In den ganz hohen Norden – nach Keflavik

Auf dem Weg nach Amerika ein Päuschen einlegen? Oder auf der Suche nach einem schönen Ausgangspunkt für Iceland X? Aerosoft hat heute eine Szenerie für Keflavik veröffentlicht – und zwar für den FS2004 und den FSX. Die Szenerie präsentiert den Flughafen mit sehr hoch aufgelösten Bodentexturen (0,5 m pro Pixel), vielen 3D-Objekten und allen Gebäuden. Saisonale Texturen und akkurate Nachttexturen fehlen ebenso wenig wie verschiedene Wetter- und Schnee-Effekte. Weitere Informationen und viele Screenshots gibt es auf der Produktseite im simMarket.

P.S.
Käufer von IcelandX können den Flughafen für 12,55€ erwerben – dafür muß man aber mit dem selben Login/Account im simMarket angemeldet sein, wie beim Kauf von IcelandX.

14 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Total verwaschene Bodentexturen und Objekte die wie Fremdkörper in der Landschaft wirken. Nein Danke, Aerosoft!

Diese Screenshots zeigen in der Tat nicht übliche Aerosoft-Qualität. Klar kann der Eindruck von Screenshots täuschen, aber dennoch gibt es bei dessen Ansicht einen starken „billigen“ Beigeschmack. Gerne hätte ich ein Keflavik, perfekt fürs Crosswind-Training! Aber hier warte ich auf eine gute(!) Review. Ein Blindkauf wie etwa bei Simwings oder GAP scheint hier keine gute Idee zu sein…

Grüsse,
Markus

@Theo

Muss man immer gleich alles schlecht reden, wenn dir Sachen an der Scenery nicht gefallen ist das vollkommen okay, doch Aerosoft dafür die Schuld zu geben klingt so als wenn es wir nicht wirklich um die Scenery geht sondern darum das du mit Aerosoft ein Problem hast. Doch Aerosoft vertreibt ja wie schon so oft gesagt meist nur die Produkte von externen Entwicklern wie auch Keflavik (Thorsten Reichert). Somit hat Aerosoft eher wenig Einfluss auf die Qualität des Produkts. Ob Keflavik nun Verwaschene Texturen hat oder lieblosen Objekten das bleibt dahin gestellt. Doch Thorsten Reichert erstellt die Szenerien in seiner Freizeit, verbringt viel Zeit damit eine Scenery zu Erstellen und muss sich dann als erstes anhören das ja Keflavik verwaschene Texturen oder lieblose Objekte hat. Ich finde dies um ehrlich zu sein sehr Respektlos und würde als Entwickler auf Dauer durch so was die Lust verlieren meine Freizeit dafür zu benutzen das man am Ende ja alles falsch gemacht hat.

Marco

Das nimmt schon manchmal komische Züge an. Warum darf man denn keine Kritik äussern?
Erstmal steht Aerosoft drauf. Sie müssten es ja nicht vertreiben wenn es ihren Qualitätsstandards nicht entspräche. Oder?
Und das ganze „macht er in seiner Freizeit“ und „Respektlos“. Hier wird ja immerhin Geld verlangt (17,95€)!
Aber ich ahne worauf das jetzt hinausläuft: „Die werden davon nicht reich.“
Aber ich bin jetzt auch mal ein wenig respektlos: Die Screenshots hauen mich nicht gerade vom Hocker.

Schade SimFlight: Ich kann nirgends den Hinweis auf die Rabattierung von Keflavik/IslandX lesen. Das wurde hier wohl unterschlagen, weil es die Rabatte anscheinend nur über den Aerosoft-Shop gibt. Und hier wird ja wie gewohnt nur die SimMarket-Produktseite verlinkt, da damit ja hier – neben der ganzen Werbung – das Geld verdient wird. Sehr schade und spricht a mal wieder für sich…

Den Hinweis, dass es 20% bzw. 30% auf jeweils die andere Szenerie gibt, wenn man IslandX oder KeflavikX kauft, habe ich von einer anderen, deutschsprachigen News-Seite. Namen haben hier trotzdem nichts zu suchen, aber trotzdem mal ein „danke“ an diese besagte News-Seite.

@ Theo und Sebastian: Es steht nirgends, dass man das Produkt kaufen muss. Wir leben in einer freien Marktwirtschaft. Das bedeutet auch, dass niemand dazu gezwungen wird, etwas zu kaufen, sondern völlig frei in der Entscheidung ist, für was er Geld bezahlt und für was nicht. Was ist daran so schwer zu verstehen? Gefällt euch die Szenerie: kaufen – Gefällt euch die Szenerie nicht: nicht kaufen. – Eigentlich kinderleicht… was gibt’s daran nicht zu verstehen?

Gruß Michael

verstehe das auch nicht so wirklich…Konsequenz. Ich kauf es einfach nicht und alles ist wieder gut. Diesen Satz „macht er in seiner Freizeit“ ist echt lächerlich. Der Mann verdient Geld damit.

verstehe es auch nicht so wirklich…Konsequenz. Ich kauf es einfach nicht und alles ist wieder gut. Diesen Satz „macht er in seiner Freizeit“ ist echt lächerlich. Der Mann verdient Geld damit.

@sebastian: Der Ton macht die Musik, weißt Du?

0,5 Meter Auflösung ist ja auch was anderes wie z.B. 0,07 Meter bei einem Mitbewerber aus Down Under. Aber hey – ohne die Szenerie jetzt gut reden zu wollen: Es ist Island. Nicht mehr und nicht weniger. Da ist jetzt nicht soooo wahnsinnig viel mit „Drumherum“. Allerings ist vom Traffic her hier einiges los (Sogar die kleine Luxair aus Luxembourg bietet New York-Flüge an via Keflavik…), und da gäbe es wohl wesentliche Frameratedrops, wenn man z.B. 0,07 Meter verwendet hätte. Vermute ich zumindest mal. Zum Vergleich: Brisbane von O… läuft auf meinem i2500K (4×4,2) mit sonst durchweg ultra-hohen Einstellungen erst halbwegs flüssig (18 FPS und mehr), wenn ich den Traffic auf 15% begrenze. Nur: 15% AI – da kommt verkehrstechnisch nicht viel Freude auf. Dafür ist die Szenerie für FSX-Verhältnisse gestochen scharf. Einen Tod muß man scheinbar sterben und irgendwo muß jeder Designer derzeit Kompromisse machen – zumindest bei etwas größeren Airports.

Ist doch wie mit allen anderen Dingen im Leben: Wer Lust hat, kauft’s. Wer keine Lust hat, kauft es nicht…

@ Michael: Das tut mir leid. Es lag uns gestern Abend beim Verfassen der News keine Pressemitteilung von Aerosoft zu dieser Aktion vor. Und um ehrlich zu sein, finde ich auch auf Aerosoft.de keine Angaben zu dieser Aktion. Dort ist von einer BeNeLux-Aktion die Rede, aber das ist ja was anderes. Im übrigen verlinken wir auf simMarket, weil diese Plattform unser Netzwerk am Leben erhält – und somit auch diesen kostenlosen Service für Dich.

Hier ist der Link zur Produktseite bei Aerosoft:
http://www.shop.aerosoft.com/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=11410&s_design=DEFAULT&shopfilter_category=Flight+Simulation&s_language=german

Mehr Informationen und andere Angaben habe ich nicht. Würde Aerosoft besseres Marketing machen und uns auch Bescheid sagen, gäbe es keinen Grund für uns, nicht nach dort zu verlinken.

Holger

*Mist* habe gestern Abend den Kommentar nicht mehr gefunden …

Also – die Aktion gibt es natürlich auch im simMarket und wird automatisch berücksichtigt.

Ich zitiere: „Wenn Sie vorher AEROSOFT ONLINE – ICELAND X bei simMarket gekauft haben, sind Sie für nur EUR 10.55 zu einem Upgrade berechtigt(+MwSt. ggf.). HINWEIS: Der spezielle Upgrade-Preis gilt nur für das Konto mit dem Sie eines der genannten Produkte gekauft haben! Im Zweifelsfall wenden Sie sich an simMarket! KEINE Erstattung!“.
Also – keine Benachteiligung gegenüber den Einkäufen im Aerosoft Shop, nur ein vergessener Hinweis.

Dieser Hinweis ist jetzt Holger entgangen – das ist natürlich ärgerlich, aber gleich loszupoltern bzgl. anderer Seiten die das besser machen und kommerzielle Verschwörungen auf den Plan zu rufen ist ziemlicher Quatsch, bzw. meines Erachtens kontraproduktiv.

Ja, wir leben in einer gewissen Abhängigkeit vom simMarket, da Miguel, der Inhaber von simMarket und dem simFlight Netzwerk, die Seiten plus Infrastruktur stellt. Wir Redaktionsteams dagegen stellen den Inhalt und verlinken eben auf den simMarket. Ob jetzt einer, oder 1000 Leute über den Link auf der .de das Produkt kaufen, hat für uns aber keinen Einfluß.

Manchmal sollte man meines Erachtens einfach mal durchschnaufen, bevor man wieder Verschwörungstheorien in den Raum stellt. Wissen wir denn, ob Du nicht einer von den Konkurrenzseiten bist und absichtlich denunzieren willst? Bist Du vielleicht ein Abgesandter von Aerosoft, um die Käufer in deren Shop zu locken?
Ich weiß es nicht, keiner kann es beurteilen und deswegen werde ich sowas auch nicht als Theorie aufstellen … wer argumentativ noch bei mir ist – wer diesen Umgang mit Beschwerden kennt (bspw. aus Zeiten beim Bund, oder weil auf der Arbeit so gelernt) – es gibt so einen Ratschlag der heißt, dass man vor dem Formulieren von Beschwerden eine Nacht darüber schlafen soll.
Viele Dinge sehen am nächsten Tag betrachtet nämlich ganz anders aus – und aus einer Verschwörungstheorie wird dann ganz plötzlich ein unzufriedener Leser, dem in dem Moment just eine Laus über die Leber gelaufen ist und die er gleich zu virtuellem Papier gebracht hat …

Sorry allesamt für die längliche Ausführung, aber mir schien es wurde mal wieder Zeit dafür bei dem ganzen Mist, der hier so in den letzten Tagen stellenweise gepostet wurde.

Wer immer noch dabei ist – danke fürs Zuhören.

Viele Grüße,
Ingo

Keflavik im FS sehr interessant – und das beste, der FS9 wird auch unterstützt!

Nach den Screenshots zu urteilen, hat Thorsten Reichert in meinen Augen eine wirklich schöne Szenerie gebastelt, man hört förmlich den Wind heulen.
Ich finde nichts lieblos daran und die Qualität der Bodentexturen vermag ich aus den Bildern nicht zu beurteilen. Allerdings brauche ich persönlich auch kein Update, weil vor dem Hauptgebäude ein neuer Ölfleck ist.

Aber Geschmäcker sind (zum Glück) verschieden und die Ansprüche auch.

Viele Grüße
Hans-Christian

Hmm, gut die Bodentexturen sind vielleicht nicht der Hammer, aber evtl. gab“s da keine höher aufgelösten. Die Gebäude hingegen finde ich allesamt detailiert und gut texturiert. Das ist ja auch nicht als Megaairport angeprießen. Ich finds gut…