Neues von ORBX…

FTX_Global_Vector_BannerIm Orbx Preview Forum wurde bekannt gegeben, dass man derzeit an einem überarbeiteten FTX Central arbeitet. Zudem gibt es neue Screenshots zur geplanten Version 1.20 von FTX Global Vector. Frank Dainese kooperiert mit ORBX im Zuge der neuen Freeware “Yosemite”.

FTX Central
Die zentrale Schaltstelle für ORBX Szenerien bekommt ein neues Gewand. Im Forum wurden erste Screenshots gezeigt, die in einem frühen Alpha-Stadium nach einigen Monaten Entwicklung enstanden sind. So wird man offenbar die verschiedenen Simulatoren (FSX, P3Dv1 und P3Dv2) aus einer Oberfläche bedienen können. Bisher musste man FTX Central für jeden Simulator einzeln installieren. Auch die Updatefunktion könnte maßgeblich optimiert werden, so die Verfügbarkeit von Updates und der erforderliche Festplattenplatz angezeigt wird. Downloads sollen, aufgrund mehrerer gleichzeitiger Verbindungen, in der Zukunft schneller gehen. Man behält sich vor, einige Funktionen zu streichen oder noch zu verändern. Wir sind gespannt…

Global Vector 1.20
Iain Emms hat einige neue Vorschaubilder von FTX Global Vector 1.20 zur Verfügung gestellt. Auf den Bildern fliegt er über die “Great Lakes” in Canada. Ein Releasedatum gibt es offenbar noch immer nicht. John Venema, der ORBX CEO, spricht von einigen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

Freeware Yosemite
Frank Dainese, der Ersteller von wunderbaren Freewareszenerien (wir berichteten zuletzt über Everest 3D), arbeitet offenbar maßgeblich an der neuen Freeware des Yosemite Nationalpark. Nun gibt es auch erste Bilder. Diese decken sich eindrucksvoll mit dem zuvor auf seiner Webseite angekündigtem Projekt.

Comments are closed.