On the Roadmap again – Entwicklungs Update MSFS

Das MSFS-Team hat im Forum den ersten Development Update für 2022 veröffentlicht. Unter anderem wird eine neue Roadmap für Januar bis März 2022 präsentiert.

Im neuen Jahr hat sich das Team von Asobo Studio wieder ehrgeizige Ziele gesetzt.

Das World Update 7, das sich mit Australien befasst , wurde etwas verspätet und erscheint jetzt am 31. Januar. Zeitgleich wird eine Local Legend, die Fokker FVII erscheinen. Mit diesem Flugzeug hat der australische Luftfahrtpionier Charles Kingsford Smith so einige Rekorde aufgestellt, z. B. den ersten Flug von den USA nach Australien im Jahre 1928.

Nächstes Highlight ist das Sim Update 8, das am 22. Februar geplant ist. Hier soll parallel mit der Antonov An-2 ein Famous Flyer im Anflug sein.

Für Ende März ist dann das World Update 8 geplant. Mit welchen Ländern sich diese Update befasst, ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall werden wir die neuen Sehenswürdigkeiten und Ländereien wieder mit einer weiteren Local Legend bereisen können.

Die üblichen Rubriken des wöchentlichen Development Updates müssen natürlich auch noch erwähnt werden.

Angefangen mit den Top Wishes:

Auch an der Behebung der Bugs wird weiter fleißig gewerkelt:

Weitere Rubriken wie VR, SDK und 3rd Party Update sowie Marketplace und Twitch Update können im MSFS-Forum nachgelesen werden.

Der nächste Development Update Blog erscheint am 13. Januar.

45 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Die AN2… wow! Freude!!!

Und in Süddeutschland gibt es nach wie vor seit dem WU6 Stellen, wo die Luftbilder und auch die Wirklichkeit dicht bewachsene Wälder zeigen, aber im Sim kahl geschoren sind. Wäre schön, wenn sich Asobo – die ihrem Entwickler nach sehr Leidenschaftlich an einer realen Umsetzung interessiert sind – endlich mal daran setzen könnte um es zu beheben.

Natürlich freue ich mich schon riesig auf Australien und die kommenden Updates, aber obiges fällt eben auf.

Also bei uns in der Sächsischen Schweiz gibt’s genug Stellen, wo es demnächst kahlgeschoren sein wird, wenn die ganzen abgestorbenen Fichten endlich abgesägt sind. Da hat Asobo einfach die Uhr ein bißchen vorgestellt, damit sie nicht gleich wieder ein DE-Wordupdate machen müssen. 🙂

“damit sie nicht gleich wieder ein DE-Wordupdate machen müssen”

und Excel-Update bei der Gelegenheit gleich mit 😊

Multi Monitor support – Started. Das lässt hoffen für´s Homecockpit. Hoffentlich kann man dann wie in P3D (und wohl auch X-Plane) nativ den Betrachtungswinkel, Bezel Korrektur etc. einstellen. Außerdem wäre es schön wenn man die Instrumente undocken könnte, ohne dass die fps in den Keller gehen…

Ich würde es begrüßen, wenn man den FS 2020 in VR mal mit (wirklich) allen Reglern rechts “spielen” könnte. Ein Homecockpit ist zwar – je nach Detaillierung eine tolle Sache -, aber leider sodann an einen gewissen Flugzeugtyp gebunden.

Was für ein System hast du denn? Wir reden hier von Pixelmengen höher als 4K (zumindest bei der reverb). Ebenso von 45fps ohne Drops. Ich für mein Teil bin schon sehr glücklich mit der VR Performance. Um Weiten besser als Xplane. Schlimmer finde ich das openXR nicht mit Motion Vector funktioniert und unter Steam VR doch die Bildqualität gefühlt trotz 100% nur 80% Renderauflösung darstellt

“Ich würde es begrüßen, wenn man den FS 2020 in VR mal mit (wirklich) allen Reglern rechts „spielen“ könnte.”

mach ich eigentlich seit geraumer Zeit. DeinPC würde es begrüßen, wenn Du lediglich die dazu erforderliche und verfügbare Hardware einsetztest. 😊

Mein Geldbeutel würde es begrüßen, wenn hierfür die neuste Hardware nicht so teuer wäre. Aktuell: I7 mit 1080 Ti und 32 GB RAM.

Die 1080TI wird mittlerweile von der 3060 überholt….

“Mein Geldbeutel würde es begrüßen, wenn hierfür die neuste Hardware nicht so teuer wäre.”

wenn das Wörtchen wenn nicht wär ….

Mein Geldbeutel würde es begrüßen, wenn ich die alte Kingair endlich mal gegen eine zeitgemäße Citation eintauschen würde, da könnte ich dann den Schub-Schiebe-regler endlich bis zum Anschlag drehen, und der alte Mercedes gehört jetzt auch endlich mal gegen einen Lambo ausgetauscht! 😊

Erst beklagt man sich, der P3D/FSX sei nicht mehr zeitgemäß. Dann bietet Microsoft daraufhin einen höchst innovativen Nachfolger an, welcher die neue Hardware viel besser ausnutzt und jetzt beschwerst Du Dich nicht alle Features bis zum Anschlag nutzen zu können. Ist das jetzt Microsofts Schuld?

Wollen wir nicht doch lieber beim veralteten FSX bleiben um dann endlich alle Schieberegler bis zum Anschlag drehen zu können und sich an über 200 fps bei Steinzeitgrafik zu erfreuen? Merkwürdige Argumentation. Es geht nicht um einen irgenwie gearteten Schieberegler Fetisch, sondern darum für die unterschiedlichste Hardware die optimalen Einstellungen der höchst unterschiedlichen Anwender-Prioritäten zu ermöglichen.

Ich wünschte ich könnte bei meinem Rasenmäher das auch so vielseitig einstellen.

Howgh! Ich habe gesprochen.

Oh weh, ich hab das heilige Spielzeug kritisiert….ich bin aber auch ein Böser….immer wieder interessant, die reflexartigen Antworten zu lesen…

Zwischen einer Beschwerde und einer Nutzerforderung liegt ein kleiner Unterschied. Und: Fortschritt zu fordern ist klug und legitim; die Forderung zu kritisieren mag zwar durchaus legitim sein, ist aber nicht zwingend klug.

“Fortschritt zu fordern ist klug und legitim”

na dann sind wir uns doch einig.

Mit was für ein System denn bitte bei wie viel FPS? Auf jeden Fall schafft es ein 11700k/32GB/RX6900XT nicht

So etwas habe ich im Netz auch schon gelesen, dass selbst mit High End nicht alles rausgeholt werden kann. Oder positiv für Microsoft ausgedrückt: der FS 2020 ist wohl zu potent für die heutigen Systeme !

Bin seit FS2002 dabei und die Aussage traf in 20 Jahren auf jeden Sim zu. In FHD sicher absolut flüssig auf max, in 4K/VR keine Chance. Nur sieht der MSFS auf Minimum immer noch deutlich besser aus als P3D vollgestopft mit Addons, zumal P3D wenn es flüssig läuft bei minimalen erhöhen von der Scenery Gebäude Anzahl oder Sichtweite von Jetzt auf gleich unbrauchbar wird.

Bin seit der ersten Stunde des Simulators dabei und in der Tat stellte der jeweilige Sim stets mehr Anforderungen als die PC zu leisten vermochten.

Dann verstehe ich dein Missverständnis darüber das VR auf deiner 1080ti nicht flüssig läuft erst Recht nicht.

Lass dir gesagt sein das dafür auch eine 3080 non ti noch zu schwach ist. Meine RX6900XT ist bei 2100*4200 (reverb) am Limit und teilweise reicht die nichtmal aus. Hatte eine 6700XT und die war in VR absolut nicht besser als meine alte GTX1070

Hm, das ist leider keine gute Nachricht….Hatte gehofft, wenn ich die 295.361,25 € für einen neuen PC zusammen habe, dass ich dann gaaaaaanz geschmeidig meiner Leidenschaft frönen kann (als BO 105-Fan natürlich dann gerne mit meinem sonoren Liebling).

Aha, von realistischer Flughphysik sehe ich da nichts. Dann dürfte klar sein, in welche Richtung der Disneyland-Simulator geht. Ich bleibe bei X-Plane 11 mit meinen hochwertigen Payware-Airbussen und Ortho-Scnenery. Ich freue mich auf X-Plane 12. Wer wie auf Schienen fliegen möchte, kann ja gern das Arcade-Spiel MSFS nehmen 🙂

Wenn Laminar doch nur standardmäßig auf die google-Welt zugreifen würde….Ich hoffe da immer noch auf den Veröffentlichungs-Überraschungs-Effekt….

“dann lieber in Disneyland” 😊

Danke Stefan! Ein Rückblick in eine Zeit, als die Grafikbilder laufen lernten, für alle diejenigen, die erst nach August 2020 dazu gekommen sind.

Aber uih jui jui, wurde mir bei dem youtube schlecht. kann kaum glauben daß ich jahrelang mit dieser Lego-Land x-plane Scenery geflogen bin. Kinners, wie doch die Zeit vergeht ….

Der Realismus von MSFS wird bei diesem Vergleich leider dadurch geschmälert, daß über all diese „08/15“ -Flieger rumstehen.
Mit AIG sieht der MSFS an Airports nochmals besser aus.
(Nutze MSFS für VFR, P3D für IFR, beides mit AIG)

Dieser Vergleich ist mumpitz. X-Plane 11 ist von 2016 und technologisch nicht mit dem MSFS von 2020 zu vergleichen.

“Dieser Vergleich ist mumpitz. X-Plane 11 ist von 2016 und technologisch nicht mit dem MSFS von 2020 zu vergleichen.”

Diese Aussage ist ein ebensolcher Mumpitz: die Entwicklung das MSFS begann laut Microsoft vor 5 Jahren, also auch etwa im selben Jahr 2016.

“und technologisch nicht mit dem MSFS von 2020 zu vergleichen.”
Warum denn bitte nicht? ist das jetzt die Schuld von Microsoft/Asobo daß sie etwas innovatives, von Grund auf neu entwickeltes herausgebracht haben? Was hat denn x-plane daran gehindert etwas vergleichbar innovatives zu entwickeln? Wenn etwas Mumpitz ist, dann die Grafik, Scenery, flaue Farbpalette, weniger konsequent umgesetzte GPU Programmierung, und Wolkendarstellung von x-plane 11.

Das atemberaubende Entwicklungstempo des MSFS mit zeitweise 100 Entwicklern können die anderen Simulator-Entwickler nun mal nicht mithalten (x-plane: ca. 5), auch in Anbetracht der vielfach höheren Verkaufszahlen und addon-Entwicklungen des MSFS: und wer dann wie X-planes Austin Meyer herablassend über den MSFS nichts anderes zu sagen weiß als “ich hab den MSFS ausprobiert, I was not impressed” den bestraft bekanntlich das Leben. Er tanzt mit seinen anderen Entwicklungen (incl. Apple, Linux, iOS) auf etlichen Hochzeiten gleichzeitig. Darunter hat das Entwicklungstempo von x-plane spürbar gelitten.

Sobald die PMDG/Fenix Airliner für MSFS demnächst raus kommen und das WorkingTitle Team die Cockpits und Autopiloten der anderen default MSFS Flieger aufgewertet haben, inkl. Helikopter etc. wie sie es auch schon mit der Citation CJ4 und dem G1000 NXi kostenlos vorgemacht haben, wird die Luft für x-plane nochmals sehr viel dünner. Vor einem Spin/Stall rettet dann nur noch die sehr umfassende externe Hardware-Unterstützung (Homecockpits, etc.) die x-plane dem MSFS noch voraus hat, d.h. dann Rückzug in die Nische als FAA zugelassene Verfahrenstrainer und für Hardcore-“study level” FMC Fetischisten, so wie auch P3D. Darauf sind beide Entwickler ja auch mächtig stolz. Daher kommen sie ursprünglich, und das wird dann auch in Zukunft wieder ihr Schwerpunkt bleiben.

“Wer wie auf Schienen fliegen möchte, kann ja gern das Arcade-Spiel MSFS nehmen”

Herzlichen Dank an den Leser Malte für diesen qualifizierten Beitrag.

Ich bleibe bei MSFS mit meinen hochwertigen WorkingTitle Citation CJ4, Garmin G1000 NXi und demnächst auch den erträglich hochwertigen Payware-Boeing/Airbussen von PMDG/Fenix.

MSFS noch nicht wirklich probiert, oder?

Malte, komm iss nen Snickers

Man kann MSFS 2020 und X-Plane 11 nicht wirklich vergleichen. Ich verstehe nicht, warum immer einer von den beiden Simulatoren besser sein soll als der andere. Viele Simulatorspieler haben sicher beides installiert und spielen auch beides. MSFS benötigt halt schon bessere Hardware und ne permanente Internetanbindung, um vernüftig zu laufen. X-Plane 11 hat nicht so große Systemanforderungen und es gibt sehr viele Payware und Freeware Addons/ Tools.

“Man kann MSFS 2020 und X-Plane 11 nicht wirklich vergleichen.”

wo steht denn was man alles angeblich nicht vergleichen darf? man kann alle aktuellen Simulatoren miteinander vergleichen, so wie man auch alle Grafikkarten, CPUs etc. in sehr umfangreichen Tabellen auf den führenden PC Testseiten immer wieder mit allen anderen vergleicht und die jeweiligen Unterschiede damit deutlich werden. das hilft Interessenten bei einer Kaufentscheidung.

“MSFS benötigt halt schon bessere Hardware”

finde ich überhaupt nicht. er läuft mit identischer Hardware flüssiger als die anderen, erlaubt aber andererseits bei entsprechend hochwertiger Hardware wesentlich anspruchsvollere Grafikeffekte.

“ne permanente Internetanbindung, um vernüftig zu laufen.”
wer hat heutzutage keine? 6 Mbit reichen dazu völlig aus.

“und es gibt sehr viele Payware und Freeware Addons/ Tools.”
wie bei MSFS nach nur mal 15 Monaten auch, and counting. (Siehe flightsim.to)

flightsimulator.com/january-6th-2022-development-update/

  • “In total, 1,673 products (+175) have already been released in 3rd party stores and the in-sim marketplace. Beyond that, another 404 products (+19) from 3rd party developers are in production (267 announced, 137 unannounced). In total, over 2,077 3rd party products (+194) are either released or are in development.
  • Airports:
  • 1268 airports (+93) are either released or are in various stages of development.
  • 1056 airports (+90) have been released on the platform so far in various stores.
  • 593 airports (+75) have been released in the in-sim marketplace.
  • 102 airports (-8) beyond the released airports have been announced.
  • 110 airports (+11) are not announced, but the dev let us know that an airport is in production.
  • Aircraft:
  • 267 aircraft (+26) are either released or are in various stages of development.
  • 92 aircraft (+10) have been released on the platform so far in various stores.
  • 61 aircraft (+9) have been released in the in-sim marketplace.
  • 148 aircraft (+13 beyond the released aircraft have been announced.
  • 27 aircraft (+3) are not announced, but the dev let us know that an aircraft is in production.
  • Scenery:
  • 477 sceneries (+55) are either released or are in various stages of development.
  • 460 sceneries (+55) have been released on the platform so far in various stores.
  • 78 sceneries (+37) have been released in the in-sim marketplace.
  • 17 sceneries (+0) beyond the released scenery have been announced.

Naja etliche Sceneryn auf Flightsim.to kannst du nicht Scenery nennen. Wenn uns der MSFS eins gebracht hat, dann Quantität bei null Qualität im Freeware Sektor. Sicher gibt es auch gutes, vieles ist einfach nur mit OSM importierten Match. Gefühlt jede Woche drei Luftrettungszentren vom selben Entwickler. Ich sitze zwei Monate an einem und habe erst 20% fertig

“Wenn uns der MSFS eins gebracht hat, dann Quantität bei null Qualität im Freeware Sektor.”

aha. das sehen tausende user auf flightsim.to jedoch anders.

“Ich sitze zwei Monate an einem und habe erst 20% fertig”
und Deine Fähigkeiten als Scenery-Designer haben mit der häufig sogar besser als Payware-Level etlicher Freeware Scenerien jetzt genau was zu tun?

https://flightsim.to/file/15033/toolbar-pushback
Downloads   146,248
user rating     4.84 of 5.0 stars Superb!

https://flightsim.to/file/5784/gatwick-egkk-ultra-star-edition-phase-1-0
Downloads   120,438
user rating  4.89 of 5.0 stars Superb!

https://flightsim.to/file/1701/easyjet-a320-neo-g-uzha-8k
Downloads   60,223
user rating. 4.95 of 5 stars – Superb!

Ich habe geschrieben das dort genug Schrott ist, nicht alles. Wenn du meine Beiträge hier verfolgst, sollte klar sein das ich nur noch ausschließlich den MSFS fliege und dahinter stehe, jedoch ist es kein Battle um den besten Sim. Das bringt niemanden weiter.

Meine Fähigkeiten haben nichts damit zu tun, wollte nur vermitteln das Unkraut schnell wächst und Blumen ihre Zeit brauchen. Nichts anderes ist Flight Sim.to, eine Wildwuchswiese mit Blumen und Unkraut. Simmarket ist es seit dem MSFS ebenso geworden, der eigene Marktplatz auch. Da ist viel Payware was absolut eine Frechheit ist (Eurofighter mit 787? Cockpit nur ein Beispiel).

Auf Bewertungen bei Flightsim.to kannst du Mal gar nichts geben. Zum einen wird da mit 5 Sternen bewertet was nur Matsch ist und nichtmal annähernd dem originalen Vorbild entspricht, andererseits wird da an die HPG H135 nur ein Stern vergeben von Usern weil die einen Tag nach einem SU für ne Woche Mal inkompatibel ist. Verlinkungen spare ich mir jetzt weil das für mich kein ich habe Recht Battle ist, lediglich meine Meinung dazu.

Das positive was der MSFS in der Hinsicht gebracht hat ist einfach die Masse der neuen Entwickler die eben auch die Blumen züchten und kein Unkraut (im Falle von Freeware wortgemäß) verschenken.

Zum Thema Hardware Anforderungen in Xplane, habe es nur in VR getestet und das ist unbrauchbar gewesen, 20FPS mit humanen Detailgrad. Ich fand es schade, hätte ich gerne getestet zum Hubschrauber fliegen

“X-Plane 11 hat nicht so große Systemanforderungen und es gibt sehr viele Payware und Freeware Addons/ Tools. Man kann MSFS 2020 und X-Plane 11 nicht wirklich vergleichen.”

auf Flightsim.to verfügbare kostenlose Freeware Addons/Tools, Stand heute:
24.872 Add-Ons

Kommerzielle Produkte:
“In total, over 2,077 3rd party products (+194) are either released or are in development.”
wie gesagt, Innerhalb nur 16 Monaten nach Erscheinen des MSFS. Mit dieser Kreativität/Produktionsrate läßt er alle anderen Simulatoren weit hinter sich.

Werden die Fokker FVII und die Antonow AN2 auch kostenlos sein, oder kommen die als extra Addons im MSFS-Shop? Hoffentlich muss man dann nach den Worldupdates nicht mehr alle Freeware-Szenerien neu installieren bzw. warten, bis diese geupdatet werden.

Wenn man hier nach langer Zeit mal wieder reinliest fällt auf:
Yo.Gie verteidigt den MSFS unter diesem Artikel (wie auch unter anderen) mit einer so vollumfänglichen Dominanz, dass ich mir sicher bin, dass er das auf professioneller Ebene macht. Im Sinne von bezahlter Einflussnahme.
Scheint der Moderation nicht aufzufallen oder geduldet zu werden?

Glaube ich nicht, eigentlich ist Asobo sehr selbstkritisch, so habe ich es empfunden. Eher offen für Kritik um zu verbessern, statt Dinge unter den Teppich zu kehren.

Denke eher, er gehört zu “dieser” bestimmten Fraktion das es nur eine wahre Welt gibt und das ist die der eigenen Ideale.

Nö Thomas, mir kommt das so vor wie jemand der sich ein neues Auto kauft um festzustellen, das es doch nicht das Topmodell wie versprochen ist. Um aber vor Freunden nicht als blöd dazustehen wird alles über den grünen Klee gelobt 🙂

“dass ich mir sicher bin, dass er das auf professioneller Ebene macht.”
Danke für das Kompliment, ist aber eine optische Täuschung. er macht das “auf privater Ebene” und hat bisher noch keinen Heller oder Pfennig dafür gesehen, was sehr sehr schade ist.

“Scheint der Moderation nicht aufzufallen oder geduldet zu werden?”
die Moderation duldet auch den vielen Unsinn den man hier bisweilen liest, warum dann nicht auch mit Fakten hinterlegte Statements eines privaten Anwenders, der noch 4 weitere Simulatoren besitzt, diese aber seit August 2020 kaum noch nutzt?

Ich habe schon des öfteren Kritik am MSFS geäußert, z.B. holprige Installprozedur, Wetter, fehlende Multimonitor-Unterstützung usw. Vieles andere was hier jedoch manchmal sehr pauschal und unsubstantiiert gesagt wird, korrigiere ich durch Gegendarstellungen.

Sich mit etwas (übermäßig) zu identifizieren, scheint ein menschliches (speziell männliches?) Bedürfnis zu sein: “mein” Verein, “meine” Partei, “meine” Religion, “mein” Land … “mein” Simulator?
Auf jeden Fall erzeugt es Abgrenzung zwischen “insider” und “outsider” von ansonsten 99,9% ähnlichen Menschen.
Im Fußball ist das Geschäftsgrundlage für große Gewinne – und große Emotionen (“ultras”).
In Flugsimulatorforen nur Kino mit dem immergleichen Film: man zeigt mit dem Finger auf “die anderen”. Und vier Finger zeigen auf einen selbst zurück.

Viele Frauen schütteln den Kopf über solche Rituale: “… gebt doch jedem seinen eigenen Ball”.

Nach Verständnis hört sich das auch nicht an, und es hilft ja nichts: jeder hat seinen eigenen Simulator. Manchen reicht das nicht, es braucht “die anderen”, um sich über die aufzuregen.

Das Kino hier wird weitergehen. Zum Glück für die, die sich DARÜBER dann aufregen 😉

Andere fliegen lieber … im Simulator, der sie selber glücklich macht.

Ja, und doch nervt es immer mehr, dass es hier einige nicht lassen können, zu jedem Thema über welchen Simulator auch immer eine Grundsatzdebatte anzuzetteln. Der Austausch dieser Wenigen dient hier zunehmend nur noch dazu, den jeweils eigenen Sim über den der anderen zu stellen. Ja, das hat schon was von “Meiner ist größer als Deiner!” Dabei ist das schon deswegen völlig überflüssig, weil die schweigende Mehrheit ganz gewiss inzwischen ohnehin auf mehreren Plattformen unterwegs ist. In der erste Zeit des Erscheinens des MSFS mag es noch irgendwo von Nutzen gewesen sein, denn da kannten die meisten das neue Produkt ja noch nicht oder zögerten. Aber inzwischen ist das völlig überflüssig, die Produkte und deren Vor- und Nachteile sind hinlänglich bekannt. Auch weiß man hier mittlerweise recht genau, wer von den ‘Stammkunden’ welches Produkt und aus welchen Gründen nutzt. ich möchte das nicht immer wieder neu lesen müssen.

Leider muss ich aber einräumen, dass ich mit diesem posting auch nichts anderes mache, als meine eigene Befindlichkeit zu bedienen, ohne den fachlichen Austausch auch nur einen Milimeter nach vorne zu bringen. Aber manchmal nervt es einfach nur noch….
Ach, auch ich sollte mehr simmen anstatt zu posten.

Finden Sie das nicht gerade provozierend jemanden mit einer ungewöhnlichen – wenn auch subjektiv begründeten – Tatsache zu konfrontieren? Wenn jemand objektiv argumtiert und dabei auch überprüfbare Daten liefert, ist es schon etwas verwunderlich das diesem dann “professionelle Einflussnahme” unterstellt wird – fast wie bei der zwischenzeitlich leidigen Debatte über die Impfung, wo auch andere Meinungen schwer akzeptiert werden. Leider erscheint, die obige “Feststellung” in Anbetracht der genannten Punkte weiter am Anfang dieser Antwort überflüssig.

Dennoch wünsche ich Ihnen einen schönen Tag und always three green in welchem Simulator auch immer, Hauptsache man selbst hat Spaß und ein super Erlebnis. 🙂

Was bitte soll denn dieser persönliche Angriff?

Wenn man selbst keine Argumente mehr besitzt oder auch gar nicht in Lage ist sie fachlich und sachlich “rüber” zu bringen, dann entgleist man schnell und wird persönlich – warum sachlich wenn es auch persönlich geht. Schon mal darüber nachgedacht das es auch unabhängige Menschen gibt, die einen Beruf haben, die gar nicht darauf angewiesen sind für ein paar Pfennige (Cent) einen fremden Standpunkt zu vertreten?

So einen Unsinn wie hier liest man leider immer wieder mal, oftmals von ein und denselben Personen. Zumeist sind es leicht zu erkennenden Verschwörungstheoretiker, die gerne auch mal als Alu-Hut-Träger bezeichnet werden. Der MFS hat seine Anhänger, gehöre selbst ja auch dazu und kann mich Yo vollumfänglich anschließen. Zumal Yo vieles aus einem sehr humorvollen Betrachtungswinkel schreibt. Das mag ich sehr, sehr viel mehr als krude Verschwörungstheorien 😉

Tut mir leid für die Leser von Simflight.de sich mit so einen Unsinn auseinander setzen zu müssen. Besser wir kehren wieder zurück zum Thema!