EA-7 Edgley Optica: Panorama-Flieger von Orbx

Kürzlich haben die US-Behörden Einblick in ihre UFO-Akten gewährt. Gewundert hätte es wohl niemanden, wenn dort auch die Edgley Optica gelistet gewesen wäre. Dieses sehr eigenwillige Flugzeug mit der Bezeichnung EA-7 hat ORBX jetzt in den MSFS gebracht.

Der Flieger besitzt ein kapselartiges Cockpit, welches fast vollständig verglast ist, ein Doppelrumpf-Leitwerk und einen 260 PS-starken Mantelpropeller. Auch wenn damit wohl kein Schönheitspreis gewonnen wird, ist die Optica dadurch konsequent auf ihren Zweck ausgerichtet: Sie ist ein leises Luftbeobachtungsflugzeug mit besten Langsamflug-Eigenschaften.

Wie akkurat das aus der Realität in den Sim übertragen wurde bzw. wie tiefgehend die System-Simulation ist, dazu macht ORBX keine Angaben. Ohne Zweifel dürfte der Flieger aber das Ziel vollends erreichen, welches der Entwickler damit verfolgt: Einen fliegenden Untersatz anzubieten, mit dem die Szenarien von ORBX (und natürlich auch alle anderen) entspannt und ausgiebig aus der Luft erlebt werden können.

Die EA-7 ist inklusive verschiedener Lackierungen für schlanke 12,72€  ab sofort im ORBX-Store erhältlich,

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

FYI: Gibt auch eine Freewarealternative auf flightsim.to.