Schatz, wie war ich…

…bei der Landung gerade? Das würden wohl viele virtuelle Piloten gerne wissen, wenn der Lieblingsflieger gerade den geliebten Boden wieder gefunden hat. Das kleine Freewaretool “Landing Rate Monitor” kurz LRM wird mit wenigen Mausklicks installiert und läuft quasi ohne CPU Auslastung im Hintergrund mit. Nach der Landung zeigt dann eine kleine Info am Bildschirmrand die Daten zur Landung an. Nett oder? Wer gerne den “Mallorca Flieger” macht, kann auch applaudierende Passagiere einbauen, sollte sie mal wieder “perfekt” gelingen. :O)

Den 6 MB großen Download findet man hier. FSUIPC (XPUIPC für X-Plane) ist erforderlich. Ein gutes Handbuch gibt es ebenfalls. Dort wird auch erläutert, wie man die LRM Ergebnisse und die Moving Map in FSHub.IO einbaut.

Systemvoraussetzungen:

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich wünsche mir hier das Feature, dass bei erfolgter Landung direkt per Whatsapp etc. eine Meldung an die Ehefrau geht, damit diese die Landung entsprechend würdigen kann.

Natürlich nur für die paar wenigen Simulationskollegen, bei denen nicht sowieso die Frau immer hinter dem Drehstuhl steht und dem Chefpiloten beim Fliegen zusieht. Klatschen, lobende Worte und bei besonders guter Landung eine zärtliche Umarmung sind doch durch nichts zu ersetzen!

Oder ist das bei Euch anders???

Ich stelle fest, wie die Fokussierung auf die ROD beim Aufsetzen immer absurdere Züge annimmt in der Flightsim-Community. VAs vergeben Punkte für eine möglichst geringe Rate, Streamer lassen sie in Echzeit mitten aufs Display projizieren und sich bejubeln wenn diese möglichst gering war. Das verdreht die Realität leider völlig, bekommen Hobby-Piloten so das Gefühl, eine möglichst geringe Sinkrate sei das einzige und unendlich wichtige Ziel für eine “gute” Landung.
Faktoren wie Ort des Touchdown, Tracking der Centreline nach dem Aufsetzen, die Kontrolle des Flugzeuges nach dem Touchdown bei Seitenwind, das Vermeiden von Aquaplaning bei nasser Bahn durch härteres Aufsetzen, all dies wird ignoriert und Belohnung kassiert einfach der, der möglichst das Flugzeug mit -20 fpm auf die Bahn gebracht hat.

Es ist schon OK, diese Daten per Tool angezeigt zu bekommen. Aber die alleinige Fokussierung auf eine möglichst geringe Sinkrate, um sich danach auf die Schulter zu klopfen, “ich war gut!”, das sollte nicht sein.

Da kann ich dir nur vAMSYS ans Herz legen. Da bekommst du für zu weiche Landeraten sogar noch Strafpunkte extra. Hauptaugenmerk sollte eigentlich die TD Zone, sowie die Centerline sein. Viele können zwar weich landen, treffen aber die TD Zone und die Mitte so gut wie nie.