Orbx kündigt Landmarks Cape Town an

Orbx hat über sein Forum die nächste Landmarks Destination angekündigt. Dieses Mal geht es in die älteste Stadt Südafrikas nach Kapstadt.

Erste Details sowie Vorschaubilder zu der fast 4 Millionen Einwohner fassenden Metropolregion, die viel an Kultur und Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, machen Lust die große weite Welt im Microsoft Flight Simulator weiter zu entdecken. Darunter auch das berüchtigte Gefängnis auf Robben Island, in welchem Nelson Mandela fast zwei Jahrzehnte als Häftling verbrachte.

Cape Town Int’l (ICAO: FACT) liegt 10 Meilen südöstlich der Stadt, aber es gibt auch mehrere kleinere Flugplätze in der Umgebung, wie Ysterplaat AFB, Stellenbosch Aerodrome, Morning Star Airfield und zwei kurze Landebahnen auf Robben Island, um die Region mit einem GA-Flugzeug zu erkunden. Für Hubschrauberpiloten gibt Orbx zudem eine Reihe von gehärteten Hubschrauberlandeplätzen in der Stadt sowie auf Schiffen im Hafen an.

Key Features

  • Mehrere hochdetaillierte benutzerdefinierte Wahrzeichen, darunter das Kapstadt-Stadion, das Schloss der Guten Hoffnung und die Universität von Kapstadt.
  • Mehr als 110 benutzerdefinierte Landmarks mit mittlerem Detailgrad, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Qualität und Leistung bieten.
  • Viele Verbesserungen der Stadt und der umliegenden Gebiete: verbesserte Vegetation und Gebäudeplatzierungen, Industriegebiete und Kraftwerke, Schornsteine, etc.
  • Spezieller Fokus auf die Hafengebiete, mit einer Vielfalt an Custom-Schiffen und Hafeninfrastruktur.
  • Umfassendes Terraforming im gesamten Abdeckungsgebiet, um die Positionierung der benutzerdefinierten Landmarks innerhalb des Simulator-Geländes zu verbessern.
  • Benutzerdefinierte Orthobilder, die die gesamte Stadt von den westlichen Buchten bis Rondebosch im Osten abdecken.
  • Benutzerdefinierte Nachtbeleuchtung basierend auf realen Fotos.
  • Laser-Nashorn der Anti-Wilderer-Kampagne, das bei Nacht auf den Tafelberg projiziert wird (über das Bedienfeld wählbar).

2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Super, freut mich total. Afrika im Flugsimulator wird immer kompletter. Erst mit FSDG und seinen hübschen Afrika Szenerien und jetzt zusätzlich mit ORBX 🙂

Hallo! Danke für den Artikel und die Bemühung, die dahintersteckt. Es ist schön, dass Afrika im FS jetzt Zuwendung erhält. Und Cape Town ist ja bekanntlich “das schönste Ende der Welt”. Aber bitte, es ist sicher nicht die älteste Stadt Südafrikas. Die älteste von europäischen Kolonialisten gegründete ja, aber grundsätzlich haben in Südafrika vorher auch Menschen gelebt und Städte gehabt.