Browsing: MSFS

Asobo Studio hat im MSFS Forum mitgeteilt, dass der ersehnte World Update 3 erst am 16. Februar erscheint. Das Update bekommt wohl noch seinen letzten Feinschliff, da der Umfang als ´massive´ bezeichnet wird. Natürlich haben wir alle noch Geduld und freuen uns auf nächste Woche.

Der größte spanische Flughafen hat durch LatinVFR seinen Weg auf den MSFS 2020 gefunden. Madrid-Barajas (ICAO: LEMD) liegt 12 km nordöstlich von der spanischen Hauptstadt entfernt. Mit vier Start- und Landebahnen (Rwys 14R/32L 3988m, 14L/32R 3500m, 18R/36L 4179m, 18L/36R 3500m) erstreckt sich der Platz über ein riesiges Areal. Die Bahnen sind relativ lang, damit im Sommer bei bis zu 40 Grad und 610 m Platzhöhe auch die Dickschiffe ihre volle Beladung in die Luft bringen können. Außerdem sticht Barajas durch extrem lange Rollzeiten heraus. Während Iberia und One World Flugzeuge am mittig gelegenen Terminal 4 andocken, müssen alle anderen Fluggesellschaften…

Schon Herbert Grönemeyer forderte einst mehr Schiffsverkehr – im MSFS ist das auch bitter nötig. Die Darstellung von Küsten ist vielerorts schwächer als die anderer Regionen. Vor allem aber fehlt es an Booten, Yachten oder Frachtschiffen. Der Entwickler Seafront Simulations setzt da an und belebt nun die Region um die britischen Kanalinseln Guernsey, Jersey und Alderney sowie Herm und Sark. Dort liegen Segelboote in den Marinas, kreuzen Fischkutter und modäne Yachten können dank passender Beleuchtung auch des Nachts bestaunt werden. Die Freeware lässt sich über den Partner ORBX beziehen und dient als Testballon für das, was Seafront für die Zukunft…

D-Design ist weiterhin fleißig und hat den Flughafen Tokyo Narita (ICAO: RJAA) für den MSFS 2020 umgesetzt. Der 60 km östlich von Tokyo gelegene Narita Flughafen ist neben dem Stadtflughafen Haneda eines der wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuze Japans. Er besitzt zwei Parallelbahnen (16R/34L: 4000m und 16L/34R: 2500m Länge). Neben den Hauptcarriern Japan Airlines und All Nippon Airways wird Narita von vielen internationalen Airlines und Cargoflügen angesteuert. Natürlich ist die Szenerie sehr detailliert mit dynamischer Beleuchtung, Nachttexturen und PBR-Materialien gestaltet. Auch an die Innenausstattung der Gebäude und statische Flugzeuge wurde gedacht. Das Add-on kann bei simMarket für gute 24 Euro bezogen werden. Der…

Ein bedeutender deutscher Flugplatz hat durch den neuen Scenery Designer FlyingD seinen Weg auf den MSFS 2020 gefunden. Frankfurt-Egelsbach (ICAO: EDFE) liegt 17 km südlich von Frankfurt und hat eine 1400m lange Asphaltbahn (Rwy 08/26) und eine 670m lange Parallelgrassbahn. Mit seinen vielen Flugbewegungen ist der Platz einer der Verkehrsreichten Deutschlands. Vom Businessjet bis zum Segelflugzeug tummeln sich hier sehr verschiedene Luftfahrzeuge. Auch Hubschrauber sind hier zuhause, denn die hessische Polizei hat ihre Staffel hier stationiert. Der Platz bietet anspruchsvolle Anflüge über Hindernisse im Endanflug (Strommasten und Eisenbahnoberleitung) und diese sind auch in der Szenerie dargestellt. Das Produkt ist bei…

Wir hatten vor einigen Tagen ja schon über den Rügendamm informiert. Nachdem Manfred Siedler die 60 Jahre alte “Norderelbbrücke” und die neue, geplante neue Brücke auf Flightsim.to veröffentlicht hat, ist nun die noch im MSFS fehlende Köhlbrandbrücke erschienen. Danke an Manfred von SimDocks für Deine Arbeit und die Mühe! Norderelbbrücke (Link1) (Link2) Köhlbrandbrücke (Link)

Stefan Schäfer hat den Cedar Key Airport oder auch bekannt unter George T. Lewis Airport (ICAO: KCDK) für den Microsoft Flight Simulator 2020 veröffentlicht. Der Flughafen liegt in Florida (USA) und hat mit 718m Länge die kürzeste asphaltierte öffentliche Start- und Landebahn in Florida. Mehr liebevoll gemachte Screenshots findet Ihr auf der Produktseite von PILOT’S. MAIN FEATURES For the brand-new Microsoft Flight Simulator 4K resolution textures Accurate representation of the 2020/2021 Cedar Key Airport layout Practice landing on the very challenging approach to the shortest paved public runway in Florida Both runways feature a displaced threshold No room for error,…

ORBX kündigt über ihr Forum das Landmarks Brisbane City Pack an. Landmarks Brisbane City ist gerade in die Beta-Testphase gestartet und man rechnet mit einer Veröffentlichung Ende Februar. Zu den 125 POIs gehören unter anderem die Story Bridge, der Eagle Street Pier sowie viele Hotels und Apartments entlang des Flussufers. Darüber hinaus den kürzlich fertiggestellten Brisbane Skytower (das höchste Gebäude der Stadt) sowie das Suncorp Stadium. Key Features 4 hochdetaillierte benutzerdefinierte Wahrzeichen: Brisbane Skytower, The Gabba und Suncorp Stadien, Brückensystem des Riverside Expressway 125 benutzerdefinierte Sehenswürdigkeiten mit mittlerem Detailgrad, die eine umfassende Skyline von Brisbane bieten und gleichzeitig ein ausgewogenes…

Freunde historischer Flugzeuge dürfen sich freuen – Entwickler FlyingIron Simulations bringt eine wahre Legende in den Microsoft Flightsimulator: Die Supermarine Spitfire in der Ausführung IXc! Der Tiefdecker war der Standardjäger der britischen Royal Air Force in der zweiten Hälfte des zweiten Weltkrieges. Viele verbinden sie mit der Luftschlacht um England. Historisch gesehen nicht ganz korrekt, da damals eigentlich die Hawker Hurricane die Hauptlast in der Verteidigung der Insel gegen die Deutschen trug. Dennoch hat sich die Spitfire schon zu diesem Zeitpunkt in zahlreichen Luftkämpfen bewiesen – und ist mit ihrer Flugdynamik und Geschwindigkeit auch ohne Bewaffnung definitv ein Spitzen-Flugzeug. Ansätze…

Nur eine kleine Randnotiz, bringt aber Freude für alle Fans von GSX: Im GSX Backdoor Forum (also der “Entwicklungsabteilung”) stellt Umberto eine kurze Sequenz geglückter Animationen im MSFS vor. Dies war wohl das letzte Puzzleteilchen, das fehlte. Nun können man mit Volldampf an die weitere Entwicklung von GSX gehen. https://youtu.be/wV0CCowUeDk

1 2 3 4 5 33