Sneak Preview: Die Default 747-400 in X-Plane 10

Javier Rollon, Entwickler der bekannten CRJ-200 für X-Plane, arbeitet an der Default-747, die in X-Plane 10 enthalten sein wird. Ein Leser hat uns nun dankenswerter Weise auf ein Previewvideo aufmerksam gemacht, das die Boeing 747-400 in ihrer ganzen Pracht zeigt – obwohl sie sich noch in der Entwicklung befindet. X-Plane-Fans dürfen sich auf etwas ganz besonderes freuen… Wie wohl die anderen Default-Flugzeuge aussehen werden?

httpv://www.youtube.com/watch?v=H6Ox–mzFok&feature=player_embedded

19 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hallo Community,

wenn ich das sehe, dann ist mir eines klar. Das ständige Rumärgern mit dem FSX und schlecht laufenden AddOn-Fliegern muss gar nicht sein. Zwar fliege ich schon eine ganze Zeit lang X-Plane 9 und liebe es, aber solch große Flieger, wie die 747 fand man dort bis heute nicht. X-Plane 10 steht auf meiner Wunschliste ganz oben, gleich neben der CRJ-200 von selbigem Entwickler. Die 747 sieht einfach fantastisch aus, so wie die CRJ-200. Bestimmt hat sie auch die gleichen einzigartigen Features, wie beispielsweise die realistisch dargestellte Vereisung der Cockpitscheiben.

Hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lang bis X-Plane 10 kommt.

Frank

Ja ist denn das der Wahnsinn?! Default?!
Ich bin schlichtweg fassungslos. So ganz langsam aber sicher steigert sich meine Neugierde gegnüber X-Plane in ungeahnte Dimensionen. Das schaut wirklich granatenmäßig gut aus.
Wer weiß: Vielleicht wird ja XP10 „DIE“ Veröffentlichung des Jahres??? Zu wünschen wäre es ihnen ja…

Kommt das nur mir so vor, oder findet ihr auch, dass die Nase und die Cockpitfenster irgendwie merkwürdig proportioniert aussehen?

Ahhhm bei der Nase denke ich nicht, allerdings kamen mir die hinteren Seitenfenster des Cockpits etwas groß vor. Kann aber auch die Perspektive sein oder ich irre mich…

Nun ja, wie so oft bei Defaultmodellen überzeugt mich auch dieses Modell nicht, sieht einfach einer echten 747 nur ähnlich. Ist aber auch das dümmste Modell zum Nachbilden, da sind schon andere Entwickler gescheitert…

Huhu, auf jeden Fall macht dieses Video neugierig und man darf gespannt auf den Release sein. Für mich auf jeden Fall Grund genug, mit nem neuen PC-Kauf, der eh ansteht, noch ein bisserl zu warten und vor allem Geld für Add-Ons zu horten…

Nun ja, wie alle Previews sieht auch dieser sehr vielversprechend aus. Ich hoffe, dass sich Herr Meyer diesmal für eine universelle Database entscheidet, die jedem Designer Zugriff auf den gesamten ARINC Datenstamm ermöglicht. Das war schon immer gleichermassen ein Schwachpunkt bei FS und XPlane und wäre mal ein echtes Highlight für alle Add-On Entwicker.

@BoViE: ja, das würde ich auch empfehlen 🙂 Im Falle von X-Plane würde ich unbedingt die leistungsfähigste Grafikkarte ins Auge fassen, da diese im Gegensatz zu FSX voll beschäftigt sein wird.

Ich bin mal gespannt, wann die ersten ernsthaften Entwickler auf X-Plane umschwenken werden. Ich nehme an, dass MS FLIGHT für Add-On Entwickler nicht mehr so interessant sein wird – für Distributoren wie SimMarket, Aerosoft, Flight1 und weitere ist X-Plane ohenhin das einzige Marktsegment mit Zukunft. Ich gehe mal davon aus, dass sich MS mit ihrer Marktstrategie ins Abseits gestellt hat. Mal sehen – vielleicht wird ja alles ganz anders … :-))

Einige von Euch sind scheibar zu sehr auf Microsofts Flugsimulation fixiert gewesen. X-Plane 9 bietet bereits seit langem sehr gute Flugmodelle. Bei den Helicopter ist dies ohne Zweifel die BK-117 von ND-Art und bei den Fliegern gibt es inzwischen viele Flieger von Carenado. Vergessen solltet ihr auch nicht, dass derjenige, der diese 747, die hier zu sehen ist, bereits klasse Flugzeuge für X-Plane 9 programmiert hat. Bei der CRJ können viele FSX-AddOn-Hersteller nicht mithalten.

Aerosoft konzentriert sich zunehmend auch immer mehr auf X-Plane. Mit Paderborn wird es die erste Szenerie von Aerosoft geben. Weitere sollen für X-Plane folgen.

McPhat-Studios hat eine ATR-500 in der Entwicklung (ihr erstes Flugzeug nach den ganzen nur Texturen) – dies ausschließlich für X-Plane

Ein Entwickler (FlyJSim) bastelt an einer Dash 8 Q-400. Diese sieht ebenfalls toll aus.

Was mir an X-Plane gefällt – da ist nach dem Verkauf und einem SP2 nicht gleich Schluss mit Fehlerbehebung. =)

Auf einem Entwicklertreffen in Hamburg hatte jemand eine Beta von X-Plane 10. Daher weiß ich, dass auch eine MD-80 und eine DO-328 zu den Standardflugzeugen gehören werden. Ich konnte nur diese sehen, als ich kurz über die Schultern der Leute geschaut habe. Die Cockpits der beiden Flugzeuge sahen ähnlich gut aus. Also, ich glaube, Austin Meyer und sein Team wollen mit X-Plane 10 echt die Leute überraschen und neue Maßstäbe setzen. Soweit ich mitbekommen konnte, soll auch das ATC bei Version 10 sehr gut sein.

🙂 TT (-:

@Alex: Ich geb Dir Recht, ich bin noch FS-fixiert! Wird auch mit Sicherheit nicht leicht fallen, auf X-Plane umzusteigen, aber „es“ wird geschehen, da bin ich mir sicher.
Damals gab es zum FS98 ja auch noch andere Simulatoren, die waren gut, (FlightII,Pro Flight oder wie er hieß??) Ich wurde aber nie richtig warm damit…
X-Plane kann auch ruhig bis Weihnachten dauern, Hauptsache nicht so ein Start wie der FSX. Geht ja schließlich um „unsere“ Zukunft 🙂

Nun, fixiert is vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Eher der Not gehorchend als mein eignen Triebe… 🙂 Ich betreibe seit Jahren FS und X-Plane nebeneinander. Leider hat X-Plane nicht nur Vorteile, sondern – wenigstens für mein Ansprüche – auch gewichtige Nachteile. So ist ein Multi-Bildschirm Modus schlicht nicht möglich und die Auswahl an GUTEN Flugzeugen und Szenerien war bislang eher dürftig. Nicht umsonst bestehen Tools, um FS-(!)Szenerien zu konvertieren – teilweise mit zweifelhaftem Erfolg. Bislang gab es gerade mal EIN Flugzeug mit funktionsfähigem FMC, und Rollons CRJ ist in dieser Beziehung auch nicht gerade ein Knaller. Ich verstehe Aerosoft. Sie haben gar keine andere Wahl, als auf den X-Plane Zug aufzuspringen. Ihr eigener Simulator ist eines sanften Todes gestorben und mit MS lässt sich fortan keine Geschäfte mehr machen. Es ist einfach schade, dass wir uns wieder so quasi auf eine Single-Source im Simulationsbusiness stützen müssen. ZWEI gute Simulatoren würden das Geschäft (und die Qualität) entschieden beleben.

Ich habe noch ein tolles Tutorial zur CRJ-200 gefunden. Faszinierend kann ich nur sagen, was dieses Flugzeug kann.

Ich verstehe die Aussage von Oski nicht, dass „die CRJ-200 in Sachen FMC nicht gerade ein Knaller ist“. Ich glaube die 3 Tutorial-Videos beweisen das Gegenteil. Sowohl, was das FMC der CRJ-200 als auch die Fähigkeiten von X-Plane 9 betrifft.

die Videos

Teil 1/3: http://youtu.be/6JJZq1qEOTY?hd=1

Teil 2/3: http://youtu.be/UEOD_qVn5ZI?hd=1

Teil 3/3: http://youtu.be/2eDkTq9MqiQ?hd=1

Sich die Zeit zu nehmen lohnt!

@ Oski:

welches Flugzeug meinst Du denn mit „EIN Flugzeug mit funktionsfähigem FMC“?

@Toni: Es gehört zu meinen Gepflogenheiten, nur über etwas zu urteilen, das ich auch kenne. Deshalb basiert mein Urteil auf dem Original und nicht auf Werbevideos 🙂 Und im Übrigen man im Handbuch nachlesen, dass alles was ROT gedruckt „not (yet) implemented“ ist…

@Wastl737: Bisher war ja eigentlich nur Stratmann’s B737 (http://www.eadt.eu/index.php) mit dem Plugin FMC von Javier Cortes (letzterer allerdings Payware) mit einem „richtigen“ FNC ausgerüstet.

Deinen Detailwunsch, was das FMC betrifft teilen glaube ich gerade einmal 0,1 Prozent aller Hobbypiloten. Ich hab das Handbuch und weiß was Du meinst … das Handbuch kann man ja kostenlos herunterladen. Aber ich glaube, deswegen ein Flugzeug schlecht zu reden. Soll sich jeder selbst überzeugen. Ich glaube, Deine Meinung teilt kaum jemand, weil kaum jemand diesen Anspruch hat.

@Toni: Ich habe grundsätzlich etwas dagegen, wenn man versucht, mit die Worte im Mund zu drehen. Ich habe keineswegs die CRJ „schlechtgeredet“, wie du mir unterstellst. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass der FMC „nicht gerade der Knaller“ ist. Gottseidank bist du ja fasziniert, was das Flugzeug alles kann. Du hast es ja bestimmt schon – wie ich – stundenlang geflogen. Die CRJ ist keineswegs schlecht. Vergleiche ich sie mit einer iFly 737 oder mit der (hoffentlich) nächstens erscheinenden PMDG NGX, dann ist halt ein Vergleich nicht wirklich möglich. Dazu sind zuviele rote Stellen im Handbuch.

Ich möchte hier einfach noch grundsätzlich etwas festhalten: Ich bin überzeugt, dass X-Plane 10 in absehbarer Zukunft die Nummer eins sein wird. X-Plane 9 ist es aus diversen Gründen nicht geworden. Diese aufzuzählen, würde diesen Rahmen sprengen. Man darf einfach eines nicht vergessen: X-Plane 10 kommt 5 JAHRE (!!) nach FSX. Das ist computertechnisch mindestens ein, wenn nicht zwei Generationenschritt(e). Somit ist es unbestritten, dass es jedes bisherige Flugsimulationsprogramm in den Schatten stellen MUSS. Alles andere wäre eine Enttäuschung. Die Lücke ist einfach zu gross geworden. Ich glaube nicht, dass FLIGHT da eine ernsthafte Chance hat. Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung, die zugegebenermassen auch ein bisschen Kaffeesatz-Lesen beinhaltet… 🙂 Aber – und das muss auch gesagt sein – der FSX ist deswegen noch lange nicht tot! Soo grottenschlecht ist er nämlich auch nicht.

Danke Oski für die Info!

Also ich setze auch alle Hoffnungen in XP10. Allerdings habe ich da noch so meine Zweifel, dass es möglich sein wird diesen Simulator auf einen Stand zu bringen, den heute mein geliebter FS9 hat. Massig AI-Traffic dank WoAI, sehr gute Logprogramme wie FSFlightKeeper, einigermassen gute Wetterprogramme wie ASE,und nicht zu vergessen hunderte guter Addon-Airports in toller Qualität. Aber am meisten vermissen werde ich vermutlich FS2Crew Voice Commander mit der PMDG oder der iFly und Radar Contact, welches leider momentan wohl nicht weiterentwickelt wird. Es laufen einfach so viele gute Programme „neben“ dem FS9, die ihn so viel besser machen…Wenn da nur die schlechte Wetterdarstellung nicht wären, die verwaschenen Texturen usw., ihr kennt es alle.

Kurzum, X-Plane wird hier, wie Oski es schon gesagt hat, mächtig vorlegen müssen, um die Leute wirklich zu überzeugen. Und die Addon-Entwickler müssen sich X-Plane ermsthaft annehmen. Wie Philip Münzel in einer bekannten Zeitschrift schrieb, besteht hier dank Aerosoft ja Hoffnung.

Warten wir es ab, aber im Grunde tendiere ich auch zu Oskars Vermutung, dass X-Plane 10 der Nummer 1 Simulator in Zukunft sein wird.

Gruß Basti

@Basti,

Ja, über dieses Thema werden sich in nächster Zeit wohl verschiedene Gemüter erhitzen 🙂 Ich denke schon, technisch gesehen könnte wohl X-Plane die Nummer eins werden. Die Frage ist nur, wie weit man von den heutigen „Ansprüchen“ an Add-Ons abrücken kann und will. Die von dir genannten Add-Ons sind typisch für den eingefleischten Simmer. Diesen Standard möchte man verständlicherweise beibehalten. Die grösste Unbekannte wird aber der Kunde – vor allem der junge Neukunde sein. Der Umgang mit App-Stores ist für die heutige Generation eine derartige Selbstverständlichkeit, dass das Konzept von MS durchaus greifen könnte, wenn auch nicht unter Hardcore-Simmern. Die Bequemlichkeit darf man nicht unterschätzen 🙂

Hi ich bin ja ien Fan der 737 warum kommt keine 737 Als default 🙁