Orbx zeigt… Paderborn!

Orbx FTX Global Paderborn

Vor der Veröffentlichung von FTX Global, das nun doch erst nach dem 15. Juli erscheinen wird, haben es Orbx scheinbar noch in letzter Minute geschafft, einen Hybrid-Modus für den Switch FTX Central zu erstellen, mit dem das für einige Flugsimulanten lästige Umschalten zwischen den FTX-Regionen endlich entfallen soll. Das beschreibt John Venema zunmindest unter einer Reihe von Screenshots des Paderborner Umlandes mit den neuen Austauschtexturen. Die Inspiration für den virtuellen Besuch der südostwestfalener Gegend gab ihm wahrscheinlich die Realität, denn erst kürzlich war der Australier anlässlich eines Treffens mit Aerosoft-Mitarbeitern dort, um unter anderem das weitere Vorgehen inklusive einer möglichen FTX Germany zu besprechen…

Nachtrag: Eine detaillierte Erklärung zum Hybrid-Modus gibt JV an dieser Stelle.

11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

sieht nach solider arbeit aus. ich freue mich schon auf den release!

…und wenn ich richtig lese, bedarf es keines “Wechsels der Gebiete” mehr! So steht es zumindest im P.S. des ersten Posts.

…und im Text oben habe ich es anscheinend überlesen. 😉

Funktionieren denn die Aerosoft Flughäfen Szenerien überhaupt mit FTX. Wenn ich diese schöne Landschaft um Paderborn sehe, frage ich mich nämlich, ob die Flughafen-Szenerie Paderborn von Aerosoft da nicht nur funktioniert sondern auch grafisch gut hineinpasst?

… ich habe einige “German-Airports” / German-Airfields” Szenerien, und diese sind (leider) auf “VFR-Germany” und dessen “giftigen” Grün optimiert.
Von daher wird es meiner Befürchtung nach zumindest nicht sehr “homogen” wirken, wenn es denn überhaupt geht.

Jedenfalls freue ich mich auf “FTX-Global” und bin mehr als gespannt !!

Sehr schöne Screenshots, freue mich schon auf die Veröffentlichung von FTX Global. Die Texturen sehen um ein vielfaches schöner und realistischer aus als z.B. bei GEX Europe.

Ich mag mich irren, aber wenn ich die Forenbeiträge richtig verstanden habe, wird FTX Global allerdings nicht als solches irgendwann im Juli veröffentlicht werden, sondern nur ein Teil davon, z.B. FTX Europe. Weitere Teile werden dann folgen; laut der roadmap von J.V. wäre FTX Global dann im Dezember 2013 komplett.

Hallo Nils,

da irrst du dich wohl, denn FTX Global wird in seinem Initial Release schon Texturen für die ganze Welt enthalten, plus die zusätzlichen Landclass-Definitionen für Südostasien (KEINE Vektordaten wie Straßen, Küsten, …).

Was nachgeliefert wird, ist die OpenLC-Demo für das Baltikum (inklusive Vektordaten) sowie weiterer kostenloser (Texturen) und kostenpflichtiger Content (weitere OpenLC, Landmarks, Airports, etc.) für die Besitzer von FTX Global.

Mit FTX Europe sind die Europa-Szenerien gemeint (ENG, WLS, SCO), bei denen es sich im Gegensatz zu FTX Global um vollständige Flächenszenerien handelt.

Viele Grüße,
Jan

Hallo Jan,

danke für die Erklärung.

Dann ist es so, dass FTX Global mit eigenen Landclass-Definitionen für ganz Europa ausgeliefert wird? Sprich, Wälder, Ortschaften und Städte sind dann auch dort und in der Form, wo und wie sie in der Realität zu finden sind, ohne dass ich dafür ein zusätzliches Add-On wie Ultimate Terrain Europe brauche (Straßen, Küstenlinien etc. mal ausgenommen)?

Eben nicht. FTXG tauscht “lediglich” die default texturen des FSX aus. dazu gibt es neues Autogen (auch nur eine Ersetzung der Standard-Teile) und Nachtbeleuchtung. Lediglich in Teilen Asiens gibt es LC-Anpassungen (s.o.). Wo Straßen, Wälder, etc liegen bliebt im ersten Paket völlig unberührt.

Landclass-Pakete werden nach dem Release von FTXGlobal nachgeliefert, als kleine kostengünstige Pakete, wie ORBX sagt, und sollen bald die ganze Welt abdecken.
Das schöne daran wird sein, dass diese Landclass-Pakete explizit auf die dafür verwendeten Texturen abgestimmt sein werden, weil Beides vom selben Entwickler kommt. Daher dürfen wir auf ein besonders stimmiges Ergebnis hoffen.

Typische Weltverbesserer 😉

Sven