Patch für Denis Krupins Challenger 300 (X-Plane)

Business Aviation Fans in X-Plane kennen vermutlich schon die Challenger 300 von Denis Krupin. Wer sie noch nicht kennt, sollte sich die Produktseite auf x-plane.org anschauen. 30 USD sind für die detaillierte Umsetzung der Challenger 300 für X-Plane 9 und 10 fällig. Was genau im frisch releaseten Patch enthalten ist, kann hier nachgelesen werden.

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

..passt zwar nicht ganz zum Thema.., muss jedoch kurz über eine lustige Geschichte berichten: Neulich auf der FS-Konferenz – nachdem ich mir 2 recht “zittrige” Vortragsstunden über X-Plane angehört habe- die mehr abschreckend als motivierend waren, auf X-Plane umzusteigen.., bat ich am Aerosoft Simulator mir einen Flug über Berlin zu demonstrieren- was auch sofort ausgeführt wurde. Seltsam berührt war ich dann.., als nach Eingabe EDDT auch noch die Uhrzeit auf etwa 18h30 eingestellt wurde..!?
Und tatsächlich.., die Cessna startete auf Startbahn 08 und beschleunigte vorbei an den Flughafengebäuden, die absolut nichts mit dem Otto Lilienthal Flughafen gemein hatten in Richtung Kurt-Schuhmacher-Damm, der ganz deutlich ausgeprägt in Erscheinung trat. In Vorfreude nun einen Blick auf Reinickendorf zu erhaschen, bzw. in Fortsetzung den “Kutschi”, erblickte ich jedoch zu meiner Verwunderung lediglich eine ausgedehnte Villengegend mit endlos freien Grundstücken- und weitere verzweifelte Blicke zeigten mir leider keine Stadt, die auch nur im entferntesten an Berlin erinnerte. So war ich wenigsten froh noch den Tegeler See zu erkennen und wandte mich dann ab mit der Erkenntnis, dass wohl doch vieles auf PREPAR3D hindeutet…

Hallo Walter,

So wie dir, wird es wahrscheinlich vielen Usern gehen.
Mir erging es gestern allerdings anders herum. Die Strecke KEYW-KRSW entwickelt sich bei mir gerade zur “Teststrecke”. Einerseits kenne ich die Gegend um KRSW durch div Urlaube ganz gut und es ist zeitlich eine gut überschaubare Strecke.
Gestern bin ich die Strecke mit der Mentor von Javier Rollon geflogen und sie gefällt mir persönlich deutlich besser als die FSX Darstellung.
Ich will Dich jetzt nicht überzeugen, wie toll X-Pläne doch ist, nur glaube ich, dass wir (MSFS-ler) manchmal zu sehr die FS Welt mit Ultimate Terrain und anderen Addons im Kopf haben. Das sieht natürlich besser aus und wenn auch Flugzeug-seitig einiges im x-Pläne tut, so fehlen mir persönlich immer noch Addons in Flytampa/sim-wings/Orbx Qualität für x-Plane.

Davon abgesehen bin ich inzwischen stark gegen ein entweder oder. Warum nicht x-Plane und FSX/P3d parallel laufen lassen?

Viele Grüße,
Ingo

Back to topic 🙂 Mir gefällt die Challenger 300 sehr gut und mit dem Patch ist sie noch besser geworden. In meinen Augen ist sie bezüglich Systemtiefe der CRJ-200 von Rollon mindestens ebenbürtig, wenn nicht überlegen – vor allem die ganze Systemdarstellung und Checklistenabarbeitung kann wirklich überzeugen. Einzig der FMC fehlt natürlich. Das kann man aber verschmerzen, da auch mit dem bestehenden “GPS” ziemlich fein navigiert werden kann (sofern die Database aufdatiert ist). Sind halt nur DAFIF Daten – aber immerhin 🙂

Und noch kurz off topic: Die Vorstellung, mit X-Plane ohne Phototapete VFR zu fliegen, lässt mich – vor allem in Europa – immer noch erschauern. Ich kann mich – ähnlich wie Walter – mit der amerikanischen Reihenhäuschen-Idylle einfach nicht anfreunden. VFR fliege ich vorwiegend in den USA, wo schon einige Staaten mit Phototapete abgedeckt sind. Arizona ist mit zwei Städten in hi-res recht gut bedient – allerdings fallen auch hier Kosten an, die genau überlegt werden müssen.