A1R Design – Piel Emeraude nun für FSX und P3D

Headline A1R Design Piel

A1R Design Bureau veröffentlicht mit der Piel Emeraude das französische Sportflugzeug des Konstrukteurs Claude Piel für den FSX und P3D V2.5 und V3.0. Nun ist auch die FSX Version erschienen. Die Software gibt es bei Simmarket als 111 MB (FSX) oder 164 MB (P3D) großen Download für 23,80 € zu kaufen. Die jeweilige andere Version kann man zum Update-Preis von 8,33 € erwerben.

Das Kunstflugzeug stand gewissermaßen als Konkurrenz zur Jodel D11 gegenüber. Beides sind preiswerte und sportflugtaugliche Flugzeuge. Der Prototyp der Piel Emeraude wurde 1954 gebaut. Bis 1965 konnte man immerhin über 300 Flugzeuge absetzen, was bzgl. der Nische und Zeit ganz ordentlich war. Es gab etliche verschiedene Versionen, v.a. durch die unterschiedlichen Triebwerke geprägt. Eingesetzt wurde der Flieger als Schul-, Sport- und Schleppflugzeug für den Segelflug.

Die Screens sehen nach meiner Meinung gut aus, das Cockpit ist fotorealistisch nachgestaltet worden, die Avionic Systeme wurden authentisch umgesetzt. Folgende Features sind angegeben:

  • High definition – all with specular, bump and reflection maps;
  • 6 different liveries;
  • Custom sounds on cockpit switches, knobs, levers;
  • Completely custom animated VC;
  • Windshield and gauges reflections;
  • Volumetric side view prop effect;
  • Authentic 3D(totally) gauges and avionics systems (KX-165, KAP-150, KEA-346, KG-258, KI-204, KI-525, CP-136, etc);
  • Accurate flight dynamics;
  • PDF User Guide.

153545_18_A1R_Piel_Emeraude153536_09_A1R_Piel_Emeraude153535_08_A1R_Piel_Emeraude153552_26_A1R_Piel_Emeraude

Comments are closed.