Flight1 Beechcraft King Air B200 – Release

Nach langem warten auf den Nachfolger der FS9-B200, die ebenfalls noch von Flight1 vertrieben wird, ist dieser nun endlich im FSX gelandet. Im Gegensatz zum Konkurrenz-Modell von Carenado kann die Flight1-Version mit einer noch höheren Fülle an technischen Features aufwarten. Darunter ein voll funktionsfähiges Garmin G1000-Glascockpit. Wer von Flight1 bereits die Cessna Mustang oder Cessna 182T ausprobiert hat, wird wissen, dass die G1000-Umsetzung bereits bei den bisherigen Veröffentlichungen hervorragend gelungen ist. Der Entwickler hat dieses mal aber noch eine Schippe an Tiefgang oben drauf gelegt, so unter anderem ein Terrain-Warning-System und die Safe-Taxi-Technik, bei der alle Rollwege eines Flughafens als Karte angezeigt werden können (auch bei Addon-Szenerien).
Die ganze Liste der Features, sowie die Möglichkeit zum Kauf findet ihr hier.

7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Super – sowohl auf die Flight One mit Garmin 1000 (und das Garmin von Flight 1 hat seinen Namen wirklich verdient) und die Milviz 350 Superking Air warte ich. Erstere werde ich mir jz ziemlich sicher holen 🙂

Erstaunlich ruhig hier um die vermutlich beste KingAir-Umsetzung für den FSX. Nach den ersten Fugstunden bin ich absolut begeistert – trotz der C90B und der B200, beide von Carenado, in meinem Hangar.

@Pidder: wahrscheinlich andächtiges Schweigen 😉 Ach ja – natürlich wird es eine ausführliche Review bei uns geben. Ich habe auch das Gefühl, hier ein Meilenstein-Produkt vor mir zu haben.

Hat jemand eine Ahnung, ob die auch mit Prepar3d läuft.

Dabei handelt es sich wohl um ein spezielles Subforum zu dem man nur als Käufer Zugang hat, da ich das nicht bin kann ich den Artikel leider nicht lesen.

Dein klares „Nein“ ist aber vermutlich eine gute Zusammenfassung dessen, was in dem Artikel steht.

Danke

Gestern konnte man noch auf die Seite, ohne Käufer zu sein, nur eine Anmeldung war vonnöten. Naja, das Nein ist in der Tat die Zusammenfassung.