German Airfields 11 veröffentlicht!

Jetzt wird das Fliegen in Süddeutschland noch schöner! Aerosoft hat heute die German Airfields 11 – Südbayern veröffentlicht. Enthalten sind 12 Flugplätze, darunter auch der Regionalflughafen Memmingen (oder, um es im Ryanair-Slang zu sagen: „München West“). Die FSX-Szenerie wartet mit zahlreichen Gimmicks auf, wie bspw. windrichtungsabhängige Lande-Ts oder Windsäcke oder umfangreiche Jahreszeiten-Texturen. In der Umgebung der Flugplätze wurde auch das Autogen angepasst. Umfangreiche Anflugkarten runden das 27,95 € teure Produkt ab. Weitere Informationen, Screenshots und die Möglichkeit zum Kauf gibt es über den obigen Link.

18 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Wieder einmal Plätze, die kein Mensch braucht.
Warum kommt nicht mal Egelsbach oder Hahn.
Da muß man sich nicht wundrn wenn das keiner kauft.

@ Manfred: Häh?!

Wo bleibt German Airports 4 … dafür hat Aerosoft schon mit der Packung vor langem geworben. Ich hab es damals im Vorverkauf gekauft, aber es ist bis heute nicht erschienen?

Weiß da jemand mehr?

Aerosoft sollte dazu mal Stellung beziehen … wie lange soll man noch auf German Airfields 4 warten?

Tino

Verstehe ich auch nicht, was solche Kommentare sollen. Ich finde es im Gegenteil richtig gut, dass die Airfield-Reihe nun doch weitergeführt wird. Schließlich hieß es mal von Aerosoft, dass sie komplett eingestellt werden würde. Und 12 Flugplätze zum Preis von einem Orbx Mini-Flugfeld: das finde ich ebenfalls KLASSE!!!

@ Pidder; Agreeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee… 😉

@Pidder: Sehe ich genau so….klar man kann sich natürlich noch um die ein oder anderen Plätze streiten wieso sie nicht enthalten sind aber das muss man hier nicht diskutieren.

@Manfed: Denk noch mal über Deine Aussage nach…ist nicht wirklich passend oder?

@Pidder: Finde ich auch, bin ganz deiner Meinung. Ich hoffe ausserdem ebenfalls auf alle anderen German Airfields. U.a. sollte auch irgendwo dabei Berlin Tempelhof erscheinen, kann das sein?

Meine erste Reaktion war: eeeeendlich
Markus (Pidder) hat es wieder genau auf den Punkt gebracht – da stimme ich ohne Einschränkung zu. Mehr FORDERN ist ja kein Kunststück, das hätte ich auch gekonnt, wäre mir dann aber doch peinlich gewesen.

Super – endlich in Alpennähe VFR-Flüge mit Flugplätzen die eine „lebendige Atmosphäre“ rüberbringen. 🙂

Mi Mi Mi … Ich finds klasse und hab’s mir auch gleich gekauft. Punkt, AUS, Schluss mit dem ewigen Gejammer 😉

@Tino

Von Peter Werlitz
Verehrte Kunden,

die Entwicklung der German Airfields 4 lag in den Händen eines externen Entwickler. Nachdem die Arbeiten zunächst begonnen wurden, traten leider einige gewichtige und verständliche Gründe ein, die eine Fortsetzung der Arbeiten verhinderten und die Szenerie bis dato nicht fertiggestellt wurde. Auf die Einzelheiten möchten wir hier nicht näher eingehen. Gegenwärtig ist es nicht möglich, die Szenerie in absehbarer Zeit fertigzustellen. Wir haben uns daher nun entschlossen, die German Airfields 4 für unbestimmte Zeit auf Eis zu legen.

Wir bitten, diesen Umstand zu entschuldigen!

Wir denken, dass das Interesse an diesem Szeneriebereich groß genug ist. Deshalb werden wir auch weiterhin versuchen, eine Lösung zu finden.

@ Manfred: Stell Dir vor, es leben auch „Menschen“ im Bereich dieser Airfields in Südbayern, die sich über die German Airports 11 wirklich freuen.

Ich kenne einige dieser Flugplätze aus der realen Gerneral Aviation und freue mich, diese nun auch virtuell anfliegen zu können. schön wäre es, wenn noch mehr aus unserer Region dazukommen würden (bspw. Tannheim, Leutkirch, Dachau-Gröbenried, Mühldorf, Thannhausen, etc.)

Chris

Apropos: Wie heisst denn gleich noch mal dieser „Forschungsflugplatz da unten in Bayern“? Ich meine den, von dem z.B. zu der Zeit, als der Eyjafjallajökull (Hoffe das stimmt so…) so stinkig war, dieser Test- bzw Forschungs-Airbus wegen der Aschewolke gestartet ist?
Die Runway kann ja soooo kurz folglich auch nicht sein.

@Immanuel

Oberpfaffenhofen müsste der Flugplatz sein den du meinst, dort ist unternadem auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt die woll die Textflüge zur überprüfung der Asche durch geführt hat

Und wo bleibt Pellworm???

@Ulrich

Pellworm gibt es für den FSX seit German Airfields 1 – Inselhüpfen
wobei man sich doch fragen muss wer es im FSX braucht wenn es vor 2 – 3 Jahren nicht mal in der ICAO Karte eingezeichnet war. Aber immer mal nett von EDXY – Wyk/Föhr einen kleinen Sprung nach Pellworm zu machen.

Oberpfaffenhofen: Meines Wissens ist es unmöglich, da eine Fotogenehmigung zu bekommen, da der Flughafen in großen Teilen einem privaten Konzern gehört.
Das verhält sich ähnlich wie in Finkenwerder, wo ebenfalls kein Entwickler eine Fotogenehmigung für den kompletten Flughafen bekommen würde (wäre natürlich super, wenn mich jemand vom Gegenteil überzeugen könnte :-))

Grüsse
Sascha

@ Marco und Sascha:

Hey, vielen Dank!!! Genau das war der Platz! Jetzt vergess ich`s betsimmt nicht mehr… 😉

@ Alles klar auf T&T? 🙂