Baile Átha Cliath – Dublin im FS9

Dublin FS9Erfreuliche Neuigkeiten gibt es von Aerosoft. Nicht lange nach dem Release des größten irischen Airports für FSX, zeigen die Enwickler auf der hauseigenen Newsseite nun Screenshots der FS9-Version. Viel ließ man über das Projekt noch nicht verlauten, trotzdem werden sich eingefleischte FS9 Flieger wohl freuen können. Nachdem viele Szenerieschmieden die Produktion von FS2004 Addons eingestellt haben, scheint es jetzt wieder Licht am Ende des Tunnels zu geben, denn die Bilder aus dem virtuellen Dublin zeigen bereits einen weit fortgeschrittenen Entwicklungsstatus. Um die Wartezeit auf den Mega Airport zu verkürzen zeigt Aerosoft exklusive Previews aus Irland hier.

14 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Freut mich ja für die FS9 User. Noch mehr würde mich aber freuen, wenn die endlich mal dass OOM Problem für die FSX Version in den Griff bekommen könnten! Für mich ist das Ding leider immer noch unbrauchbar und ich habe bereits alle Ratschläge berücksichtigt …

Die Lösung für mich lautete ganz einfach DX10…nach dem Umstieg (der dank dem DX10 Fixer keine 5 Minuten gedauert hat) habe ich nirgendwo und mit keinem Flugzeug mehr einen OOM. Mir hat das Fliegen unter DX10 wieder neues Leben in den FS eingehaucht…

…naja oder gleich auf P3D umsteigen, nur da warte ich persönlich noch auf die PMDG Flieger…dann hält mich nix mehr beim FSX…

737-600/900, Majestic Dash8-Q400, Airbus Extended 1.16, QW 146 etc unter Prepar3d v 2 kein Problem…., aber Vorsicht, die Installation der Szenerien bedarf größter Aufmerksamkeit. “simmershome” unbedingt beachten!
Es lohnt sich…

777 ist die magische Zahl… 😉

Ich warte einfach bis PMDG ihre Produkte offiziell für P3D anbietet…dürfte ja nicht mehr allzu lange dauern…

… hatte unlängst meinen FSX gecrasht (der Idiot sitzt ja bekanntermassen 20 cm vor der Tastatur), alles mit Prepar3d v2 und dem Migration Tool wieder aufgebaut: super stabil!
Hatte allerdings mit Dublin u.a. auch unter dem FSX keinerlei Probleme. Da spielt offensichtlich auch das Zusammenspiel der Hardware- Komponenten eine grosse Rolle. Meine ATI 5750 Radeon macht auch bei Prepar 3D bislang keine Probleme.

@chriskl

ich wäre wirklich sehr interessiert an einer genauen Anleitung, mit der man bei der 737 das rote Kreuz aus dem PFD bekommt. Ich habe da zwar schon die ein oder andere Anleitung gefunden, das hat bei mir aber noch nichts gebracht.

Sven

P3D scheint nun auch nicht der heilige Gral zu sein, zumindest hatten auch da schon User mit OOM´s zu kämpfen. Mein FSX läuft super stabil und das vor allem mit PMDG Fliegern, die mir sehr wichtig sind. Bis auf die Majestic Dash fliege ich gar nichts anderes. Nur DUB macht als einzige Szenerie Probleme. Als Irland Fan ist mir dieser Airport nur auch sehr wichtig, hatte immer gehofft, dass da mal was von UK2000 kommen würde, denn die wissen definitiv, wie es geht!

DX10 Fixer habe ich auch bereits durch und nach etlichem Rumprobieren bin ich derzeit insgesamt mit DX9 noch zufriedener. Läuft ja wie gesagt auch sonst alles rund, ist wirklich nur dieser Airport.

Hallo Mika,
Leute wie du sind zahlreich: Sie fliegen PMDG und andere VAS-intensive Maschinen im FSX, fliegen überall auf der Welt VAS-intensive Airports an, OOMs haben sie keine. Nur bei DUB haben sie OOMs.
Selbst wenn die Leute dies in aller Nettigkeit ins Aerosoft-Forum schreiben, von Mathijs Kok gibts leider immer die gleiche Antwort: Die anderen Add-Ons sind Schuld!

Kok schreibt über Längen hinweg das sei halt so, die Szenerien würden halt immer besser und umfangreicher…

Da darf man sich natürlich die Frage stellen, ja WARUM müssen denn die Szenerien immer noch umfangreicher werden? Aaaah, damit es schöne Screenshots gibt, Marketing pur… Fliegbarkeit? Egal, die anderen Add-Ons sind Schuld…
Aerosoft ist da nicht die einzige Firma die den schönen Screenshots verfallen ist, Flightbeam und FSDT machen dies leider genau so. Nur hat Aerosoft mit Thessaloniki und Dublin gleich zwei solche Produkte in kurzer Zeit veröffentlicht, das fällt halt auf…
Eine total falsche Entwicklung! FlyTampa und Sim-Wings könnens ja auch mit den grossen Airports ohne OOM, man sollte sich mal wieder ein Beispiel an diesen Weltklasse-Entwicklerteams nehmen… Ich lege die Hand ins Feuer, Sim-Wings EGLL wird OHNE OOM-Probleme auf den Markt kommen! Ebenso Sydney von FlyTampa… Wetten?

Die Entwickler von Dublin habens einfach verbockt. Schade kann man dies nicht zugeben und ordentlich nachbessern…

Grüsse,
Markus

So ähnlich sehe ich das auch! Schaut man sich die Szenerie mal ein wenig genauer stellt man fest das hier einfach nur “schlampig” gearbeitet wurde und das damit es nur schön aussieht. Warum Bäume, Blumen und Seecontainer in HD auflösung sein müssen erschließt sich mir bis heute nicht! Ich für meinen teil finde es einfach nur sch**** das immer der Benutzer der dumme ist und seine Einstellungen zurückdrehen soll oder andere wege sucht die “komplexität” raus zu nehmen.

Sehe ich genauso.
Aber: Das mit dem 3D Gras könnte man lösen. Und die Entwickler könnten damit noch Geld verdienen :-).
Die Lösung: Der virtuelle Rasenmäher inklusive ständig nachwachsendem Gras. Umso weniger Gras, dest höher die Frames. Es liegt an einem selbst. Das wäre doch schön wenn wir Simmer uns selbst um das Rasenmähen auf unseren virtuellen Airports kümmern könnten. Ich stelle mir den im Video gezeigten Rasenmäher zur Selbststeuerung im Sim vor:
http://www.youtube.com/watch?v=Q2l8pkYLcCE

Du warst offentsichtlich vor 10 Jahren noch nicht in der Scene dabei, denn den Rasenmäher gab es schon in Emma Field, den “Frischlingen” der Scene nicht bekannt, aber seiner Zeit weit vorauses, innovatives Produkt, lol.

Hallo Oliver, genau zu diesem Zeitpunkt habe ich mit dem FS9 begonnen, mit einen pentium 4 mit 3.2 ghz und einer ATI Graka mit 500mb. War froh das Ganze unter Windows XP nicht gerade zu einer Diashow verkommen zu lassen. Emma Field war mir schon ein Begriff, aber eingestiegen bin ich da nie. Hatte einfach andere Probleme…
🙂

Markus,

da spricht Du mir quasi aus der Seele. Finde es auch schade, dass der Dialog mit Aerosoft so schwierig ist. Ich persönlich poste aus diesem Grund dort auch schon länger nicht mehr. Nichtsdestotrotz hoffe ich immer noch, dass die das noch in den Griff bekommen, denn es gibt ja leider ansonsten keine aktuelle Alternative. Ansonsten bleibt wohl nur noch die Möglichkeit über, selbst Hand anzulegen …