Takeoff für PMDG´s 747 v3 – fast…

pmdg747

Die Arbeit an der Neuauflage des PMDG-Flagschiffs, der Boeing 747, geht stetig voran. Nach und nach werden Bilder und Videos aus der Betaphase veröffentlicht. Die neueste Vorschau nimmt uns sogar fast mit in die Luft. Fast denn: Das kurze Video zeigt einen RTO, also einen abgebrochenen Start, aufgrund eines Triebwerkausfalls. Zum Clip mit beeindruckender Geräuschkulisse und PMDG 747-Feeling geht es über Youtube oder unter 

 

28 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Was sind denn das für weiße Streifen, die da links in dem Feld im oberen Panelrand wandern?

Para Visual Display (PVD) – Eine optische Hilfe für den Low Visibility Take-Off.

Danke!

zum wiederholten male: fast sofort jetzt gleich aber wirklich ziemlich beinahe beta-status. typisch pmdg eben. geht schon das ganze jahr so. wie un-spannend. ich erfreue mich derweil an der bereits verfügbaren x-plane 11 beta demo,die gibts bereits, tatsächlich.

Äh … nein, die 747 IST(!) in der Beta.

Deswegen heißt es im obigen Text, dass nach und nach Bilder und Videos aus der Betaphase veröffentlicht werden.

Man kann den PMDG-Beissreflex also ein wenig zurückfahren. 😉 Das Ding wird entwickelt, es wird released, wenn es fertig ist und wir erlauben uns, ab und an über den Fortschritt zu berichten.

PVD: paravisual Display

Es handelt sich dabei um das PVD (“Para Visual Display”). Das System dient zur Unterstützung bei schlechten Sichtverhältnissen. Hier ein bisschen erklärt: http://www.airliners.net/forum/viewtopic.php?t=762817

Wieder die Blödheit mit dem Mittelpfosten !!! Der sitzt da nicht!!! sondern in der Mitte des Autopiloten!!! Wieso verstehen das die Programmierer nicht!

Wieso die deplatzierte Aufregung? PMDG entwickelt die 747 nun zum dritten mal, es gibt mit dem Chef mindestens einen der die 747 viele Jahre lang geflogen ist und ich bin mir sicher, dass es mehrere im Entwicklerteam gibt, die real an der 747, als Techniker, Piloten etc. arbeiten. Der “Mittelpfosten” ist exakt an der richtigen Stelle, es ist nur eine Frage der Perspektive!
Und was das Wackeln des Cockpits betrifft: Das ist sehr realistisch gelungen wie ich finde. Gerade beim Takeoff wackelt es doch ganz ordentlich in einem Flugzeug.

Was soll die blöde Cockpit Kipper ei beim Gas geben und Bremsen???

Harald. Das ist kein 2D Panel mehr. Von den Sitzen der Piloten her gesehen ist die Mittelsäule exakt dort wo sie sein muss. Da du versetzt links nach hinten sitzt und die Säule schräg nach vorne verläuft, sieht es so aus, als sei sie nicht in der Mitte. Schau dir mal im Internet ein paar Bilder mit ähnlicher Sitzposition an…

Harald, ich habe gerade mal die blöde Default 747 im blöden FSX ohne blöde Add-ons auf der Startbahn beschleunigt und abgebremst – und tatsächlich gibt es genau diese blöden Kipper. Wer also die Simulaton realistischer Kopfbewegungen nicht mag und obenrein selbst nicht blöde ist, findet im Netz Anleitungen das per FSX.cfg abzuschalten.
Real wirst Du die Kopfbewegung bei einem Startabbruch nicht vermeiden können.

Mittelsäule: Ein Programmierer versteht das vielleicht, schuld ist aber der Modellierer. Denn der baut das Cockpit genau so nach, wie das Original. Dort ist dieser Fehler mit der Mittelsäule auch vorhanden. Konnte mich letzte Woche wieder davon überzeugen.

Wenn Du beim nächsten 747 Flug gefragt wirst, ob Du gerne im Cockpit mitfliegen möchtest, solltest Du unbedingt darauf bestehen, das auf keinem der Pilotensitze tun zu müssen. Beschreibe ihnen den Fehler und nimm den Jumpseat. Der ist deutlich besser umgesetzt, was die Position der Säule angeht.

Tja Marcel, da muss ich dir blöderweise widersprechen. Auch ich habe das blöde “dynamic head movement” seit dessen blöder Einführung deaktiviert. Ich als langjähriger, blöder Echtzeit-Pilot kann mit dem blöden Kopfgewackel auch nichts anfangen. Die blöden Bewegungen sind ganz blöde übertrieben. Ich erinnere mich nicht, dass mein blöder Kopf bei einem blöden Startabbruch sich auch nur mehr als zehn Zentimeter von seiner blöden Normalposititon wegbewegt hat, weil man nämlich seinen blöden Körper automatisch wie blöde gegen die blöde Bremskraft stemmt und dazu noch die blöden 5-Punkt-Gurte einen wie blöde auf dem blöden Sitz halten – von den blöden Bewegungen im normal blöden Flug mal ganz blöde abgesehen…

Sorry, das musste sein 😀 😀

Kein Problem Oski. Es ist aber kein Grund sich über die PMDG 747 zu ärgern, denn es ist ein FSX Standard Feature. 😉

Solange man keine blöde 60inch-Motion-Plattform in einer blöden Halle stehen hat, sind die simulierten Kopfbewegungen die einzige Möglichkeit, Beschleunigungen im Simulator erlebbar zu machen.

Marcel das ist nicht gegen PMDG gemeint, deren Produkte ich schätze und auch alle Besitze.
Harald

Kinder, Kinder, muss der Onkel wieder schimpfen, wenn ihr solche Wörter benutzt? 😉
Nein, keine Sorge, ich weiß, wie es gemeint ist.

Wollte nur anmerken, auch ich nutze und brauche das Head Movement, weil ich sonst auch kein “Gefühl” für die Kräfte im Sim bekomme. Das mag aus realer Sicht falsch sein, aber ich kann ohne nicht.

Was ich wiederum nicht abkann ist das Kameragewackel von EZDOK etc. Das macht mich dann wuschig, weil so wackelig guckt man dann ja doch nicht im echten Leben.

Ach wenn man genug Bier getrunken hat bestimmt 😀

Kann dir da absolut zustimmen Günter. Auf das Dynamic Head Movement würde ich nicht verzichten wollen. Die übertriebenen Wackeleffekte von EZdoc habe ich abgestellt. Die, die man im Video von PMDG sieht finde ich allerdings sehr gelungen.

Warum kauft ihr euch nicht AccuFeel? Funktioniert mit jedem Flieger und ist auch noch individuell einstellbar. Läuft ohne Probleme auch in P3D

Hallo Marcel wo gibt es die Anleitung um das blöde Kippen in der FSX.cfg abzuschalten? Für Auskunft wäre ich dir Dankbar.
Harald

Harald, wenn Du bei Google “FSX Head Mov…” eingibst, kommen schon die ersten Vorschläge.

Du fliegst übrigens dann schon immer mit diesen Bewegungen. Das hat nichts mit der PMDG 747 zu tun. Wenn man innerhalb von 13 Sekunden von knapp 300km/h auf 70 km/h abbremst, fällt der Effekt eben etwas stärker aus/auf.

Wunderbare Welt der Physik:
Den gleichen Effekt hast Du auch beim Autofahren beim Bremsen: Der Vorderwagen “knickt” beim Bremsen nach vorne/unten ein. Je nach Fahrwerkabstimmung (hart weich) mehr oder weniger wahrnehmbar.

Danke Marcel hab es schon ausprobiert und klappt. Mich hat dieses gestört und sehe es auf dem Computer für unnütz, oder es sollte mindestens abschaltbar sein. Bei der CS Tristar nervt es am meisten.
Prima, Danke
Harald

160+ KIAS V1 und ne V2 von 182 KIAS und das bei F20… klingt nach einem MTOW T-O? 😀

Allerdings hätte ich inständig gehofft, dass PMDG endlich die Reibung der Reifen im FSX richtig simuliert wie es FSLabs gemacht haben. Immerhin hat ein Produkt dieses Feature. Schade… zukünftig also weiterhin in AB 1 mit Rev im Idle bremsen als würde man mit full Rev. und AB3 in die Eisen steigen. So bekommt man nie realistische Braketemps selbst bei einem RTO. 🙁

Es wird von Tag zu Tag spannender in diesem Elefantenrennen. Wer, A-320 (obgleich kein Elefant) oder B-747 (der Elefant), wird den Rüssel vorne haben?

PMDG werden sofort nach erscheinen von P3D x64 ihre 747 aus dem hangar holen, um sagen zu können “erster” für x64, denn fertich ist sie ja schon längst. read my lips!

Das wäre zu geil!