Alabeo veröffentlicht C207 Skywagon

Alabeao_C207_SkywagonEine Payware, die für einige Flusifans wohl eine Fuhrparklücke dargestellt hat. Diese hat ALABEO nun mit seiner Version HD-Version der Cessna C207 Skywagon gefüllt. 5 Liveries und 2 Varianten sind verfügbar. Der “Neue Flieger” ist für den FSX und PREPAR3D erhältlich. Ein paar Screenshots und die Features findet Ihr hier…

“Bei der 207 handelt es sich um eine Variante der 206 mit sieben bzw. acht Sitzen. Dafür wurde der Rumpf im vorderen Bereich um etwa 45 cm verlängert. Hier wurde ein zusätzliches Gepäckfach untergebracht. Im hinteren Bereich wurde der Rumpf um etwa 112 cm verlängert, um Raum für die zusätzlichen Passagiere zu schaffen. Die Handhabung der Maschine wurde dadurch erschwert, der Wenderadius hatte sich durch notwendige Änderungen am Fahrwerk vergrößert und die Landungen wurden schwieriger, da durch einen geringeren möglichen Anstellwinkel Berührungen des Flugzeughecks mit der Landebahn vermieden werden sollten.” (Quelle: wikipedia)

Zusätzlich zur Normalvariante ist auch die Buschvariante im Package enthalten. Für derzeit 29,95 USD kann man das Objekt der Begierde auf der Herstellerwebseite erstehen.

Enthalten ist:

  • 5 hd liveries
  • 1 Blank texture
  • 2 models (regular and bush)
  • Normal Procedures PDF
  • Emergency Procedures PDF
  • Performance tables PDF
  • References PDF

Features:

  • Two C207 models: Regular and Bush version
  • Real Bush liveries with scrape effects
  • Alabeo GNS530
  • Reality XP GNS530 integration
  • Startup vibration effect
  • Superb material shines and reflections.
  • Volumetric side view prop effect
  • Gauges reflections
  • Windows scratches and Blades shines
  • High quality 3D model and textures.
  • Realistic behavior

Auswahl von Screenshots:

(Quelle: Herstellerwebseite)

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Eine Preissteigerung um 50% innerhalb von nicht mal einem Jahr ist wirklich beeindruckend!

Vielleicht entspricht das der Anpassung des Produktportfolios. Die derzeitigen Alabeo-Flugzeuge wären früher direkt bei Carenado rausgekommen. Aber seit man sich dort eher auf größere Flugzeuge zu fokussieren scheint …

Das mag sein. Trotzdem stimmt für mich hier das Preis/Leistungsverhältnis nicht mehr. $30 für ein Addon, dass kein Handbuch beinhaltet und von der Funktionalität exakt so viel bietet wie ein Standardflugzeug, finde ich schon etwas happig. Zumal ich keinen Grund sehe, warum die C207 nun soviel teurer sein soll als etwa die C195. Nur zur Erinnerung: Für $30 bekommt man schon die exzellente Katana 4X von Marcel Felde.

Für knapp über $20 habe ich gerne das ein oder andere Modell von Alabeo gekauft und die üblichen Schwächen und Fehler in Kauf genommen. Bei $30 sieht das anders aus. Ich bin gespannt, ob die neue Kalkulation von Alabeo aufgeht.

“Nur zur Erinnerung: Für $30 bekommt man schon die exzellente Katana 4X von Marcel Felde.”

Na, jetzt aber nicht die Währungen durcheinander würfeln. Die C 207 von Alabeo kostet 30 US$, was nach heutigen Kurs etwa 23,45 € entspricht. Die tolle katana von Marcel kostet 30 €, also umgerechnet 38,35 US$. Immerhin ein unterschied von 15 US$ = 11,75 €.

“Die tolle katana von Marcel kostet 30 €”

Aber nur weil bei dem Preis bereits die Umsatzsteuer enthalten ist. Für einen fairen Vergleich muss man die Nettopreise vergleichen. Und da kostet die Katana 4X 25€, was umgerechnet ca. $31 sind. Also durchaus vergleichbar was den Preis angeht.

Und wenn einer die Währungen durcheinander gewürfelt hat, dann du: Die Differenz zwischen 23,45€ und $38,35 beträgt sicher nicht $15 😉

Sieht ja schick aus, endlich mal wieder ein passendes Fluggerät für die Buschpisten in Nordamerika, aber da Carenado dahinter steckt, wird man Sound, Flugverhalten und die technische Simulation sicher getrost wieder vergessen können. Habe nun diverse Flugzeuge von Carenado im Inventar, die ich auch real fliege, und bin jedes Mal enttäuscht gewesen, das Geld dafür ausgegeben zu haben. Das Geld wäre in Flugzeugen von A2A oder Aerosoft sicher besser angelegt.

Zumindest was Flugverhalten, Sound und bestimmte grafische Spielereien angeht, sind die X-Plane-Versionen der Carenado-/Alabeo-Flugzeuge etwas besser (weil die von einem eigenen Entwickler neu aufgebaut werden; teilweise fügt er auch Systeme ein, die sie FSX-Version nicht hat).

Insgesamt darf man aber nicht vergessen, dass Carenados Zielgruppe eher die Casualflieger sind, die v.a. an guter Grafik und simpler Benutzbarkeit interessiert sind. Virtuelle Piloten, die an größtmöglichem Realismus interessiert sind, gehören einfach nicht in diese Zielgruppe.

Es ist vergleichbar mit einem Liebhaber klassischer Musik, der sich an Andre Rieus vereinfachten Arrangements und Konzerten stört — falsche Zielgruppe. 🙂 Zum Problem wird das erst, wenn ein Casualflugzeug genauso viel kostet wie ein sehr systemtiefes Flugzeug, ohne dass man erkennen könnte, warum das so ist. Zugegeben sind die aktuelleren Carenadoprodukte teurer als früher, aber andererseits sind die Flugzeugklassen, die früher Carenado verkauft hat, jetzt bei Alabeo zu Hause und dort immer noch relativ günstig.

Nach Durchsicht der Kommentare: Um es mal pointiert zu sagen – das Einzige, was mich am Flusi-Hobby nicht mehr interessiert, ist das Gemecker der Flusi-Hobbyisten 🙂