JARDesign Airbus A320Neo

a320xplane
In X-Plane mit einem Airbus A320 unterwegs sein? Das geht. Zum Beispiel mit dem A320Neo von JARDesign, der heute im simMarket erschienen ist. Zur Systemsimulation zählen, so die Produktbeschreibung, Fly-by-Wire mit verschiedenen Modi, ein FMGS mit SID/STAR und Unterstützung von ICAO-Flugplanformaten und Time- bzw. Fuel Predicition und Alt Constraints. Des Weiteren gehören zum Funktionsumfang das FADEC-System und die Unterstützung NavDataPro-Datensätzen. Und vieles mehr…

Interessant ist die folgende Einschränkung: “Due to advanced realism of this A320neo model it is not recommended for sensitive persons, for persons with any mental sickness and for persons with any nervous system disease.” Naja…

Falls Ihr über einen gesunden Menschenverstand verfügt und Euch das Produkt interessiert, könnt Ihr ja hier klicken.

 

11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hmm, auch den gibt’s schon länger. Gegenwärtig ist die Version 1.4 die aktuellste, die auch unter 64-bit lauffähig ist. Neu ist er nur bei simFlight 😉

Kann schon sein, Oski. Ich kenne mich nicht mit X-Plane so gut aus… Für mich ist er also neu. 🙂 Du meinst möglicherweise “simMarket”, aber in den News ist er auch neu. 😉

Ups ja, natürlich simMarket 🙂 Ersterscheinungsdatum war der 26.12.2012 🙂

Genau Ingo 🙂 Leider hat sich trotz Version 1.4 noch nicht viel an den grundätzlichen Mängeln geändert. Der FMGC ist weiterhin ziemlich rudimentär – noch nicht mal auf dem PSS/Blackbox Niveau. Auch eine saubere FMA Darstellung, die das A und O für die Airbus-Fliegerei bedeutet, ist weiterhin nicht zu entdecken. All diese Mängel könnten tatsächlich dagegen sprechen, dass “persons with any mental sickness and for persons with any nervous system disease” von ddiesem Teil Abstand nehmen sollten, um allenfalls mögliche unkontrollierte mentale Ausbrüche zu verhindern… 🙂

Hi Oski,

ich habe eine Vermutung, wo der Satz herkommt. Früher war bei Computer-Spiel-Boxen auch immer eine Epilepsie-Warnung dabei und drauf. Das gibt es stellenweise heute noch, steht dann aber in irgendwelchen User Guides, Lizenz-Dateien oder sonstewo. Hier hat sie es eben prominenter in den Vordergrund geschafft 🙂

Inhaltlich kann ich leider nichts beitragen, da ich den Airbus nicht habe.

Viele Grüße,
Ingo

Uups. Ich halte jetzt besser die Klappe… 😀

Die Kabine ist ja sehr schön detailliert. Aber ich frage mich auch immer wieder, was man damit anfangen soll. Das kostet doch nur unnötig Frames. Mir persönlich wäre es da lieber, wenn die Systeme des Flugzeugs bestmöglich simuliert werden und das Cockpit und die Flugdynamik 1a sind. In der Kabine des FSX-Fliegers sitze ich doch eh nie…

Ja, ich halte die Kabine auch für eine unnütze Erfindung in der Flugsimulation. Da hält man sich keine 10 Sekunden drin auf, und nur weil irgendwelche Leute bei youtube ihre Passagiersicht im Flugsimulator filmen wollen … ich weiß nicht.
Ich kann Patrick da voll unterstützen. Würde allen Entwicklern empfehlen auf sowas wie die Kabinendarstellung zu verzichten, wenn es FPS kostet.

Die A320 von JARDesign ist sehr gut … das wollte ich noch schreiben. Sie sieht toll aus, fliegt sich gut, und im Cockpit mit der Beleuchtung steht sie einem Aerosoft Airbus X in nichts nach.

“…Die A320 von JARDesign ist sehr gut…” tut mir leid, da muss ich dagegen halten. Sie mag ja als FLUGZEUG ansprechend sein, als AIRBUS ist sie aus den Gründen, die ich schon oben erwähnt habe, noch lange nicht auf brauchbarem Niveau. Da fehlen noch einige wesentliche Umsetzungen.