Next – Orbx: Longview Ranch & Lands Inn!

Nach der Herausgabe des Jackson Hole Airports (KJAC) gibt es nun “Nachwuchs” für die FTX NA Gold – USA Central Rocky Mountains (die für die Verwendung der Plätze zwingend vorhanden sein muss) von Orbx. Longview Ranch (OG39) besitzt eine durchaus Business-Jet-taugliche 1.626 Meter lange Asphaltpiste mit parallelem, künstlichem Wasserbecken für wassergestützte Maschinen, welche in den Sommermonaten oftmals von Löschflugzeugen genutzt werden. Orbx-typisch wird auch wieder zusätzlich ein kleiner Landestreifen in der näheren Umgebung modelliert sein, der in Form von Lands Inn (49OR) für Ausflüge einlädt. Bilder von beiden Plätzen können an dieser und jener Stelle im Orbx-Form begutachtet werden, die demnächst als Payware erscheinen sollen.

4 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Eine Piste, ein paar Büsche. Ich mag die Orbx Fields ja , aber wenn die das dann wieder für 26 Euronen raushauen. Discount soll es ja nicht mehr geben.

Das stimmt zumeist, jedoch eher auf den ersten Blick. Man darf nämlich nicht vergessen (und schon gar nicht unterschlagen), dass zu den kleinen Flugfeldern eigentlich immer ein recht ansehnliches Stück hochauflösendes Sichtfluggebiet mitgeliefert wird und oft, wie hier auch, noch ein zweiter kleiner Platz mit dabei ist. Von da her gesehen relativiert sich der vermeintlich hohe Preis dann meist wieder. Zudem muss ein Entwickler damit rechnen, dass solche kleinen Flugfelder (auch bei ORBX) nicht in der Masse gekauft werden, wie ein Mega-Airport, was den Preis halt auch eher in die Höhe drückt.

Und ist der Bug bei der version jetzt mit den GPS gelöst? Bei mir fällt immer die Elektrik aus nach 5 Minuten. Das schöne Teil muss ich ständig im Hangar lassen.

ehm, Karl..wovon sprichst Du? Bist Du sicher, dass Du diese Frage hier stellen wolltest?
Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie man einen Flugplatz wegen GPS-Problemen im Hangar stehen lassen kann… 😉