FS2020: Und so sieht IFR (im Zeitraffer) aus

Asobo Studios haben Episode 8 ihrer Preview-Videos herausgebracht. Diesmal erklären die Entwickler, wie das IFR-Fliegen im kommenden Sim von Statten geht. Dabei erhält der Betrachter auch einen guten Einblick ins Airbus-Cockpit des A320Neo, der zu den Assets des Flight Simulators gehören wird. In einem Zeitraffer-Video spielen die Entwickler einen IFR-Flug mit Airbus durch. Mehr Infos im Video und natürlich auf der offiziellen Website des Microsoft Flight Simulators.

54 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sieht schon beeindruckend aus, mir gefällt aber irgendwie das Look and Feel der Bedienoberflächen aus. Irgendwie bin ich zu sehr daran gefühlt, z.B. das Flightplanning über externe Tools zu machen. Und als Simmer kommt einfach in den GUIs des FS2020 immer wieder dieses “Spiel”-Gefühl auf.

Aber man kann seinen Flug sicherlich auch weiterhin mit externen Tools planen.

Ansonsten schon recht beeindruckend, wobei ich bei einigen Szenen sagen muss, dass gerade die Wolkendarstellung langsam von “Marketing” zu Realität wird. Man erkennt recht deutlich, dass die Marketing Screenshots doch vom Endresultat abweichen und die Wolken wieder etwas künstlich und in sich wiederholend wirken.

Ist nicht schlimm, sieht immernoch toll aus, keine Frage. Aber es bestätigt sich wieder mal, das Endresultat zählt. 🙂

Freue mich auf diesen Simulator, werde aber sicherlich erst später umsteigen, wenn es von den Addonschmieden einen klaren Fahrplan gibt. Bis dahin reicht P3D, der in v5 sicherlich auch sehr sehr viel Potential bietet.

Sorry, aber dieses Video verdient nicht mal den Namen IFR und würde jedem Amateur, der so was als funktionale Demonstration ins Netz stellt, bei Youtube um die Ohren gehauen werden. Das hätten sie lieber verschieben sollen, statt sowas halbgewalktes im Zeitraffer zu zeigen.
Schade dass der Videomacher das ATC (bewusst?) so leise in den Hintergrund geschickt hat. Das hält man in real nämlich keine drei Minuten aus, zunindest ich nicht. Dann schaltet man es ab, so wie ich die ganze Kasper GUI nebst POI immer abschalte. Kann man zum Glück weitgehend abwählen.
Es erfüllt nämlich nicht Mittel zum Zweck, sondern vermittel eingeschaltet “Micky Mouse” Charakter, statt Sim. Eben Spiel.

Ob man wohl über Belgien AFB “Kleine Brogel” wieder hört “contact “Kleine Brogel Approach”? :-)) Das war mitunter ein Grund für mich von diesen absolut unrealistischen Phrasen und Procedures wegzukommen mit externer ATC. Aber auch die hat natürlich Schwächen. Das perfekte ATC-Addon wird es nicht geben. Und mal sehen, ob man im FS2020 auch wieder auf solche zurückgreifen muß.

Mit Sicherheit gerne mit Addon ersetzen, denn es nervt nur, weil total synthetisch. Alleine der Relais Klick bei jeder Ansage (von XP gekupfert wie vieles?) macht mich närrisch.
Allerdings ist intern closed, sodass es wohl eher gar keine Addon Möglichkeit gibt.
Auf jeden Fall ist das Video selbst eine Nullnummer, aber auf youtube jubeln die Fans , die sonst bei jedem Anlass, sofort Daumen runter drücken. Wahrscheinlich könnte derzeit Asobo/MS Donald Duck über die Aprons laufen lassen und ihn als Marshaller verkaufen und immer noch würde alle jublen. Ist halt so. Das relativiert sich erst nach Erscheinen.

Genauso ist es. Nullnummer ist noch vorsichtig ausgedrückt… 🙂

“eine Nullnummer”
“Asobo/MS Donald Duck”
“es nervt nur”
“von XP gekupfert wie vieles”
” verdient nicht mal den Namen IFR”
“um die Ohren gehauen”
“halbgewalktes”
“die ganze Kasper GUI ”
” Micky Mouse” Charakter”
“Eben Spiel statt Sim.”

es vergeht kein FS2020 thread ohne Simmersheims FS2020 bashing, vor dem Hintergrund daß wir hier eine noch nicht fertige Alpha, und noch nicht mal Beta version eines neuen Simulators sehen. da muß man nicht weiterlesen, um zu wissen daß das nur von einem kommen kann, nämlich Simmersheim. hat zwar keinen Pilotenschein, und ist auch noch nie selbst IFR geflogen.

zum Glück liest das hier ja keiner vonMS/Asobo, man müßte sich schämen.

ich spare mir weitere Kommentare, kann sich ja jeder selbst ein Bild vom FS2020 machen anhand der mittlerweile 9 Feature-Preview videos und etlichen grandiosen in-game screenshots, nicht von MS/Asobo, sondern von unabhängigen Alpha-Testern auf http://www.Flightsimulator.com

“Schöne Bildchen eben, Sonst nix”
solltest Du Dir als Wortmarke beim Patentamt eintragen lassen. 😉

hat zwar keinen Pilotenschein, und ist auch noch nie selbst IFR geflogen.

Ich aber schon, und >20’000 Flugstunden. Aber ich muss zugeben, gegen die Sim-Berufsjubler bin ich ein kleines Licht. Da verstehe ich viel zu wenig von der (IFR) Fliegerei…

du bist auch nicht die Zielgruppe für dieses Produkt, schon allein weil es nicht als FAA-zertifiziertes Verfahrensübungsgerät keine IFR-trainingstunden anrechnen lassen kann. war auch nach eigenem Bekunden von Microsoft nie die Absicht einen Verfahrenstrainer für einen Nischenmarkt zu entwickeln.

unabhängig davon üben selbst auch Lufthansa-Kapitäne gerne mal einen der seltenen NDB approaches für afrikanische Airports mit dem MS-Simulator bevor sie es dann im Simulator-Checkride vormachen müssen. Simulator oder Game, das ist hier die Frage, die aber zu nix führt, denn man kann auch ein Game zum Simulieren benutzen!

Danke für dein Kommentar. Du sprichst mir aus der Seele.

“kann sich ja jeder selbst ein Bild vom FS2020 machen anhand der mittlerweile 9 Feature-Preview videos ”

Nun das kann man realistischer haben.
Am Besten bewerben und selber testen. So habe ich es zumindest gemacht. Die Chance, dass jeder genommen wird ist relativ groß derzeit. Man muss ja nicht zu meinen Schlußfolgerungen kommen. Aber bei bereits Veröffentlichtem darf man sich frei äußern.
Da ich mit Prosim , geeigneter IFR Hardware und Cockpit fliege, fliege ich zumindest in einem Simmer-Level, wo man sich bemüht zu wissen wie IFR geht. 🙂
Das Video jedenfalls ist ungeeignet irgendwelche Features hinsichtlich der Qualität der IFR Simulation rüber zu bringen.
Weitere Flieger (AI) bedient das ATC auch gerade nicht und trotzdem ruckelt es beim Endanflug, auch wenn man das versucht hat mit 2x zu verdecken.
Zudem passen Anflug- und Apronszene nicht wirklich zusammen, wohl eher auch zusammen geschnitten.
Also bleibt es dabei: Freundlich bewertet – Nullnummer, wenn man es IFR nennt.
Als Zusamenschnit, was der Simmer visuell bekommen soll, geht es durch.

Das ruckelt nicht nur im Endanflug, aber da leider extrem. Und das in einem Werbevideo. Da scheint die Performance ein größeres Problem zu sein. Und das dann noch mit Addons???
Das ist halt alles grafisch so konzipiert, dass man es mit dem Gamepad der X Box bedienen kann. Aber neues gab es in dem Video nicht zu sehen.

“Kasper GUI nebst POI”? Wovon redest du, ich verstehe nur Bahnhof…

Richtig, ich gehöre nicht zur Zielgruppe für dieses Produkt, aber deswegen darf ich es trotzdem beurteilen, oder? Und – selbst wenn dies jetzt so unglaublich überheblich klingt – ich KANN es auch beurteilen, jedenfalls mindestens so gut wie einer aus meiner Lieblingskategorie der Berufsjubler. Ich kann jetzt halt nur für mich sprechen, aber mir wäre es nie in den Sinn gekommen, einen “seltenen NDB Approach auf einen afrikanischen Airport” mit einem FS- oder ähnlichen “Simulator” zu üben. Aber lassen wir das. Ich war halt kein Lufthansa Kapitän… 🙂 Gibt ja auch noch andere.

Das Problem ist seit ewig und 3 Tagen, dass jeder ein beliebiges Produkt an seinen eigenen Gewohnheiten misst und diesen Zugang als stellvertretend für alle sieht. Für diese Plausibilität gegenüber sich selbst, ist man auch bereit Zukunft vorweg zu nehmen.

Es ist nicht sichergestellt, dass ein Produkt das zum Release womöglich nicht alle Erwartungen erfüllt, dass nicht vielleicht in 5 Jahren tut. Es gibt noch heute user die am FSX festhängen. Wer hohe Erwartungshaltung hat, kann immer enttäuscht werden. Nur kann man sich diesen eigenen Lernprozess nicht durch das Urteil/die Erwartungshaltung Dritter abnehmen lassen. Weder von Entwicklern noch von ehemaligen Piloten. Die Schein-Expertise in die Zukunft zu blicken (weil man das Privileg hat eine Alpha zu bespielen) bzw diese vorweg zu nehmen ist eine Illusion der Selbstüberschätzung.

Bei einer 50:50 Chance (entweder wird der Fs2020 etwas oder nicht) sein Urteil (=raten) als Prognose darzustellen, ist auch Selbsttäuschung, die immer vor der der eigenen Enttäuschung schützen soll, damit kein rationales Urteil. Daher rührt der unerkannte Zweckpessimismus.

Wer hinsichtlich der Beurteilung des FS2020 nicht falsch liegen möchte, macht sich am besten 2 accounts. 😛

Einen, in dem man man den Teufel an die Wand malt und einen in dem man den FS2020 als Zukunft schlechthin sieht. Dieses vorgehen ist vom Prinzip her nicht schlechter als die Vorwegnahme die auf Scheinanalytik fußt und auf Vorwegnahme von Zukunft baut.

Alternativ lässt man den Dingen einfach seinen natürlichen Lauf. Das wäre stressfrei. 😉

Nun ,so kann man natürlich jede Diskussion zum Video vermeiden.

Wie soll der User etwas Tolles daran finden, wenn der Kommentator /Entwickler von Autoland im Sim redet und Sekunden später der Endanflug dezent ausgeblendet wird, um sie zu vermeiden und dann als nächsten einen vollen Apron einzublenden, der für mich offensichtlich nicht mal zur Szene gehört.
Kann ja gut sein, dass man noch nicht so weit ist. Auch kein Problem. Doch dann soll man nicht stur nach Plan ein Video online stellen, sondern es zeigen, wenn es auch was mit Hand und Fuß zu zeigen gibt.
Es ist sogar sicher so. Der Airbus macht leider öfter zur Zeit noch das was er will, als das was er soll. Und es bestätigt das, was unter Beteilgten auch heiß und nachdenklich diskutiert wird. Alles was Optik ist, ist wichtiger als die Simulation. Das bestätigen auch alle bisher veröffentlichten Videos.

Must du dich nicht auch an die NDA halten, oder gelten für dich andere Regeln?
Wenn du eine Meinung hast solltest du die vlt. liebe in dem dafür vorgesehen Forum äußern.
Du hast einen Zugang bekommen um zu helfen und nicht um zu meckern.
Das wäre sonst recht unfair denen gegenüber, die tatsächlich testen wollen, aber keinen Zugang bekommen.

Für ein Konsolenspiel sicher Revolutionär das alles. Aber für den PC?

Ganz ehrlich, warum spielen sich hier immer alle als NDA-Polizisten auf? Ich habe tausendmal lieber einen realistischen Blick von einem User, der die Alpha ohne violette Brille testet und halt auch ab und mal gegen das NDA verstösst (wobei juristisch das noch zu klären wäre). Viel besser, als die Berufsjubler hier. Zumal: obwohl Sinn eines NDA trotzdem nicht nur hier (auch bei anderen Games) stossend: positive Falschmeldungen oder auch korrekte Meldungen, die genauso gegen das NDA verstossen, werden munter beklatscht und bei negativen Meldungen (ob falsch oder richtig auch egal), kommen sofort alle mit “NDA! NDA”. Hinterlässt eben den Eindruck, dass NDAs nur ausgestellt werden, damit keine negative Publicity entsteht. Auch falsch, meiner Meinung nach. Wenn man ein Produkt entwickelt, welches gut wird, braucht man sich nicht hinter NDAs zu verstecken. Schon gar nicht, wenn man gleichzeitig jeden X-beliebigen Bewerber zur Alpha zulässt, was ja schon per se eine Alpha ad absurdum führt, denn 95% der Alpha “Tester” scheren sich einen Deut ums Testen, die wollen einfach vorab den neuen Sim nutzen. Könnte man also auch gleich die heute so beliebte “Early Acces Schiene” fahren, käme aufs Selbe raus, wär aber um Welten ehrlicher.

“Wie soll der User etwas Tolles daran finden…”

Das Urteil “toll” ist ein nicht zwingend gefordertes, wir sind nur gewohnt jeden Entwicklungsschritt zu beurteilen, der uns hingeworfen wird.

Jetzt eine Alpha, später eine Beta, einen RC, einen RTM und da wie kolportiert die Entwicklung mit dem Release nicht abgeschlossen ist, kann man sich eine Beurteilung auch für 5 Jahre nach release aufsparen. Und vielleicht erst dann einen Nutzen für sich selbst erkennen.

Womöglich waren alle Vorwegnahmen zu pessimistisch getroffen. Und falls nicht, dann hat es einzig und alleine MS zu verantworten, nicht die community. Es gibt im Grunde kein Problem. Vor einem Jahr war die Entwicklung des FS2020 jenseits unserer Wahrnehmung. Und jetzt gibt es auf einmal ein Problem?

Die Diskussion ließe sich auch durch Stricherllisten substituieren. Weil mehr als ein gefällt – gefällt nicht, sieht dabei nie heraus.

Ich weiß auch heute nicht, womit ich in 5 Jahren simme, falls ich dann überhaupt noch Lust dazu habe. Es gibt so viele Unbekannte, die zwischen einer Alpha-Vorschau und dem Jahr 2025 stehen.

Wenn ich kein Urteil fälle, kann ich mir Enttäuschung auch ersparen.

Ist das nicht der Sinn innerhalb eines Alpha Status Kritik zu üben? Fehler zu erkennen und zu verbessern? Sollen wir dieses Marketinggelaber einfach nur nachplappern?
Wir sind ja mündige Bürger und versuchen uns davon ein Bild zu machen. Die sollen die Beta für alle zugänglich machen, dann sieht ja jeder ob einem das Produkt gefällt.

Ohne diese ganzen Addons wäre jeder Sim nach kurzer Zeit gestorben, weil keiner die Motivation mehr hat den zu nutzen. Gute Addons, in allen Bereichen, haben maßgeblich die Qualität der Sims erhöht.

Ich hatte damals dieses Aha Erlebnis bei den Dreamfleet Produkten. Die 737 von denen und die Piper.

Das Ruckeln ist auch beim Lineup bei 6min extra extrem, da sogar in live Geschwindigkeit zu sehen.

Also dafür das alle Videos immer super flüssig aussahen, ist das jetzt der erste Dämpfer an den man wohl den FSX Code erkennt.

@Rainer
Bin seit Februar angemeldet zur Alpha mit immer aktuellen Updates und DirectX Diag, aber bin immer noch nicht angenommen worden trotz repräsentativer Hardware.

Die Windows Insider Updates habe ich nicht aktiviert, dürfte aber da auch kein Grund für sein…!?

Nein ich glaube das ist eher Zufall. Es ist ja kein Insider Wissen mehr, dass wir eher dazu gebraucht werden Serverlast zu erzeugen, als wirklich zu testen. Vielleicht gibt es in Deiner Gegend schon genug und in meiner Gegend wenig, was mich nicht wundern würde.
Kurz, keine Ahnung.

Was ist daran hart? Ich sage einfach dass das Video (auf das ich übrigens wirklich gesapannt war) das Thema IFR völlig verfehlt. Es ist ein bunter Zusammenschnitt von Abläufen , die nicht wirklich zueinander passen ( warum weißt Du sicher selber) und dann auch noch im Zeitraffer.
Ich sehe nach 6 Monaten Alpha und mehrern Jahren Vorentwicklung kein einziges Feature wo man sagen kann, ab in die Ecke, das muss ich nicht mehr anfassen. Und nach öffentlchem Plan ist der Sim nur noch zwei Schritte von der Beta und drei vom Release entfernt. Da muss man nicht mal frustriert sein um “na Hilfe” zu rufen.
Jedenfalls habe ich bisher selten Marketing und Realistät weiter von einander entfernt gesehen. Ja man kann sich darin optisch schön durch die echte Landschaft bewegen. Bis zum Simulieren und ist es aber noch recht weit, finde ich.

Außerdem hält der Sim meine Einzel Meinung locker aus, weil er ganz andere neue Simmer ansprechnen wird. Das glaube ich schon.

@ Simmershome
Ich kann dein gemotze trotzdem nicht nachvollziehen, sorry!
Vermute der Hund liegt bei dir an ganz anderer Stelle begraben.
Ist zum Glück nicht mein Hund:-)
Anders kann ich mir dein Verhalten nicht erklären!
junge junge junge

Habe mir eben das Video angeschaut und sehe das, was ich sehen wollte.

SID/STAR sind vorhanden sogar die speeds werden im Bus berechnet, lol.
Ob die jetzt richtig sind oder nicht, ist erstmal völlig Hupe.
AIRAC vorhanden
Flugplanung vorhanden
etc.

Das Ding kann alles besser als seine Vorgänger und Konkurrenten:-D
Ob Grafik, Wolken einfach alles.

Bei einigen Beiträgen hier, kann ich mir nur an den Kopf packen.

Wir reden hier von keinem Addon, sondern von einem out off the Box Sim.

Ich finde es jedenfalls geil, dass MS uns mit Videos versorgt.
Der Zeitbeschleuniger war doch okay, wie lange soll so ein Video auch bitte gehen.
Es wurde kurz gezeigt, dass IFR funktioniert und das SID/STAR Flugplanung am start sind.
Ist doch toooollllll:-D
Schönes Wochenende und manchen hier rate ich mal dringend zur Selbstreflexion.

Selbstreflektion bedeutet die Situation von verschiedenen Sichtweisen zu betrachten. Bedeutet nicht, nur einen Standpunkt zu vertreten, nur schwarz oder weiß denken. Ein Produkt nur durch die rosarote Brille zu betrachten und jegliche Kritik daran zu kritisieren, zeugt nicht von einer Selbstreflektion.

“ab und mal gegen das NDA verstösst”
ab und an mal gegen eine beiderseitige, freiwillig getroffene Vereinbarung verstoßen um kostenlosen Vorabzugang zu erhalten und das noch nachträglich zu rechtfertigen, grandiose Einstellung!

“(wobei juristisch das noch zu klären wäre).”
aha.

und zwar wie, was wäre da noch “zu klären”?

Gegen eine beiderseitige Vereinbarung zu verstoßen nennt man Vertragsbruch. Vertrauen und Respekt erwirbt man sich damit nicht. aber ich halt mich hier jetzt raus, wenn ihr auf dem Niveau weitermachen wollt bitte schön. das wird anderswo zum Glück anständiger gehandhabt.

Ben:

Schönes Wochenende und manchen hier rate ich mal dringend zur Selbstreflexion

LOL 😀 . Genau, oder einfach mal das Gesicht in die Sonne halten – wirkt Wunder ….

Noch einen sonnigen Samstag

Danke, Julius! Du bringst es auf den Punkt. Das Bashing von Rainer ist einfach nur noch anstrengend. Als Szeneriedesigner seit FS4 kann ich mir gut vorstellen, dass ein Simulator, der Flächen- und wahrscheinlich sogar Stadtszenerien überflüssig macht, Abwehrreflexe auslöst. Persönliche Abneigung steht leider einer differenzierten Meinung oft im Weg. Mir gefällt, was ich sehe. Gemessen an den IFR-Bordmitteln des P3D und dessen Darstellung und Stock Fliegern, sieht der FS2020 sagenhaft aus…BIS AUF: das deutlich erkennbare Ruckeln. Das gefällt mir gar nicht.

@julius

danke für diese sachliche darstellung! es ist letztendlich nur ein game, welches spass machen soll. und das wird sicher nicht für fanatische einzelfälle von korintenkackern gemacht sein, sondern soll eine große zielgruppe erreichen.

erstaunlich, wie hier manche bei jeder meldung zum fs2020 blitzschnell auftauchen und jede neuigkeit mit teils absolut lächerlichen argumenten niedermachen. das kann man wirklich nicht mehr ernst nehmen.

zum glück ist das internet groß und man kann sich weitflächig informieren. gefühlt erreicht der asobo-sim überall in der flighsim-community 99% zustimmung und begeisterung von vielen testern und zuschauern. da fallen dann zum glück ein paar einzelne trolle mit ihrem erfundenen dauerschlechtreden nicht mehr ganz so ins gewicht. 🙂

@Julius:

Auch dieser Sim wird nicht perfekt. Hoffentlich. Sonst verlieren wir ja nacher noch den Spaß am Tweaken.

Genau, denn ein tweakbarer Sim heißt auch ein Sim, welchen der Nutzer ganz auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen kann – dann beginnt Tweaken auch richtig Spaß zu machen, weil es persönliche Erfolge generiert.

Und ein tweakbarer Sim heißt auch ein offenes, transparentes SDK, mit dem sowohl freudige Freeware Entwickler als auch Payware Entwickler arbeiten können; und erst dann beginnt ein solcher Simulator auf dem Markt erst richtig und vor allem dauerhaft “einzuschlagen”, natürlich im positiven Sinne.

Beste Grüße.

Die Sache ist doch eigentlich recht einfach bei einer Diskussion zu einem Artikel hier. Einer schreibt einen Beitrag, so wie hier am Anfang geschehen. Da steht eine Meinung drin. Der nächst schreibt wieder einen Beitrag zum Thema mit einer anderen Meinung. Zu sehen ebenfalls oben. Auch kein Problem.
Der Dritte könnte ja nun auch seine Meinung zum Inhalt des Vdeos schreiben. Fehlanzeige

Denn hier scheint die Diskussionkultur oft zu scheitern.

Man schreibt nicht seine Meinung zum Thema , sondern greift lieber die Meinung eines Schreibers an oder den Schreiber persönlich.
Das ist das Grundproblem von einigen Leuten.

Sie können/wollen nur so antworten wie man es wieder hier liest, weil sie es nicht stehen lassen können, was ein anderer schreibt, sofern dessen Meinungen, nicht mit der eigenen übereinstimmt.

Es ist also definitiv nicht mein Problem.

Das ist leider wirklich so, nicht immer aber oft! Wir als Redaktion finden das wirklich schade.

Also mir gefällt was ich sehe! Endlich mal ein Flusi, der nicht mehr nach 2005 aussieht. Toll, was Asobo da standardmässig schon mit einbaut.

Vielleicht nix für die Fraktion der fundamentalistischen Knöpchen-Simulanten mit Schnappatmung, aber die schaun dann einfach zielgruppengerecht woanders hin, wenn Sie das alles so sehr aufregt. 😀

Auf jedenfall mit Abstand der beste Sim im Moment mit seinen “ohne Addons” Out-of-the-Box Features! 🙂

Ich würde immer bedenken, dass es sich immer noch um eine Alphaversion handelt. Ich sehe das Video eher als Versprechen, was im fertigen Produkt nach Beta usw. enthalten sein muss und zwar voll funktionsfähig.
Das ist der Zeitpunkt ab dem gemessen werden muss. Jeder der früher dran teilnimmt, nimmt in Kauf dass es ein noch nicht fertiges Produkt ist und sollte aus Respekt den Menschen gegenüber die hart an diesem Produkt arbeiten, darauf achten nicht die konstruktive Kritik zu verlassen.
Ich freue mich sehr darauf, dass VR-Fliegerei endlich optisch anspruchsvoller wird und die Darstellung auf einem aktuellen Niveau, wie beispielsweise DCS ankommt. Auch wenn die fehlenden Helis und Virtual Reality mich noch traurig machen 😉
Ich versuche übrigens schon seit über 3 Monaten in die Alpha zu kommen…..

Was ein jämmerliches Gewinsel !?! Der Sim ist noch lange nicht raus und das Gejaule ist auf Hochtouren. Leute, was ist los mit euch? Habt ihr nix anderes zu tun?? Keep cool und stay tuned. Wenn der Sim irgendwann mal draußen ist, dann könnt ihr meckern, wenns nicht passt! Alle anderen dürfen sich freuen bis dahin. Jeder neue Sim belebt das eingeschlafene Geschäft. Oder jaulen nur jene, die Geschäfte mit Schläfern machen ? Man weiß es nicht.

Was ein jämmerliches Gewinsel !?! Der Sim ist noch lange nicht raus und das Gejaule ist auf Hochtouren. Leute, was ist los mit euch? Habt ihr nix anderes zu tun?? Keep cool und stay tuned. Wenn der Sim irgendwann mal draußen ist, dann könnt ihr meckern, wenns nicht passt! Alle anderen dürfen sich freuen bis dahin. Jeder neue Sim belebt das eingeschlafene Geschäft. Oder jaulen nur jene, die Geschäfte mit Schläfern machen ? Man weiß es nicht.

PS: Doppelpost, sollte aber an dieser STelle stehen und nicht speziell unter einem Post

Ich sehe das ganze “Jammern” vor dem eigentlichen Release als äußerst positiv. !!!

Denn so bekommen die Entwickler schon in der Entwicklungsphase genug Feedback, genug Input, was von den Usern gewünscht wird, was sie als deutliche Mängel kritisieren, was die Community eigentlich möchte – einschließlich der Hardcore Simmer; denn besonders letztere sind ja jene, die sich in den Foren äußern und so das Produkt über ihre Kommentare indirekt “bewerben” oder ablehnen.

Wäre ich Jörg Neumann (Anm: deutscher Chefentwickler von MSFS2020), und würde ich in diesem Forum meinen Senf dazugeben wollen, dann würde ich kommentieren:

“Ja, bitte jammert und jault oder lobhuddelt weiter. Sagt uns offen und ehrlich was euch gefällt, was nicht – macht Brainstorming auf Teufel komm raus. Herrlich, all diese Gratis-Infos; herzlichen Dank für eure freizeitlichen Mühen, euer gratis Alpha/Beta-Testing. Und herzlichen Dank dafür, daß ihr erheblich dazu beitragt, daß unser Produkt – obwohl nicht einmal auf dem Markt- in aller Gehirne und Munde bleibt. Denn nichts wäre schlimmer als komplett ignoriert und in den Flusi Foren nicht einmal erwähnt zu werden. Smily oben drauf 😀 “

Es ist für die Entwickler 1000x besser Kritik oder Unwillen der User schon im Vorfeld, noch während der heißen Entwicklungsphase, zu vernehmen – denn so können sie noch rechtzeitig reagieren und das Produkt entsprechend verbessern – ohne erhebliche Nachbesserungen verbunden mit Mehrkosten – wie dies erst nach dem Release der Fall wäre.

Also, under dem Strich hat jeder was von dem “Vor Release Gejammere” : Wir als User als auch die Entwickler. Und ich persönlich bin über den kritisch geführten Diskurs heilfroh so an Informationen zu gelangen, an die ich als Nicht-Alpha oder Betatester sonst nicht gelangen würde wenn alle einvernehmlich schweigen würden. Danke, danke, danke!

Deshalb: Bitte, bitte, kritisch weiterjammern oder hinein in den Himmel lobhuddeln, nur nicht schweigen. Denn meist liegt die Wahrheit sowieso irgendwo dazwischen, auch im Fall des MS2020.

“… einschließlich der Hardcore Simmer; denn besonders letztere sind ja jene, die sich in den Foren äußern und so das Produkt über ihre Kommentare indirekt “bewerben” oder ablehnen.”

Also ich für meinen Teil bin auch aktiv. Das muss ich sogar um meine Freeware unter dem Label Bahrometrix los zu werden. Daraus würde aber nicht ableiten wollen ein sogenannter Hardcoresimmer zu sein. Würde mich eher als Otto-Normal-Simmer bezeichnen. Hardcore klingt irdendwie auch immer nach GangBang und son Zeugs 😉

Indirekt .. ein Produkt … bewerben?

Nein. Den neuen FS2020 “bewerbe” ich ganz offensiv. Gibt ja auch viele gute Gründe vom P3D zu einem zivilen Flugsimulator zu wechseln 😉

The Normal One
Christian

Als ( Freizeit) Entwickler kann ich dem nur zustimmen. Die meisten “Prügel” bekomme ich während der Entwicklung. Und intern bei meinen Testern geht da auch oft “die Post ab”. Richtig so.! Auch außerhalb lese ich gerne was meine Kritiker schreiben. Denn der dümmste Spruch in der Entwicklung lautet: “Ist doch erst Alpha”. Auch wenn man geneigt ist sich selbst mal dahin zurück zu ziehen.
Was in der Alpha Phase nicht gleich korrigiert wird, findet sich oft im Release wieder, weil nachträgliche spätere Korrektur in der Softwareentwicklung nicht nur aufwendiger , sondern meisten auch Krampf ist.
Das ist ungefähr so, als ob die Fußbodenheizung undicht ist und Du versiegelst sie erst mal mit Estrich nach dem Motto, mache ich später.
Ich vermute mal ihr wisst wer ich bin, ganz ohne ständige Label Wiederholung und “normal” wollte ich noch nie sein. Das wäre stink langweilig.

Ich bin kein Gegner des FS2020, weil er viele Anhänger neu finden wird. Wenn das SDK ein wirklich ein offenes ist, was Zugriff auf den Coresim gestattet, ist es auch für Addonbauer interessant. Derzeit sieht es eher nicht so aus. Und wenn bei Fliegern “AS” auftaucht, heißt das Asobo ( steht auf jedem irgendwo) und hat mit Aerosoft soviel zu tun wie Bratkartoffenl mit Dampfnudeln.

Ich bin allerdings ein Gegner davon, auf Krampf Schnellschnittvideos zu zeigen bei denen selbst Alphatester nachfragen, weil ihnen das noch nie gelungen ist. Und ja der Spruch ” die haben eine andere Version” ist noch weniger klug, als der vom Alphastadium.

Einer hat es hier schon richtig geschrieben, es vieleicht eine Mitteilung wie es mal sein soll oder könnte, aber keine wie es ist. Also noch ein weiter Weg und was davon wirklich im Release landet ,weiß auch Niemand.

@ Rainer:

Was in der Alpha Phase nicht gleich korrigiert wird, findet sich oft im Release wieder, weil nachträgliche spätere Korrektur in der Softwareentwicklung nicht nur aufwendiger , sondern meisten auch Krampf ist.

Ganz genau: Beste Beispiel ist doch FSX ! Erinnere mich noch wie letztes Jahr ORBX Entwickler von CityScenes (Glaube Orlando war’s) einen “Lange Ladezeiten Bug” noch aus FSX Zeiten !!!! im P3D v4 entdeckt haben, und dieses an LM zur Korrektur weiter leiteten; wurde damals im Forum auch kommuniziert. P3D’s Entwickler haben dann darauf reagiert, und siehe da Problem war gelöst.

Aber man bedenke: ein Bug der im Code ganze 13 Jahre verborgen war, nur weil damals das ACES Team von MS nicht gleich alles richtig gemacht hat, und er sich so vom FSX auf P3D transferieren konnte, schon erstaundlich.

@ Christian:

Indirekt .. ein Produkt … bewerben?
Nein. Den neuen FS2020 “bewerbe” ich ganz offensiv. Gibt ja auch viele gute Gründe vom P3D zu einem zivilen Flugsimulator zu wechseln

Du Schlingel, jetzt wissen wir wie dur dir deine Freeware Entwicklungen finanzierst 😉 .

Natürlich sind zivile Simulatoren auch ganz toll, aber wenn in Military Sims nicht das Abschießen soviel Spaß machen würde, und anschließend das Betrachten der oft feinsten Schadensmodelle >>seufz<< – ja, ich geb's zu, bin ein böser Junge….

Best Grüße.

Carsten hat vollkommen Recht, die bei Asobo sind dankbar für jedes Feedback. Das ist der erste Flugsimulator für die. Daher wohl auch diese Öffentlichkeitsarbeit mit Alpha Testlauf und den ganzen Werbevideos. Lieber jetzt die Kritik mit der Chance die Fehler noch auszubessern, als wie beim Flight Simulator, wenn das Produkt nach dem Release zerrissen wird.

“Lieber jetzt die Kritik mit der Chance die Fehler noch auszubessern, als wie beim Flight Simulator, wenn das Produkt nach dem Release zerrissen wird.”
Zerrissen wird ein Produkt so oder so. Und zwar von immer den gleichen Leuten. Die sind ja nun in der Community hinlänglich bekannt und so richtig ernst nimmt die niemand mehr.

Aber worauf sollen sich die Entwickler und Produzenten des FS2020 konzentrieren? Doch nicht etwa auf die 0,01 Prozent der ewig Frustrierten und Unzufriedenen. Das wäre enorm unmotivierend und würde in einen Abwärtsstrudel münden. Besser man konzentriert auf die 99,9 Prozent der User, die auf ein neues Produkt im Flugsimulatorgewerbe warten und sich auf eine Veröffentlichung freuen.

Wir leben zum Glück nicht mehr in Zeiten vom FSX, wo es sozusagen eine Monopolstellung gegeben hat. Heute gibt es schon gute und funktionierende Simulatoren. Auch das Nutzerverhalten hat sich geändert. Einige nutzen z. B. den DCS oder die VR Technik.
Ich glaube nur 99,9 % der Payware Entwickler warten auf den neuen Sim, weil sie dort ihre Entwicklungen erneut verkaufen können.
Und die werden sicher alles durch die rosarote Brille sehen.
Die User an sich werden dem neuen Sim sicher eine Chance geben. Und da wird dann nur die Qualität zählen.

“Besser man konzentriert auf die 99,9 Prozent der User, die auf ein neues Produkt im Flugsimulatorgewerbe warten und sich auf eine Veröffentlichung freuen.”

Besser man konzentriert sich auf, das was ein großer Teil der Alphatester im Alphaforum gewissenhaft schreibt, meldet , kritisiert und das deckt sich oft mit dem 0,1% der öffentlichen “Frustrieten”.
Auch wenn ich keine Frustrierten kenne. Ein Produkt, egal ob in Entwicklung oder auf dem Markt, wird nicht mit Beifall klatschen besser, sondern meistens erst durch Kunden- / Nutzer- / Testerkritik.

“Du Schlingel, jetzt wissen wir wie dur dir deine Freeware Entwicklungen finanzierst 😉 .”

Nee nee, da wird nichts finanziert. Ohne das ich jemals dazu aufgerufen hätte, kann man das etwas durch Spenden gegen finanzieren (Spendebutton auf der Download-Seite) oder es kommt aus eigener Tasche. Ist halt in Hobby. Das darf und soll Geld kosten 😉

Mir geht es um unanbhängige Unterstützung. Sowie man das bei einer guten Idee tut, von der man überzeugt ist. Dieter Kreiskott hatte mich von seinem einmaligen Spendeprojekte Finkenwerder überzeugt. Da war ich sofort dabei. Wie viele andere ja auch. Ergo. Ist eine Idee gut genug und man kann guten Gewissens unterstützen, dann bin ich dabei. Ein ziviler Flugsimulator ist so eine gute Idee.

“Dieter Kreiskott hatte mich von seinem einmaligen Spendeprojekte Finkenwerder überzeugt. Da war ich sofort dabei. Wie viele andere ja auch. Ergo. Ist eine Idee gut genug und man kann guten Gewissens unterstützen, dann bin ich dabei. ”

Zustimmung, aber jedes Produkt will auch weiter gepflegt werden. Das gilt für Simulatoren und Addons . EDHI sieht jetzt bei mir und anderen in der V5 nachts so aus.

https://www.flusi.info/forum/index.php?thread/7430-sh-deutschland-f%C3%BCr-p3d-v5-interimpatches/&postID=113817&highlight=edhi#post113817

Mr. Smithers, lassen Sie die Hunde los! LOL
https://youtu.be/NO1SO9VTRsI

Man kann manchen Kommentar doch nur mit eine riesengroßen Portion Humor begegnen. Und um den Kommentar von Carsten noch mal aufzunehmen: “Ich sehe das ganze “Jammern” vor dem eigentlichen Release als äußerst positiv. !!!”.

Ich nicht. Das erinnert doch immer irgendwie an jemandem der rumheult. Wehklagen. Jammern. Rumheulen. In einem Hobby das Spaß bringen soll. Ich muss da mal laut Lachen :-))

Die meisten Kommentare kann ich hier nicht nachvollziehen. Ich frage mich wirklich, was manche hier für eine Erwartungshaltung haben!? Was wir sehen ist doch der “nackte” Sim ohne jegliche Add-Ons und der sieht zumindest doch schon mal ganz ordentlich aus. Alles andere, wie ein realitätsnahes IFR Erlebnis bringen dann hoffentlich die entsprechenden Add-Ons im Laufe der Jahre.
Hätte man ein vergleichbares Video mit dem “nackten” P3D oder X-Plane gemacht, wäre das sicherlich noch bescheidender ausgefallen, das sollte man sich auch mal vor Augen halten …

Kann ich persönlich auch nicht verstehen.
Bescheiden wäre kein Ausdruck:D
Augenkrebs sage ich da nur.
Viele dachten P3D wäre der heilige Gral! Räusper.
Nun suchen manche das Haar in der Suppe und spielen sich auf.

“Ich frage mich wirklich, was manche hier für eine Erwartungshaltung haben!?”

Es geht keineswegs um die Erwartungshaltung, die ich habe. Ich WEISS, dass ich auch beim MS2020 wieder auf Addons vertrauen muss, um schlussendlich wieder mit derselben Qualität meine Flüge durchführen zu können und es ist auch völlig in Ordnung für mich. Allerdings ist dann auch klar, dass dies nicht Ende 2020 der Fall sein wird, vielleicht nicht mal Ende 2021. Auch kein Problem für mich. Ebensowenig die Kosten.

Nur was ich absolut nicht ab kann und hier bei jeder MS2020 News sich wiederholt: das unkritische Berufsjublertum. Alle anderen Addons für P3D etc. kleinreden, weil der “MS2020 ja von Haus aus kann”. Das geht auf den Senkel, denn bis ich Ende 2021 also einen aufgebohrten MS2020 mit 2021er Hardware schlau nutzen kann, vergeht noch 1.5 Jahre, in welchen ich meinen P3D durchaus schlau nutzen kann und vielleicht sogar das eine oder andere Addon noch kaufen werde. Denn P3D ist Realität, die Software existiert und ich kann dazu Addons kaufen, MS2020 ist Alpha, nicht frei verfügbar und der Release ist noch überhaupt nicht fix in 2020. Addons gibts logischerweise keine.

Du wiederholst dich Chris!
Ja wir haben alle verstanden, dass du P3D mit deinen Addons erstmal weiternutzen möchtest.
Ist doch auch völlig legitim.
Ich persönlich möchte den neuen Sim auch nicht in den Himmel loben, mir gehen nur die Leute auf den Sack, die nur meckern und motzen können.

Sind wir uns ja fast einig: mir gehen die Berufsjubler auf den Senkel, dir die Berufspessimisten. Gut gibt es Beide hier bei den Kommentaren, bleibt gesamthaft dann doch ein mehr oder minder “objektives” Bild übrig 😉

Yep;)

54
0
Deine Gedanken? Bitte kommentieren!x
()
x