Orbx EU Netherlands TrueEarth für FSX und 32 Bit P3D Fasssungen um unbestimmte Zeit verschoben

So zumindest die offizielle Sprachregelung. In klaren Worten ausgedrückt: Man hat es bislang nicht geschafft die TrueEarth Daten derart stark zu komprimieren, dass man auch auf Plattformen mit maximal 3 GB RAM genug Platz für den Simulator, TrueEarth Netherlands, einen größeren Flughafen und ein vernünftiges Flugzeug fand.

Wenn man also nicht noch auf einen genialen Einfall kommt, wird TrueEarth Netherlands für die 32 Bit Plattformen nicht angepasst werden.

DIe Arbeiten für die AF2 Fasssung von TrueEarth Netherlands und die X-Plane 11 Fassung von TrueEarth England gehen hingegen problemlos weiter. Nur OrbX möchte es nicht so sehr an die große Glocke hängen, dass damit auch sie die 32 Bit Plattformen so langsam abschreiben.

16 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Diese Art von Szenerie eignet sich einfach nicht für die 32 Bit Simulatoren. Es gibt nunmal Grenzen und die sind bereits erreicht. FlyTampa’s Amsterdam samt FTX Produkten und z.B. der PMDG 777 bringt den Sim schon fast zum Absturz.

Das sind wir uns aber voll einig.

OrbX wird es allerdings perspektivisch auch schaffen 64 Bit in die Knie zu drücken. Die Ansätze sind schon da.

Und zur Begründung? Komprimieren? Da gibt es nichts zu komprimieren. Du kannst entweder die Auflösung niedriger machen oder Features weglassen bzw. Beides.
Dumm nur dass sie den Kunden versprochen haben die FSX/P3D Version kostenlos nach zu reichen. Und nun wissen sie nicht, wie sie aus der Nummer wieder rauskommen. Die komplette Einstellung zu erklären wäre eine Refund Grund.

Ist eben so wenn der “Großmeister” erst redet und dann denkt.

Nun, das gelingt vielen Herstellern recht schnell, vor allem weil die Entwickler auch erst lernen müssen mit diesen Möglichkeiten umzugehen. Auch LM steht da ein Lernprozess bevor.
In X-Plane war es auch ein langer Weg, bis sie jetzt in 11.20 wieder ein wirklich performantes System auf die Beine gestellt haben, wie einige meinten, das performanteste X-Plane seit 10.36, damals natürlich ohne Metallness, PBR, erweiterte Kachelanzahl und weitaus besseres AutoGen.
In der Beziehung hat sich seit dem Umstieg von 8 auf 16 Bit wenig geändert.
Auch AFS2 würde sehr schnell langsamer werden, wenn man dort den Hintergrund erst mal aufbauen würde, doch ich weiß nicht, ob das bei ihnen wirklich auf dem Plan steht.

…bis sie jetzt in 11.20 wieder ein wirklich performantes System auf die Beine gestellt haben, wie einige meinten, das performanteste X-Plane seit 11.36…

Zurück in die Zukunft?

Tschuldigung da war ich wohl im falschen Thread, dachte nicht das hier X-Plane gemeint war, eher der FSX. Aber wenn wir schon mal dabei sind.
Leuts ehrlich , ich bin nicht mit dem Klammeraffen gepudert. Auch X-Plane bringe ich ruck zuck in die Knie und amüsiere mich dass dann die Simulation einfach verlangsamt wird.

Zitat:

“If the simulator’s measurement of time is incorrect (e.g., the “elapsed time” field has a value less than it should), check your frame rate. If your computer cannot maintain 20 frames per second, simulator time will not match real time; when X-Plane runs slower than 20 fps, it slows down its simulation of real-time so that the simulator is “effectively” running at 20 fps. For instance, if the simulator is running at 10 fps due to extreme rendering settings, X-Plane will run the flight model at half speed. The result is that the physics are integrating in slow-motion in order to avoid destabilizing from the low framerate. Thus, if you need real-time simulation, you must run the simulator at 20 fps or faster.”

Also das geht sogar ohne Zusatz Szenerien in X-Plane. Ich fliege in P3D mit 8xSSAA
ohne dahin zu kommen.

Die Minimal und Maximalwerte bei Einstellungen eines Systems sind immer beliebig und alleine im Ermessen der Entwickler. Die möglichen Leistungen zwischen einer 1050 und einer 1080Ti sind nun einmal sehr unterschiedlich.

Nein, Tippfehler 10.36 war gemeint.

Refund für ein kostenloses Produkt?
Oder hast Du die 64bit-Version nur gekauft, weil’s später mal für den FSX eine Gratisversion gibt?

Mir ist das egal, war nur ein Hinweis. Wenn Du ein Produkt kaufst (egal bei wem) mit der Prämisse später ein zweites Produkt gratis dazu zu erhalten, ist das aber ganz klar ein Rückgabegrund. Oder Kaffeefahrtgebahren. Das Versprechen ist Bestandteil der Kaufentscheidung.Da gibt es keinen Deutungsspielraum.

Sorry, aber das ist jetzt kompletter Quatsch. Alle FSX/P3D-Szenerien bezahlt man bei OrbX nur einmal, da man zwischen FSX und sämtlichen P3D-Versionen noch nie eine Upgradegebühr zahlen mußte. Daraus kannste umgekehrt keinen Strick drehen.

Volker ich drehe überhaupt Niemanden einen Strick, aber mit Verlaub, es ist nicht nur Quatsch sondern Unsinn was Du da erzählst. Es gibt in anderen Foren ne Menge User, die schon mal die P3D Version gekauft haben und sich auf die Zusage verlassen haben. Ich weiß ja nicht in welcher Welt manche leben, aber es ist so wie ich es geschrieben habe.

Wenn ein Produkt mit dem Versprechen verkauft wird, dass der Käufer eine andere Produktvariante kostenlos nachträglich erhält ist es ein klarer Produktmangel wenn man dann dieses versprochene Produkt nicht nachliefert. Schließlich geht die andere Variante auch in die Preiskalkulation ein und ist Mitnichten eine reine freundschaftliche Geste.
Ich wundere mich eigentlich, denn in der “normalen Welt” gäbe es riesen Radau, wenn einer so verkauft und er findet sich ruck zuck in den Medien wieder.
Das scheint man bei OrbX auch zu wissen und hat statt “eingestellt” die Formulierung “unbestimmte Zeit verschoben” verwendet.
Ob das die Sache besser macht, denke ich eher nicht.

Man muss sich halt mal vorher mit der Materie befassen bevor man vorschnelle Versprechen abgibt oder man gehört schnell zur Kategorie Kaffeefahrt.

Oh, mal wieder ORBX Bashrunde? Ich kanns langsam nicht mehr hören. Und ganz offensichtlich müssen immer absurdere und fadenscheinigere Gründe hergezogen werden, damit das Bashing noch funktioniert…

Ihr könnt halt nicht wirklich zur Sache fundiert diskutieren, denn das ist eine Tatsache die für jeden gilt, der etwas verkauft. Ich käme nie auf die Idee im Gegenzug mal zu behaupten hier posten die OrbX Apostel.

Mit Bashing hat es gleich gar nichts zu tun. Aber gut für mich war das eigentlich schon mit meinem ersten Beitrag erledigt.

Aha, also da behaupten einige “in anderen Foren”, daß sie nur wegen FSX eine P3D4-Version gekauft haben? Komisch, daß sich diese Vollprofis noch nicht im OrbX-Forum gemeldet haben. Mag wohl daran liegen, daß OrbX sehr leicht feststellen kann, ob die Szenerie runtergeladen und installiert wurde… 😉

In der Theorie hat Rainer schon recht. Allerdings wird es wirklich schwer sein, Leute zu finden, die sich die P3Dv4 Version nur wegen der FSX Version schon gekauft haben. Die Leute, die den FSX und P3Dv4 parallel nutzen und dazu noch die mit Abstand intensivste Szenerie ausgerechnet im FSX, kann man sicher an einer Hand abzählen.

Das ist sicher so David. Es geht doch auch nicht für oder gegen OrbX, zumindest nicht für mich. Generell ist es aber so, dass jeder kalkuliert. Plant er verschiedene Versionen zu einem Preis geht das auch in den Preis ein. Setzt er eine Version ab, hat er eine Ersparnis.
Eine Anspruch auf die Zweitversion hat man generell auch.

Dann kann man aber wenigstens kulant sein, wenn sich einer “verkauft”. Bei OrbX antwortet aber offensichtlich der sture Automat.

Zitat:

Also! Hab ja mein Ticket aufgegeben, Bestätigung darüber bekommen und ne Mail mit folgendem ermutigenden Inhalt:

Your refund for “EU Netherlands TrueEarth HD” is now processing.
You will be refunded $0.00 AUD. You paid $0.00 AUD for this product initially.

Geld weg würd ich mal sagen!”

Zitat Ende.

Derjenige ist reiner FSX User und hat dummer Weise gekauft, aber auch nicht gleich reagiert, weil er glaubte die FSX Version kommt ja noch.

@Volker, diskutiere doch einfach mal zur Sache. Die lautet nämlich dem Grunde nach : Kann ich so einfach was nicht nachliefern, wenn ich es vorher zugesagt habe?

Und noch mal dies ist keine Frage die OrbX alleine betrifft, sondern eine generelle Frage von Kundenrechten. Und es mit Verlaub völlig egal, ob die Kunden die zweite Version brauchen oder nicht.
Zudem gibt es zahlreiche User, die FSX und P3D v4 sehr wohl parallel betreiben. Man sollte also nicht von seinem eigenen Nutzungsverhalten ausgehen oder darüber urteilen, ob man das muss/kann oder nicht.
Noch merkwürdiger ist natürlich dann gleich mit Unterstellungen zu arbeiten, die darauf abzielen, dass man gar nicht gekauft hat.
Ich zum Beispiel kann mich nach wie vor nicht im OrbX Forum melden, obwohl ich fast alle Produkte erworben habe. Das aber nur am Rande, ich brauche das Forum nicht wirklich. Und ich bin auch nicht der Einzige OrbX Kunde den das betrifft.

Alleine diese Thema im OrbX Forum sachlich zur Diskussion zu stellen würde ausreichen, dass Du gehen darfst. Gelöscht oder geschlossen würde es in jedem Falle. Probiers doch mal aus. Zur sachlichen Fragestellung muss man nicht mal betroffen sein.