Prepar3D v5 Released! – Flightbeam meldet seine Airports als “Ready”

Zwei Stunden früher als geplant, hat Lockheed Martin seine Version 5 des beliebten Prepar3D released. Eigentlich war der Release erst für 22 Uhr Deutscher Zeit vorgesehen. Wie die Vorgängerversionen, ist auch die v5 in drei verschiedene Lizenzen unterteilt.

  • Die für die meisten sicherlich interessante Academic Lizenz – $59,95
  • Die Professional Lizenz – $199,95
  • Die für Trainings- und Militärzwecke gedachte Professional Plus Lizenz – $2.500,00

Erhältlich ist die v5 im Prepar3D Store, jedoch bricht die Seite aktuell unter der großen Last zusammen. Den vollen Changelog könnt ihr ebenfalls bei uns nachlesen.

 

Flightbeam meldet seine Airports als P3D5 “Ready”

Flightbeam hat heute seine Airports ebenfalls als “Ready” gemeldet. Auf seiner Facebook-Seite hat Entwickler Mir, Screenshots von seinen Szenerien zu Denver, Phoenix, Minneapolis, San Francisco, Quito, Portland und Wellington präsentiert. Neue Installer, für den Prepar3D v4 und v5 kombiniert, findet ihr in euren Flightbeam oder simMarket Konten!

53 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

ich lass euch die Bandbreite. 😛

Hab letzte Woche meinen P3Dv4.5 von Grund auf neu aufgesetzt und kann im Moment keine Installer sehen.

4 Tage hat es gebraucht, bis alles wieder wie gewohnt war. Und vielleicht eine kleine Warnung an all jene die Chaseplane vielleicht noch nicht auf FTX Central migriert haben, sich sauber von P3Dv4 Rückständen trennen werden und dabei vergessen alle profile der gespeicherte Sichten ihrer Muster vorher wegzusichern. Der gewohnte Zugriff auf (die eigenen) Community-Profile via cloud ist seit der Migration nicht mehr möglich, wie ich feststellen musste.

Das kann wertvolle Zeit kosten. 😉

Installation läuft….

Werde das am späteren Abend machen. Rainer kann man die Addons, die nicht im P3D V4.5 Ordner, sondern extern über xml eingebunden sind, einfach auch in den V5 einbinden, ohne die ein zweites Mal zu installieren?

Einfach mal einen Schnellstart kann man hier sehen, Alles Standard und noch nix abgestimmt.

https://www.flusi.info/forum/index.php?thread/7373-erstes-aus-prepar3d-v5/&postID=112890#post112891

Also – abgesehen vn der Überlastung der Shop(!)-Server von LM, die mich 2 Stunden gekostet hat, meinen Obulus loszuwerden und v5 zu erwerben, ging der D/L faszinierend schnell mit der mir zur Verfügung stehenden maximalen Bandbreite (200Mbit) !
Der FluSi selbst installiert sich nach bekanntem Muster, ebenso die Lizensierung.
Neuer Default-Start in San Antonio – die Map im P3D mag zwar zügiger funktionieren als bei den Vor-Versionen, dafür ist sie aber auch in der Größe erstaunlich (!) reduziert. Hat ‘ne Zeit gedauert, bis ich in der Default-Szenerie rausbekommen habe, wo ich da in der F35 sitze.
Das Optionen-Menü ist auch kompakter geworden, aber durchaus angenehm.
Die Wolkendarstellung – das Feature, auf das ich am neugierigsten war – würde ich gewöhnungsbedürftig nennen. Im Default-Flug fast schon wieder Wattebällchen wie zu MSFS 3.0 – Zeiten. Nein, so schlimm ist es nicht, aber die großartigen Cumulonimben aus den Voraschau-Videos habe ich noch nicht gefunden. Die TrueSky-Einstellung habe ich auch noch nicht ausgereizt, bzw. mit der F35 in 26.000ft Höhe kenn ich (noch) keinen großen Unterschied zur nicht-TrueSky-(default) Einstellung.
In der Default-Einstellung der Grafik liefern mein Coffee Lake bei ~5GHz und die beiden GTX1080 im SLI-Mode angenehme 30+ Frames, selbst wenn alle (!) Schieber auf max rechts anschlagen, bleibt’s bei 30+ FPS – auch in New York. Solange, bis man den AI-, Boots- und KFZ-Traffic aktiviert: alles bei 50% einstellt, reduziert das die FPS auf 20-25 und es ruckelt wieder wie im guten “alten” v4.5 (allerdings hat DER jede Menge AddOn-Lasten mitzuschleppen!).
Einen Grafik-Absturz habe ich dabei auch schon ausgelöst: Mitten über Manhattan kam die Meldung, dass der GPU-Speicher zu wenig wäre… (lt.GPU-Meter-Gadget waren von den 8+8GB jedoch bestenfalls 3+1 in Verwendung – ?!?) – das Schöne: v5 offeriert hier die Möglichkeit “noch mal versuchen” – und man simfliegt weiter. Allerdings wieder mit den default-Grafik-Einstellungen. Aber immerhin!
Enttäuschend jedoch die Instrumenten-Darstellung, zumindest in der Maule: da muss was vergessen worden sein, die lassen sich bei Zoom von >2 fast nicht mehr entziffern – Beispiel: Die Beschriftung der Autopilot-Tasten kann man nur erraten. Das restliche Cockpit erfreut sich gestochen scharfer Darstellung! Nur bei den Instrumenten, Zahlen und Zeigern hapert’s. (Wäre ja ein Wunder, wenn’s nicht doch den vX.00-Effekt gäbe!).
New York beitzt übrigens wieder ein World Trade Center – zum ersten Mal seit dem MSFS2k von 2002!
FSUIPC v6.0 läßt sich von http://www.fsuipc.com runterladen, im SImMarket ist es allerdings noch nicht kauf- und lizensierbar, als noch reichlich nutzlos. Ungewohnt: Für die zwei installierten FLuSi-Versionen (v4.5 und v5.0) wird nur noch EINE FSUIPC-Kopie installiert, defaultmäßig übrigens in die \Dokumente\Prepar3D v5.0 AddOns. (Den Ordner \Modules gibt’s im Stammverzeichnis der v5 auch nicht mehr…)
So unverzichtbare Tools wie SPADneXt oder die LittleNavMap kennen die Installationspfade für die v5 auch noch nicht, HiFi mit seinem ActiveSky kämpft offenbar mit der TrueSky-Neuerung und bietet auch noch nichts passendes, die A2A-Fliegerseite (alle anderen habe ich angesichts der Tageszeit – 1:15 Uhr – noch nicht besucht) kennt auch noch keinen v5.
OrbX bietet sämtliche v4-Produkte auch für v5 an, nachdem sie alle in “My Proucts” stehen, nehme ich an, ohne neuerlich zahlen zu müssen. Immerhin.
Ergo:
Zeit lassen mit dem Runterladen, die bisherige Version genießen, wenn die AddOn-Hersteller dann einmal soweit sind, könnte sich’s wirklich auszahlen, umzusteigen.
Mchael S.

das schöne ist, man kanns ja bei Nichtgefallen binnen 14 Tagen zurückgeben.

ORBX: Jain. Einige Airports sind noch nicht kompatibel. Stockholm oder Kiruna sehe ich noch nicht unter MyProducts und einige andere. VECTOR ist übrigens Geschichte. Gibt es nicht mehr. P3Dv5 hat deutlich mehr Strassen an der richtigen Stelle.
Aerosoft A330: Keine Chance, der Installer läuft in einen Pfad-Fehler.
IVAO Altitude: Kann nicht installiert werden, weil P3Dv5 in der Auswahl fehlt. Wie bei so vielen AddOns…
Ein MESH kommt ab Haus mit dazu. Kein besonders Gutes, aber immerhin, da sind jetzt Hügel und Berge, wo (ohne Pilots-Mesh) bislang Flachland war.

OK, das heißt nun viele Tage udn Wochen auf neue Installer warten…

“Vector ….Gibt es nicht mehr. P3Dv5 hat deutlich mehr Strassen an der richtigen Stelle.”

Meine Lichter braucht es auch nicht mehr, was mich nicht stört. Es sind weltweit alle Straßen beleuchtet und auch nicht auf den LOD Radius beschränkt.

Auch mit 3D Lights oder nur mit Texturen?

“Nein, so schlimm ist es nicht, aber die großartigen Cumulonimben aus den Voraschau-Videos habe ich noch nicht gefunden.”
Hast Du “Enhanced Athmospherics” in World eingeschaltet, wenn nein dann mache das mal

Tja, was soll man da sagen: als System-Purist 😉 stelle ich beim ersten Flug mit einer Prop-Maschine fest, dass sie den Constant-Speed Propeller immer noch nicht richtig simulieren können. Aber das wird wohl nie mehr was. Da gibts nur A2A Maschinen oder X-Plane, damit wenigstens diese Kleinigkeit auch stimmt. Der Rest ist schon weitestgehend beschrieben – für mich in erster Lesung P3DV4 aufpoliert, und so wie es scheint, sind tatsächlich alle ORBX-Produkte von V4 auch für V5 gültig. ich habe allerdings noch keinen Installationsversuch unternommen.
Huch, jetzt habe ich ganz vergessen, in den üblichen Hype auszubrechen… Was bin ich wieder bööööööse…

Manchmal frage ich mich ob Leute zu dumm sind, changelogs zu lesen. Steht da was drin von geänderter simulation des constant speed propellers? Nein? Dann wurde sie auch nicht geändert. Jeder kann nachlesen welche Änderungen vorgenommen wurden und für sich entscheiden, ob ihm das den Preis des Programms wert ist, immerhin scheinen diesmal bei den Addons zumindest bei den bisher berichteten keine Upgrade Gebühren dazu zu kommen. Für mich wird es darauf ankommen, ob die Performance bei vergleichbaren Einstellungen zugenommen hat, ob die Wolken sich in VR endlich nicht mehr um die eigene Achse drehen (auch wenn sie ansonsten nicht so besonders toll ausschauen) und ob die wassersimulation das Wasserflugzeug fliegen interessanter macht und dazu warte ich auf die berichte der ersten ernsthaften Nutzer.

Also mit den TrueSky Wolken sieht das nicht so stimmig aus. Aber das kennen wir ja auch schon aus dem MS2020 wie jetzt Wolken auszusehen haben. Irgendwie fand ich die alten Darstellungen der Wolken von Rex und Co. stimmiger. Ich glaub ich hab sogar rote (?) Telefonzellen gesehen oder gabs die schon früher? Gruß Manfred

Also jetzt mal ganz ehrlich so ein richtiges “WOW” hab ich bis dato noch nicht im v5 gehabt. Da hat mir der erste Trailer vom MS2020 besser gefallen – da hab ich ehrlich WOW gesagt. Also ich muss sagen, sicher Weiterentwicklung ist prima – aber wenn ich auf der anderen Seite wieder sehe was alles nicht mehr funktioniert und was nicht mehr verwendbar sein wird. . Ich fand das damals schon blöd wo von der Version v3 auf v4 übergegangen wurde – das meine A.. Airbuse nicht funktioniert haben und ich wieder zahlen durfte. Wenn ich bedenke was ich an digitalen Addon Leichen im Simmarket Account liegen habe welche ich nicht mehr nutzen kann oder gar verkaufen kann werde ich meinen v5 wieder zurückgeben und weiterhin mit v4.5 unterwegs sein.

Was wird denn alles nicht mehr verwendbar sein? Bis jetzt haben doch fast alle kostenlose Updates angekündigt

“und so wie es scheint, sind tatsächlich alle ORBX-Produkte von V4 auch für V5 gültig”
nein, stimmt nicht. viele, aber nicht alle. für details besser die original Infos statt halbwahrheiten:

https://orbxdirect.com/prepar3d-v5

Also die Framerates sind schon wesentlich besser verglichen zu .4x – der Himmel sieht etwas realer aus – ansonsten sehe ich die große “Graphics Revolution” zu v4.x nicht. Ist mir ein Rätsel warum das so gehyped wird… FSLABs läuft richtig grottig, aber das ist scheinbar noch nicht kompatibel.

das spiel geht wieder von vorne los. und auch anderswo sind die ersten Meinungen durchwachsen:

is it smooth? Maxed out here and it certainly is not. And im on a 9900ks 5ghz. 32gb ram. RTX2080ti and 35”curved gsync.

vulkan xplane 11 is like butter and this is like chop chop chop…

Gauges in the instrument panel are a different matter. In turns, the HSI DG “steps” through the changing heading numbers, and the altimeter and airspeed are not smooth either –

true sky is hype, I tested, a lot of glitch, lack of storm, also with real weather it’s not accurate. You loose 10 fps with low setting and it’s proprietary engine.

Für alle, die sich mit dem neuen Release v.5 “plagen müssen”:
Aus meinen langjährigen, früheren Erfahrungen mit P3D (bis einschliesslich v4.5) weiß ich: die Punkt 0 Versionen (v.2.0, 3.0,4.0) am besten sausen lassen, und immer erst mit der Punkt 1 Version einsteigen – in dem Falle wär’s dann v.5.1.

Ab da nehmen die neuen Versionen meist erst Fahrt auf; zwischen den .0 und .1 Versionen wird meist noch viel Bug gefixt und kompatibel gemacht.

Da ich Prepar3D vor einigen Wochen aber endgültig und definitiv in die Tonne gekloppt habe, kümmert mich all das nicht mehr. Videos ansehen, User Meinungen verfolgen usw. ? Natürlich, als echter Simmer ist man doch immer neugierig, und man will auf dem Stand bleiben.

Herrlich, wenn man sich endlich aus einer entspannten Perspektive zurück lehnen kann, und einem dieses P3D Gedöns, einschliesslich nerviger und oft sehr aufwendiger Sim-Hausmeisterei, nicht mehr betrifft 😀

Beste Grüsse und immer schön die Nase in den Wind.

Yeahawww, so isses. Lehne mich entspannt zurück und genieße, diese Evolutionsstufe bis dato ausgelassen zu haben. Kommt Zeit, kommt Sim. Bis dahin trägt altbewährtes. Obendrein einige tausend Euro gespart, die mein Ältester jetzt eigentlich auch viel besser für sein erstes Auto gebrauchen könnte. Und bei dem Wetter gibt es wichtigeres. Also ab in den Garten und heute Abend gönne ich mir YZF – YLW mit der C 46.

Allen anderen viel Spaß und Erfolg beim Basteln 🙂

Ich zitiere mal dich selbst: “Also die Framerates sind schon wesentlich besser verglichen zu .4x ”

Das dürfte deine Frage nach dem Grund für den Hype beantworten. Grafik kann man mit Addons wunderbar aufhübschen… Und wenn man Addons in den Sim installiert, die noch nicht kompatibel sind (FSLabs), darf man sich nicht wundern wenn’s ruckelt…

Ja, geht mir genau so! Hier und dort sieht es wirklich ganz gut aus, was die simmer bis jetzt zeigen, mit vielen Addons! Ohne Addons dann doch eher sehr grottig. Kommt aber leider nicht an den 2020 ran. Weder vom gesamtlook von weit weg, noch in den details.

Im großen und ganzen ist das aber visuell kein großer sprung von meinem p3d4 mit den ganzen mods und addons, die ich jetzt schon habe. Mein p3d4 läuft auch relativ gut für mich.

Mir reicht das nicht, um jetzt grad noch mal geld auszugeben. Ich fliege im p3d4 weiter. Aber trotzdem gut, dass da noch was kommt vom LM.

Mir war das so klar mit V5 .
Keine Revolution.
Der FS2020 muss kommen Freunde;)
Es nützt alles nichts.

Und was die Firma FSlabs angeht, die sind einfach nur unglaublich und lassen ihre Kunden mal wieder im Regen stehen!

Wunderbar ich gehe jetzt in den Garten.

“Der FS2020 muss kommen Freunde;)”

das wird er, und das ist die gute Nachricht. die schlechte ist: die default-scenery sieht noch immer genauso nach Lego-Häuschen aus wie bisher schon. und flugmodell hat sich auch nicht verbessert. aber was solls, ist ja nur “ein verfahrenstrainer für profis”, die brauchen das alles nicht.

@georg: LoL, gute Meinung ! Obwohl, an Lego Häuschen und Modelleisenbahn Landschaften hat mich eher immer der X-Plane erinnert.

ist ja nur “ein verfahrenstrainer für profis”

Und P3D besonders für die hauseigenen Spezialisten unter den Profis:

Nämlich für Drohnen Piloten welche sicher daheim in ihrem Punker-Häuschen sitzen, und mittels Fernsteuerung irgend jemandem, irgendwo auf dieser Welt, wieder das Licht ausblasen müssen. Tja, ist leider die knallharte und traurige Realität, diesmal ohne Zuckerguss.

Eine Revolution hatte auch niemand versproche, oder? Jeder der P3D kennt und das Changelog gelesen hat, wusste, welche Verbesserungen von V4 zu V5 zu erwarten waren. Bis der FS2020 dann all das liefert und alle Addons kompatibel sind, kann man mit P3D, sei es in V4 oder V5, noch viel Freude haben – wegen mir auch mit X-Plane, falls man auf die Szenerien aus P3D verzichten kann. Auf die Meldungen zur Performance von P3D gebe ich mittlerweile wenig, habe ich in den letzten Jahren doch die Erfahrung gemacht, dass das eh nicht zu verallgemeinern ist, weil jeder ein anderes Setup hat, andere Einstellungen vornimmt, und seinen Simulator unterschiedlich sorgfältig “wartet”…

Wo FSlabs ihre Kunden “im Regen stehen” lässt, sehe ich nicht. Sie sind wohl kaum dazu verpflichtet, am Tag des Releases einer neuen Simulatorversion ein Update zu liefern. Ich bin sicher sie werden bald zu möglichen Updates informieren.

Wenn du das sagst;)

q.e.d.
quod erst demonstrandum, – für alle die kein englisch können, auf deutsch:
a.k.a: “was zu beweisen war.”

erat . -)

“erat” – Natürlich, Tippfehler von mir- sorry. Endlich mal einer mit alt-italienischem Funksprechzeugnis. Deshalb:

gut der Mann!

Ich denke ein Paar von Uns unter anderem Ich, haben ja nur ihre Bedenken (nach dem durchsehen der Videos) geäußert, ohne dass sie den P3D in den Dreck gezogen haben und wurden dann teilweise so “angegriffen” als währen die User die Inhaber von LM. (AVSIM Forum z.B.) Hier haben wir auch einige hitzige Kommentare gehabt (und wie ich sehe sind einige Herrschaften hier auch wieder anwesend). Und dann kamen wieder die ewigen Vergleiche mit MS Flight Simulator. Tja das können sie auch. Also ich würde mich wirklich als einen Hardcoresimmer(Tiefensimmer) bezeichnen, aber das ganze Gemurkse punkto “P3D ist was für Profis” kann mir langsam gestohlen bleiben und ich habe wirklich nichts dagegen, dass ihn die Profis nutzen.
Aber für mich war es auch klar, dass es so sein wird mit P3D v5, wie ich eben hier schon auch angeführt habe. Es war kein Angriff sondern nur Bedenken, die sich leider bestätigt haben. Und damit meine ich nur, dass LM die Version einfach voreilig (die Gründe werden schon da sein, ev. Vulkan XP11 Update, Fortschritt des MS Flight Sim 2020, keine Ahnung) rausgebracht hat. Ich sehe auch in den Foren ziemliche Ernüchterung (aber da muss ich skylane182 auch recht geben – aus den Changelogs und Videos war das ja eh klar, darum habe ich diese “nein der doch was ganz anderes” als P3D V4 nicht verstanden. Mag auf Bezug der genutzten Engine (DX12) auch so sein aber die kann auch nicht immer Wunder wirken.
Es werden auch Vergleichsvideos hochgeladen – nur was bei gewissen Videos keiner bedenkt, dass die Wolkenschatten hier in der Alpha Version (sage das absichtlich so) der TrueSky Implementierung nicht angezeigt werden, was heißt, dass es noch einige Frames kosten wird und da der Unterschied ohnehin nicht “verdoppelt” wird wie vielerorts behauptet – bleibt bei mir der Unterschied bei gleichbleibendem Ergebnis(Darstellung) einfach zu gering. Nur was mir absolut auf die Nieren geht (scheint irgendwie sich aus dem “White House” auszubreiten – jetzt bitte ohne zu politisieren) ist das nicht zu seiner Meinung stehen – alle die sich so “gewehrt” haben – oder so gehypt haben sagen jetzt Folgendes: na ja war ja eh klar, dass es so ist…oder na ja läuft “eh net schlecht” . Ja was ist jetzt ! Ich werde jedenfalls noch ein Paar Updates abwarten.
Tja Ben Du hast recht der FS2020, oder wie auch immer er heißen mag muss kommen, – Systemtiefe, XBOX, oder Sonstiges hin oder her.
Übrigens, falls es Leute hier gibt, die die Alpha doch genießen (und das kann man, sehr sogar) – könnten wenigstens die Usernamen austauschen – dann können wir drüben auch diskutieren ! (wenn gewollt)
LG !

Schaue Dir mal die letzten Bilder an.

https://www.flusi.info/forum/index.php?thread/7373-erstes-aus-prepar3d-v5/&postID=112935#post112935

und wenn ich dürfte würde ich gerne den FS2020 offline hier mal an gleicher Stelle reinstellen, aber gerne auch mit Luftbild in Malta. Dummquatscher, meist die Gleichen hier gibt es immer wieder.
Und das sind nur erste Tests, weil ich mich auch erst mal einarbeiten muss. Allerdings musst ich nicht erst ewig frickeln, bis mein Cockpit nutzbar war, wie im aufkommenden MS.

Oh man Reiner, ich schätze zwar sehr das was Du für die Community gratis machst, wirklich, aber Du bist wie P3D – alles geht wieder von vorne los mit dem gleichen Ergebnis.
Hör bitte auf ständig Argumente mit Gegenangriffen zu beantworten (falls ich gemeint bin) – damit lockst Du mich nicht aus der Reserve – bin ja nicht im Kindergarten oder bei “Mr. President”
Und hör auf mit diesen “offline” Mode Mist (Du nutzt ja den P3D auch nicht nackt) – ich darf leider nicht – würde ich eben Vergleichsbilder Posten wo, trotz Darstellungsfehlern und Bugs die, die Alpha, sicherlich noch “unendliche” hat, selbst ein Hochgelobtes ORBX “überflügeln” werden würde (meine nicht die Flughäfen). Und wie ich es bereits sagte – “P3D ist was nur für Profis”, und die es so nutzen sollten dabei bleiben, ist ja keine böse, um Himmels Willen. Ich habe auch alle Versionen und werde mir auch die V5 holen nur eben ein bisschen abwarten.
Und wenn einer mit der Systemtiefe und der Darstellung zufrieden ist dann soll das so sein, wenn Ihr glücklich seid, dann bin ich es auch.
Ich komme nicht wirklich mit Menschen klar die “meinen” alles was ich schreibe ist war und alles andere ist Mist.
Aber übrigens hab gesehen, dass Du eine FS2020 Homepage hostest – hab es bis Dato gar nicht bemerkt – wenn der so Deiner Meinung nach so ein “Sch…” ist, darf ich den Fragen warum Du das dann machst, wobei, lassma es, ich will es gar nicht wissen.

@Reiner: danke Dir für die Bilder, aber du kannst mir nicht wirklich sagen, dass die “default” Scenery nach etwas aussieht – mit ORBX sieht das jedenfalls viel leckerer aus keine Frage – jetzt eine ernsthafte Frage – ohne das ist jetzt ohne den P3D schlecht machen zu wollen wirklich ist nur eine Frage – ORBX alle Regler rechts inkl. Schatten, bei welchen FPS sind wir dann da ?

@skylane182: das ist eben das was ich hören wollte, Danke !!

@TXU065 – ich rede nicht von gehypten Vorschauvideos – hab soeben einen Testflug von LOAV nach LIPV gemacht – (hab das in echt auch gemacht) natürlich passen die Flughäfen nicht, natürlich gibt es hin und wieder ein “Kugelmesh” aber es dann kommen oft “wau” Eindrücke, das habe ich eben bei P3D nicht und was soll bitteschön schlecht dran sein. !

Das war nicht als Angriff gemeint, sondern als Tipp Arnie.
Und ich hoste was sich entwickeln könnte, nicht was sich bereits entwickelt hat.
Außerdem ist das völlig meine Sache, welche Domain ich mir kaufe.
Und ja meine ersten Bilder waren nackt und die sehen nicht ander aus als Offline Mode bei MS, im Gegenteil.

Ben, was genau weißt du über den kommenden MSFS, was der Rest der Menschheit nicht weiß? Da muss es ja irgendetwas geben, dass du dich so sehr freust und es hier in jeden Thread ´
reinposaunst, den du erwischen kannst?

Ich habe den P3DV5 jetzt noch nicht, aber ich erwarte, dass ich das bekommen werde, was versprochen wurde.
Eine funktionierende Evolution ein FLUGsimulators. Also einer Software, die es mir mit anständigen AddOns ermöglicht, einen Flug zu simulieren.
Eine PMDG 737-800NGXU und zwei Flightbeam-Airports sind da schon was richtig Feines.

Ob die Wolke da links vom (nicht simulierten) Hannoveraner Rathaus im Sim so ausschaut wie in der Realität, das ist mir völlig wumpe.

Zudem vertraue ich lieber Simmerhomes‘ fachlich begründete Aussagen zum kommenden MS-Produkt als gehypte Vorschauvideos.

Vertrauen solltest du in erster Linie dir selbst;)

Zum zweiten habe ich hier nichts behauptet, sondern warte einfach die Zeit ab.

Welcher Sim mal die Nummer 1 wird, werden wir alle erleben.

Jetzt auch mal von mir ein Feedback nach einem ersten Testflug, noch ohne Addons:

– Alles fühlt sich wesentlich smoother an, das merkt man direkt, die FPS sind wesentlich stabiler.
– Die Grafik ist bereits default um Welten besser als bei V4. Das fängt mit den Shadern und dem Verhalten von Licht und Schatten an, und schließt auch die Nachtdarstellung mit ein. Auf die Grafik mit Addons -die für mich auf solch einer Plattform selbstverständlich dazugehören- freue ich mich schon sehr.
– Wichtig: Sehr viele neue Grafikfeatures sind per default ausgeschaltet oder sehr niedrig eingestellt – Bitte erst die Einstellungen vornehmen, bevor man meckert, dass es keine Verbesserungen gegeben habe!
– Es ist einfach klasse zu sehen, wie an vielen kleinen Stellen weiterentwickelt wird: Im Menü sind zahlreiche funktionale Optionen hinzugekommen!

Das als erstes Feedback, mehr kann man erst sagen, wenn alle Addons verfügbar sind. Meiner Beurteilung nach hat LM hier den Simulator konsequent und zielgerichtet weiterentwickelt.

Nach Aussagen von Alpha Testern ist der FS2020 noch eine riesen Baustelle. Wahrscheinlich wird es erst noch den V6 geben, bevor der FS2020 Trümmerhaufen verkauft werden kann, ohne Shitstorm.
Wenn die vorher noch die FSX Altlasten herausoperieren wollen, dann wird das der FS2025.

“Nach Aussagen von Alpha Testern ist der FS2020 noch eine riesen Baustelle.”

du weißt daß Alpha vor Beta vor Final kommt?
du weißt daß die Alpha welche den Testern zugänglich ist viel älter ist als das, was Asobo/Microsoft seit 1/2 Jahr in seiner internen version selbst bereits zeigt?

“FS2020 Trümmerhaufen”
unsachlicher geht’s nicht. verschon uns damit bitte.

“ohne Shitstorm.”
doch mit, und zwar gehörigem. hast du dir mit deinen unsachlichen Äußerungen redlich verdient!

Und du musst selbst diesen Thread mit jedem Tag den selben Text aufs Neue kaputt machen. Es nervt echt langsam Mr Asobo Alpha aktuell Testleiter

du predigst hier leider dem chor. die vielen unsachlichen und auch falschen Behauptungen (nicht verwechseln mit Meinungen) stammen von anderen, auch Simmersheim. die kann man hier ständig als fake news herausposaunen oder auch hin-und wieder durch fakten korrigieren, genau darum bemühe ich mich.

“Früher” wurde hier jede News mit X-Plane 11 zugemüllt, jetzt trollen hier ständig dieselben User mit dem FS2020 rum. Danke, Microsoft! Vielen Dank…

Was kann den Microsoft für den Mitteilungsdrang von Fanboys und Hatern? Egal um welchen Sim es geht oder nicht geht…

Wo bleibt da der Spaß;)
Außerdem haben wir mal was anderes als Corona zu diskutieren.
Also schön geschmeidig bleiben.

Übrigens ein großer Vorteil vom FS2020 ist, dass da noch 10 Jahre alte Grafikkarten laufen. Sehr sozial gedacht von MS mit dem DX11.

Hingegen der P3D mit DX12 benötigt neuere GPU s, welche DX12 können. 🙂

Und nicht nur das… selbst mit entspr. GPU geht DX12 nur mit Win10…
kein Win7 mehr… (bitte keine Kommentare).
Hab die V5 wieder zurückgegeben und genieße meine super ausgebaute V4.5

“Grafikkarten welche DX12 können”

und die Spiele damit immer noch aussehen wie DX9. es ist eben nicht mit einem neuen API allein getan, wenn der Content nicht auch auf der Höhe der Zeit, d.h. im Jahr 2020 angekommen ist. Siehe zum Vergleich x-plane mit dem neuen Vulkan: grafisch hat sich nichts auch nur einen Deut damit verbessert, lediglich die Performance. es ist ein Irrglaube (meist von nicht-Programmierern) zu meinen, man müsse eine Anwendung nur mit den DirectX 12 Libraries kompilieren und schon sähe die Spielewelt gleich viel besser aus. Etwa so als würde man einen Kinofilm statt in Schwarz-weiß in Farbe drehen. Am Drehbuch samt Inhalt hat sich damit null-komma-nix geändert.

könnte alles ganz einfach sein, isses aber nich.

“Übrigens ein großer Vorteil vom FS2020 ist, dass da noch 10 Jahre alte Grafikkarten laufen. Sehr sozial gedacht von MS mit dem DX11.
Hingegen der P3D mit DX12 benötigt neuere GPU s, welche DX12 können”

auch falsch. informiere dich besser bevor du hier permanent unsinn erzählst:

https://www.computerbase.de/2014-03/directx-12-keine-neue-hardware-windows/

wohl gemerkt, wir reden hier nicht von DirectX 12 Ultimate, denn das neue Raytracing feature wird von keinem Flugsimulator verwendet, deshalb tut das hier nix zur sache.

Ich frage mich immer kann man den nicht in einem normalen ton reden , warum immer so unfreundlich und sarkastisch ?

“Wo bleibt da der Spaß;)”

affirmative!

GSX-Installer von FSDT hat offiziellen V5-Installer.
Wenns jemand interessiert.

Ja Flightbeam und FSDT sind immer flott mit Updates und kostenlos. Also mein Fazit, der P3Dv5 ist sicher keine Eierlegende Wollmilchsau. Und das kann ja auch jeder mal ausprobieren und kann mit rund 60 Euro das ganze selber mal ausprobieren. Bei Nichtgefallen Umtausch möglich. Sowas gibt es halt nur bei LM. Fand ich schon immer sympathisch.

Also im Grunde genommen fängt man wieder bei Null an wartet geduldig bis Updates für die vorhandenen Addons angeboten werden. Ein Teil funktioniert nicht und wird auch nicht mehr funktionieren. Letztendlich spart das dann auch Platz auf der SSD.

Wenn ich bedenke wie lange die Umstellung auf Native AI Traffic gedauert hat bei Version 4 und es immer noch viele Modell gibt die nicht Native zu bekommen sind muss man wieder auf viele Dinge verzichten. Gerade wenn man Freeware Airports nutzt. Ich bleibe bei 4.5.

Nachtrag: Palma de Mallorca Airport von MK-Studios sieht übrigens auch in der Version 4.5 klasse aus !!!