winkt,. findet sich auch einer der schnell was hinklatscht und wenn man das lange genug mitgemacht hat, findet man es sogar noch qualitativ gut. Man ist ja nix besseres mehr gewohnt.

Mithin bekommen wir genau das, was wir verdient haben.

Gut gebrüllt, Rainer!

Lieber sachlich gebrüllt als nur dumpf behauptet 😉

Kann man so sehen. Oder aber auch, dass die Anzahl der Anbieter sich signifikant erhöht hat. Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber früher kann ich mich nicht an eine Auswahl erinnern. Da gab es die Szenerie irgendwann von irgendjemandem und gut isses (oder halt nicht).

Heute gibt es für etliche Flughäfen diverse Anbieter, sodass sich inzwischen auch Vergleiche ziehen lassen. Was hätte man denn früher für eine Alternative gehabt, wenn man unbedingt diese eine Destination haben wollte. Und dass man da dann unbedingt Top-Qualität mit modernsten Tools framefreundlich gestaltet bekommen hätte, gehört auch eher ins Reich der Legenden.

Vermatschte Luftbilder, falsche Farben, flackernde Texturen, Frameeinbrüche waren doch eigentlich eher Standard – mal mehr, mal weniger. Auch Standard war die Antwort, dass “es technisch nicht anders zu lösen sei”. Bis es irgendwann jemand einfach besser gemacht hat.

Jetzt haben wir halt an einigen Destination die Auswahl und dann muss man sich halt informieren, was man haben will.

Danke Herr Pabst für ihre Darstellung. Sie sollten vielleicht öfters im Aerosoft Preview Forum ihre Meinung nieder schreiben. Dann wundern sich die Leute auch nicht das Gran Canaria auch nach 3 Jahren noch nicht fertig ist.

Vom Meinung schreiben entstehen keine Produkte. Ich konzentriere mich lieber auf das Doing, denn dass hilft allen mehr.
Heute braucht halt alles mehr Zeit, denn der Anspruch steigt mit der zur Verfügung stehenden Technik, sowohl bei Nutzern als auch bei Entwicklern. Leider reduziert diese Technik nicht den Aufwand zur Erstellung, denn die Tools machen die Arbeit nicht, damit es realistisch aussieht, die liegt immer noch beim Entwickler. Der hat nun die Möglichkeiten, aber eben auch den damit verbunden Aufwand.
Für den Nutzer ist es schön, das die zu Verfügung stehenden Simulatorplattformen heute so vielfälltig sind (P3D, FSX(:SE), X-Plane etc), diese sind aber für die Entwickler nicht gleich, somit entsteht zusätzlicher Aufwand, will man alle erreichen. Denn die Nutzerbase steigt leider nicht wirklich, verteilt sich nur zunehmende. Wie sich das entwickelt, ist derzeit offen.

Hallo Oliver, gibt es eine Chance, dass ihr irgendwann einmal La Gomera umsetzt? Es ist die letzte Kanarische Insel für die es noch keine Szenerie gibt. Von euch kommt Gran Canaria und es gibt schon La Palma und El Hierro, von MK Studios gibt es akzeptable Umsetzungen von Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote. Nur La Gomera scheint keinen zu interessieren. Ich fände es schön, wenn es zumindest in Erwägung gezogen würde, selbst wenn es noch ein paar Jahre dauert.
Viele Grüße und einen schöne Adventszeit noch.

Wer sagt, dass Gomera keinen interessiert? Gomera wird kommen, nur wann und wie kann ich noch nicht sagen. Bei einer kompletten Insel (ohne die macht es ja kein Sinn) mit einem Airport der zwei Binter Flüge am Tag hat, wird es schwierig dies als eigenständiges Produkt kostendeckend zu erstellen, auch wenn es eigentlich ein Must-have für jeden ist, der Teneriffa anfliegt, da im Low Approach gelegen.
Weglassen kann man sie aber auch nicht. Wir werden eine Lösung finden.

Vielen Dank für die Info, lasst euch Zeit, mir ist klar dass der airport unbedeutend ist, aber die Insel ist sehr schön und es wäre schade wenn sie die einzige Lücke auf den kanaren bliebe.

CDG in einer kompletten Neuauflage klingt schonmal gut – mit all den zeitgemäßen Features! Das wurde wirklich Zeit 🙂

Es gibt doch eine super Szenerie von Taxi2Gate

Super Szenerie? Taxi2Gate?
Die hat nachweislich so einige grobe Mängel welche niemals behoben wurden. Stichwort Taxiway-Brücken *würg*. Da wird SimWings eine sehr viel genauere und schönere Arbeit abliefern, da bin ich sicher!

ich denke wer sim-wings kennt, der weiss was ihn erwartet. Nähmlich Qualität auf höchstem Niveau. Die liebe zum Detail kann ich jedesmal erkennen. macht weiter so…ich warte auch dafür gerne etwas länger. Schöne Weihnachten.