Interview mit Damian Clark über ASN

ASN_InterviewDamian Clark, Chef und Entwickler von Hifi Technologies, Inc. hat für simflight.de ein exklusives Interview gegeben. Der Release der nächsten Active Sky Version “Active Sky Next” steht unmittelbar bevor und den Ankündigungen zufolge soll es sich um eine “revolutionäre” Wetterengine handeln. Im Interview versucht Damian Clark zu erklären, was uns wettermässig bevorsteht.

Im Anschluß an dieses Interview ist ein “Follow Up” geplant, sprich, Fragen, die sich für die Leser ergeben, wird Damian Clark gerne noch beantworten. Also immer her damit …

Wie lange wurde ASN entwickelt und getestet?

Die Arbeit am ersten ASN Konzept begann vor ca. 3,5 Jahren, die eigentliche Entwickung dann vor 3 Jahren. Die ersten Prototypen wurden ab September 2012 getestet, die Alphatests dann im November 2012. Der offizielle Betatest dann im September 2013.

How long has ASN been in development and testing?
Work on the initial ASN concept began about 3.5 years ago, with actual development work starting about 3 years ago. We started testing prototypes in September of 2012 and began alpha testing in November 2012. The official beta testing began in September 2013.

ASN_Interview_2

 

Was ist nun eigentlich der Unterschied zu früheren Active Sky Versionen?

Von früheren Versionen wurde nur sehr wenig in ASN übernommen. Der größte Unterschied ist nun das “hybrid weather depiction system”. Diese neue Methode erlaubt uns mehr Kontrolle und Flexibilität über alle Wetterparameter, wie Wolken oder athmosphärische Bedingungen, ermöglicht aber auch akurates Radar, Bestimmung der Wolkenpositionen und neue Lufteffekte. Besondere Aufmerksamkeit haben wir durch das neue Darstellungssystem auf eine umfassende Wettererfahrung gelegt, mit vielen raffinierten Effekten, die entscheidend zum Realismus beitragen; weit über das hinaus, was in der Vergangeheit möglich war. Mit ASN gibt es keine Kompromisse mehr in der Wetterdarstellung. Es gibt nur einen einzigen aktiven Modus, der alle Vorteile der bisher bekannten Modi vereint, aber ohne deren bekannte Einschränkungen. Trotzdem bietet dieser noch mehr Möglichkeiten.

What is the main difference to previous Active Sky Versions?
ASN has been rewritten, using very little from previous versions. The main difference is the hybrid weather depiction system. This new method allows us much more control and flexibility in controlling all weather parameters, from clouds to ambient conditions, and of course also enables accurate radar, cloud position awareness and new air effects. We’ve paid lots of attention to the total weather experience with ASN using this new depiction system, and there are many subtle effects which significantly increase realism, far beyond anything in the past. With ASN there are no compromises in weather depiction modes. There is only one depiction mode that is enabled at all times, bringing the best of all previous modes together without any previous limitations, and adding much more capability overall.

ASN_Interview_8

 

Können Sie etwas genauer erklären, was es mit dem “hybriden Wetterdarstellungs-System” auf sich hat?

Das hybride System besteht aus drei Komponenten: erstens eine dynamische Wettereinspielung für die grundlegenden Wetterkonditionen und Wolkendarstellungen. Zweitens nutzt es SimConnect für diverse Effekte. Dritte Komponente ist das ASConnect Modul, welches die bahnbrechende Schnittstelle ist, welches uns Features wie das akurate Radar oder die volle Kontrolle der athmosphärischen Bedingungen ermöglicht.

Could you explain a bit more detailed, what “hybrid weather depiction system” means?

The hybrid weather depiction in ASN system consists of 3 components.  First, dynamic weather theme injection for general conditions and cloud depiction .  Second, SimConnect for miscellaneous interfacing and certain effects.  Third is our ASConnect module which provides the new breakthroughs in interfacing, enabling things like accurate radar and full ambient control.

ASN_Interview_010

 

Was ist der Unterschied zwischen ASN und anderen Wetterprogrammen?

Active Sky hat sich von anderen Produkten immer durch den Fokus auf die Realität unterschieden. ASN ist hier nicht anders. Mit diesem Programm haben wir den Realismus gegenüber alten Versionen erheblich erhöht, was durch das neue Darstellungssystem und die damit einhergehenden Features und Effekte möglich ist. ASN ist die einzige Wetterengine, die ein hybrides Wetterdarstellungs-System benutzt, exaktes Radar hat, Wolkenpositionen bestimmen kann, Vorhersagedaten integriert, auf den Wolken basierende athmosphärische Effekte generiert, Scherwinde und Wirbelschleppen simuliert, genaue Lufteffekte und geländebasierte Luftströmungen darstellt, gesprochene Wetterinstruktionen bietet, sowie genau umgesetzte AIRMETs and SIGMETs mit entsprechend exakten Höhen anbietet. ASN ist auch das einzige Addon, das absolut sanfte Wolkenwechsel darstellt, während in 360 Grad rundum völlig unterschiedliche Wolkenformationen und -zustände herrschen, die über das neue hybride Darstellungssystem generiert werden. Höhenwinde sind ebenfalls immer stufenlos und akurat.

What is the difference between ASN and other weather products?
Active Sky has always set itself apart from other products by focusing on realism. ASN is no different. In this product, we have increased realism much more any other new version upgrade using the new depiction system and associated features and effects. ASN is the only weather simulation product that provides a hybrid depiction system, accurate radar, cloud position awareness, forecast data integration, cloud-synchronized ambient effects, microburst simulation, advanced wake turbulence simulation, advanced air effects, high-resolution terrain-based drafts, voice weather briefings and fully-synthesized global AIRMETs and SIGMETs with proper altitude zones. ASN is also the only add-on that can provide absolutely smooth cloud transitions while achieving 360-degree variable cloudscapes and accurate cloud condition representation from theme-based cloud information injection (part of our new hybrid depiction system). Winds aloft are also always smooth and accurate using ASN.

ASN_Interview_4

 

Warum werden in ASN keine Texturen mit angeboten?

Wir haben uns entschlossen, uns auf die Wettersimulation und Darstellung zu fokussieren; es können aber alle Texturen, die der Benutzer gerne verwenden möchte auch verwendet werden. ASN ist voll kompatibel zu allen Wettertextur-Addons, welche auch wirklich großartig aussehen mit ASN. Wichtig ist, nicht zu vergessen, dass Textur-Addons auch nur die Texturen der Wolken ändern, während die Wetterengine für die die Aufbau, Anordnung und Darstellung zuständig ist. Wir arbeiten an einem Textur-Addon, welches wesentlich umfänglicher in ASN eingebunden sein wird.

Why are graphics textures not included with ASN?
We have decided to focus on weather simulation and depiction with this product, and allow use of any graphics textures that the user desires. ASN is fully compatible with any graphics add-on and any graphics textures will look great within the new weather depiction of ASN. It is important to remember that graphics add-ons provide only the textures of the cloud and environment objects (i.e. sprites), while the weather engine is responsible for synthesizing conditions and depicting them in the simulator. We do have a future graphics product being worked on that will feature advanced ASN integration.

ASN_Interview_6

 

Startet das Programm nun schneller?

Ja, durchschnittlich in 3-5 Sekunden.

Is the startup of the program now faster?
Yes. Typical startup times are 3-5 seconds with ASN.

ASN_Interview_5

 

Kann “Regen über den Wolken” nun vermieden werden? Wenn ja, wie?

Ja, Regen und Schnee werden über oder abseits der Wolken nicht mehr dargestellt. Dies ermöglicht unsere genaue Radarsimulation und die Möglichkeit der genauen Bestimmung der Wolkenposition. Wir wissen nun, wo Niederschläge dargestellt werden müssen, können sie dann dort – und exakt dort – auch darstellen, und auch in der genauen Intensität.

Is “rain above clouds” solved with ASN? If so, how?
Yes. Rain/Snow is no longer depicted above or far outside of clouds. This is accomplished using our accurate radar simulation and detailed cloud position awareness. We know where precipitation should be depicted, and depict it there, and only there, at the proper intensity.

ASN_Interview_9

 

Wer ist Kostas Terzides?

Kostas ist der Chefentwickler für Active Sky Next und ist verantwortlich für die vielen Neuerungen, die wir mit ASN nun sehen. Er entwickelte ASN von grundauf, programmierte alles neu und verwendete nur sehr wenig von den früheren Versionen, immer fokussiert auf Performance, Effizienz und Stabilität. Er entwickelte die ASConnect Schnittstelle und ermöglichte damit die exakte Radar- und Wolkenpositionsdarstellung, ebenso das sanfte Nachladen des Wetters und die Kontrolle über alle athmosphärischen Bedingungen. Kostas ist die Schlüsselfigur zu den neuen Features, die ASN bietet und er wird auch für eventuelle Updates und zukünftige Produkte seine wunderbaren Fähigkeiten bereitstellen.

Who is Kostas Terzides?
Kostas is our lead programmer for Active Sky Next and is responsible for the many breakthroughs incorporated within the product. He built up ASN from scratch with brand new code using very little from previous versions, focusing on performance, efficiency and stability. He created the ASConnect interfacing module and enabled accurate radar simulation and detailed cloud position awareness, as well as “smooth theme reloads” and full ambient weather control. Kostas has been the key element of ASN’s new features and he will continue to work his magic moving forward with ASN updates and eventually future products.

ASN_Interview_1

 

Welches Preissegment können wir erwarten?

Preise wurden noch nicht angekündigt, aber wir werden im Rahmen früherer Active Sky Programme bleiben. Eine Upgradeoption gibt es für Besitzer von ASX, ASA, ASE und AS2012. Ausserdem wird eine 7-Tage-Testversion zur Verfügung stehen. Aktuelle Infos gibt es dazu auf unserer Website www.activeskynext.com.

What is the expected price range?
We haven’t yet announced pricing, but it is expected to be similarly priced to other previous Active Sky versions. An upgrade version will be available for ASX, ASA, ASE and AS2012 users. A free 7-day trial will also be available. Check our website at www.activeskynext.com for the latest information.

ASN_Interview_7

 

Noch ein bisschen was Privates, Hintergründe und wann das mit Active Sky überhaupt angefangen hat?

Ich bin 39 und lebe in Temecula, Kalifornien, USA mit meiner Frau und meinen 2 Kindern. Ich arbeite die meiste Zeit an Active Sky, gelegentlich auch als IT Berater. Wenn ich nicht arbeite, habe ich Spaß am Mountain Biking, Golf, Kayakfahren und Fischen. Mein beruflicher Hintergrund ist im IT- und Netzwerkmanagement angesiedelt. Ich begann früh Computer zu programmieren, der erste war ein Coleo-Vision ADAM, dann der Commodore 64 und auch PC’s. Ich habe mich immer auch mit Netzwerk- und Hardwaretechnik beschäftigt, als erste Jobs baute ich auch Computer zusammen, leistete technischen Support und betreute Netzwerke. Luftfahrt hat mich auch immer interessiert, der erste Flug war mit 10 Jahren, der PPL folgte an meinem 17. Geburtstag. Später erwarb ich CMEL und Instrument Rating. Heute habe ich 500 Stunden beisammen, fliege aber unglücklicherweise weniger, als ich eigentlich gerne würde. Flugsimulation war auch immer eine Passion, die mit JET und FS1.0 angefangen hatte, und seither nahezu jeden (zivilen oder militärischen) Simulator umfasst. Simulator Addons begann ich 1999 für TRI’s FLY! und FS2000 zu entwickeln. Meine ersten Addons waren eine 747 für Fly! und für die gleiche Plattform arbeitete ich mit PMDG an deren ersten Flugzeugen, der 757 und 767. Die Entwicklung von Active Sky begann 2000/2001 und daran arbeite ich bis heute.

Can you tell us about your personal life, background and when you started Active Sky?
I’m 39 and live in Temecula, California, USA with my wife and 2 children. I work on Active Sky most of my time, with occasional IT consulting mixed in. When I’m not working I enjoy mountain biking, golf, kayaking and fishing. My professional background is in IT and Network Technology Management. I started computer programming at an early age on a Coleco-Vision ADAM, then the Commodore-64 and eventually PCs. I was also always into networking and hardware, my early jobs included computer assembly, technical support and networking consulting. I have also always been into aviation, flying first at 10 years old and getting my PPL on my 17th birthday. Later on I continued training and received my CMEL and Instrument Rating. Today I have about 500 hours but I unfortunately do not fly as much as I’d like to! Flight Simulation has also been a constant passion of mine, starting with JET and FS1.0, and using nearly every simulator (civilian or military) since. My experience with developing simulator add-ons started in 1999 with TRI’s Fly! and FS2000. My first add-ons included a 747 for Fly! and I worked with PMDG to develop their first aircraft add-ons for the same platform, the 757 and 767. First Active Sky development began in 2000-2001 and I’ve been working on that since!

ASN_Interview_5

 

Was steht bei HiFi sonst noch an?

Aktuell fokussieren wir uns auf den Release von ASN für FSX, die Prepar3D v2 Version folgt kurz darauf. Wir erwägen auch eine P3D v1.4 Version, die vielleicht dann kurz darauf kommen wird. Später folgt dann ein neues Textur-Addon, welches die Möglichkeiten von ASN noch stärker rausbringen wird. Weitere Projekte sind geplant, aber ihr müsst ein wenig warten, bevor wir dazu etwas sagen!

Is there anything else in the HiFi development pipeline?
Right now we are focusing on releasing ASN for FSX, and ASN for Prepar3Dv2 will release shortly after. We are considering a special ASN for Prepar3D v1.4 version which will probably come right after that. Later, we have a new graphics product that will feature advanced ASN integration. After that, we have other new projects planned, but you’ll have to wait to hear about them!

 

Wir danken Damian Clark sehr für dieses exklusive Interview und weisen nochmal darauf hin, dass Leserfragen gerne willkommen sind, die nach Möglichkeit die nächsten Tage von Damian beantwortet werden.

 

Anhang: hier kommen die versprochenen Antworten zu den Fragen.

(Damian weist entschuldigend auch darauf hin, dass nun mit dem baldigen Release etwaige weitere Antworten warten müssen, bis danach.)

 

 

Wird es (eines Tages) realistische Effekte beim Ein- und Ausfliegen der Wolken geben (Wolkenfetzen…) und reduzierte Sicht in der Wolke, die sich auch auf das Modell auswirkt? (Verschwindende Flügelenden aus der Kabinensicht etc.)

Mit ASN haben wir eine variable Wolkensichtreduzierung, welche teilweise die Sicht auf die Flügel reduziert, wenn man in dickeren Wolkenformationen fliegt (Overcast); ausserdem ermöglicht diese generell eine bessere visuelle Umsetzung der Sichtreduzierung durch entsprechende Ein- und Ausblendung. Grafische Effekte beim Wolkendurchflug liegen ausserhalb der Möglichkeiten von ASN, aber wir ziehen das für spätere Texturaddons in Betracht.

 

Will there be one day realistic effects when flying in and out of clouds? (he means flying through cloud whisps will generate “flickering visibility and shadows). And also reduced visibility in the clouds affecting the plane model (plane wings disappear partly in clouds seen from the VC cabin)
With ASN we have variable in-cloud visibility reduction which does partially obscure aircraft wings when flying in thicker cloud layers such as overcast, and provides better visuals in general as the visibility fades in and out accordingly.  Graphics effects within the simulator related to flying through clouds is not something within the scope of ASN, but we are looking at the possibility of this with future graphics related products.
———-
Wie wurden die Wolkenmodelle umgesetzt? Erwarten uns hier Neuerungen?
ASN kontrolliert die Darstellung und Anordnung der Wolken im Simulator, benutzt dabei die FSX-nativen Wolken, mit oder ohne entsprechenden Texturaddons. Die generelle Erschinung der Wolken wurde in de letzten Versionen schon verbessert, aber ASN bietet hier keine neuen grafischen Effekte.
How have the clouds been modelled. Can we expect new features here?

ASN controls the weather depiction and placement of clouds within the simulator, using the clouds that are native to FS, with or without texture enhancements from graphics add-ons.  The visual placement and overall look of cloudscapes has been improved over previous versions, but ASN does not provide new cloud graphical components.
———-
Werden Add-ons mit Wetterradar ebenfalls präziser funktionieren oder wird den Entwicklern ein SDK angeboten, mit denen sie ihr Wetterradar anpassen können?
Mit ASN gibt es Möglichkeiten, ein Wetterradar integrieren zu können (diese sind auch dokumentiert) und es arbeiten bereits einige Entwickler an dieser Integration. Bisherige Radarsimulationen (ohne ASN integration) profitieren davon nicht.
Will all addons with weather radar now work more precisely or will there be a SDK for developers, enable them to develop weather radar for the addons?

There are integration features built in to ASN (and documented) and we already have several developers working on such integration to provide realistic airborne radar simulation.  Existing/previous radar simulation in products outside of ASN will not be affected.
———-
Was mich brennend interessieren würde, ist die Integration in ein lokales Netzwerk. Die bisherige Einbindung von ASE war ja nicht gerade das, was man kundenfreundlich und komfortabel nennen würde. Hat sich hier etwas getan oder muss das Ganze immer noch händisch und umständlich mit freizugebenen Netzwerkpfaden und simconnect.cfg und -.ini Dateien bewerkstelligt werden?
Addons können eine sichere SimConnect Konfiguration in einer Netzwerkumgebung nicht automatisieren oder ersetzen. ASN unterscheidet sich in dieser Hinsicht nicht von früheren Versionen oder anderen Addons. Für eine FS Netzwerk Konfiguration ist eine sichere SomConnect Installation und Konfiguration notwendig. Ausserhalb SimConnects ist die Pfadsuche mit ASN nun einfacher (und schneller änderbar ohne Registrierungsschlüssel ändern zu müssen).
What I’m very interested in, is the integration in a local network. The current integration of ASE was not that, what I call customer-friendly and comfortable. Is there an improvement or is it still a manual procedure with network-paths and simconnect.cfg files?

Add-ons cannot automate or replace the need for proper SimConnect configuration in a networked environment.  ASN is no different from previous versions or other add-on products in this regard.  For a networked FS configuration, a proper SimConnect installation and configuration is a requirement.  Outside of SimConnect, path selection is now easier (and quickly changeable through the settings screen without needing to modify registry keys) with ASN.
———-
Mich würde sehr interessieren, ob sie bezüglich der Integration ihres Wetterradars bereits in Kontakt mit PMDG und Co stehen. Die Möglichkeit zum ersten Mal ein realistisches Wetterradar zu haben, ist für mich eines der stärksten Kaufargumente.
Alles, was wir derzeit öffentlich sagen können ist, dass wir in Kontakt zu diversen Flugzeugaddon-Entwicklern stehen, die bereits an einer Integration arbeiten und wir sehen bereits erste, vielversprechende Resultate. Verfolgt aufmerksam die jeweiligen Ankündigungen Eures Lieblings-Addonherstellers.
I’m very interested in the integration of their (Hifi’s) weatherradar and if they are already in contact with PMDG. The possibility to have the first time a real weather radar is on of the strongest selling points to get ASN. 

All we can publicly say right now is that we are in contact with several aircraft developers who are already working on integration and we are already seeing early test results that look very promising. Keep an eye out for public announcements regarding ASN radar integration with your favorite aircraft add-ons.

———
Disclaimer: ich habe versucht, alles genau, aber relativ frei zu übersetzen. Um etwaige Fehler auszuschließen, seht ihr die Originalfrage, meine Übersetzung dazu und alles wieder zurück. Sollten jemandem grobe Fehler oder Sinnentstellungen aufallen, bitte mitteilen. Danke
32 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sehr cool!

FREU 🙂 🙂 🙂

Danke Günter! Ich hätte drei Fragen:

– Wird es (eines Tages) realistische Effekte beim Ein- und Ausfliegen der Wolken geben (Wolkenfetzen…) und reduzierte Sicht in der Wolke, die sich auch auf das Modell auswirkt? (Verschwindende Flügelenden aus der Kabinensicht etc.)

– Wie wurden die Wolkenmodelle umgesetzt? Erwarten uns hier Neuerungen?

– Werden Add-ons mit Wetterradar ebenfalls präziser funktionieren oder wird den Entwicklern ein SDK angeboten, mit denen sie ihr Wetterradar anpassen können?

Und das ist nun nicht möglich auch für den FS2004 umzusetzen?

regards jones

Was mich brennend interessieren würde, ist die Integration in ein lokales Netzwerk. Die bisherige Einbindung von ASE war ja nicht gerade das, was man kundenfreundlich und komfortabel nennen würde. Hat sich hier etwas getan oder muss das Ganze immer noch händisch und umständlich mit freizugebenen Netzwerkpfaden und simconnect.cfg und -.ini Dateien bewerkstelligt werden?

Danke für das interessante Interview! 🙂

Mich würde sehr interessieren, ob sie bezüglich der Integration ihres Wetterradars bereits in Kontakt mit PMDG und Co stehen. Die Möglichkeit zum ersten Mal ein realistisches Wetterradar zu haben, ist für mich eines der stärksten Kaufargumente.

Achtung laut Opus Fsx bauscht Hifi sim ihr produkt da zu sehr auf. Laut dem Opus developer sind 95% der highlights von ASE bereits schon sehr lange bestandtteil von Opus fsx.

Hast du dazu einen Link? 🙂

Das Problem mit sich schlagartig ändernden Wolken und Winden habe ich mit Opus nie in den Griff bekommen. Und bei Opus heißt es immer nur, dass man dann nicht ändern kann, da man in dem Bereich keinen Einfluss auf den FSX hat (z.B. http://www.simforums.com/forums/using-the-live-weather-engine_topic42990_post285116.html#285116).

Daher würde es mich wirklich interessieren, was laut dem Opus Entwickler von ASN bereits in Opus steckt.

Ja klar hab ich einen link 😉 sorry
http://www.simforums.com/Forums/how-will-you-compete_topic47935.html
Achtung: die Antwort findet sich in mehreren Posts des Developers! Achtun Achtung! 😀

Auch interessant zu sehen, dass sich der Opus Entwickler nun plötzlich wieder den Themen Wind Shift und Cloud Popping annimmt, während das zuvor immer als “Limitierung des FSX” abgetan wurde 😉

Wird es nun möglich sein eine komplett geschlossene Wolkendecke zu haben?

Hallo,

mich würde es interessierten, ob es auch eine Möglichkeit geben wird historisches Wetter auch im dynamischen Modus einzubinden, und wenn ja wie lange die Daten zurück reichen?
Ich beziehe mich hier auf die Funktion, welches es auch in FSGRW gibt…

Danke und lg!

Danke erstmal für die Antwort! 🙂

Mit “dynamischen Modus” beziehe ich mich auf die FSGRW Terminologie, leider weiss ich nicht wie es bei Active Sky heisst. Bei FSGRW kann man alte Wetterdaten entweder als statisches Wetter laden, oder auch dynamisch….so werden die Daten dann alle 5 Minuten mit historischen Wetterdaten aktualisiert.

Wenn ich also mit dem Wetter vom 05.10.2013 um 0600Z starte und losfliege, wird das Wetter laufend mit dem Wetter vom 05.10. aktualisiert, sodass ich bei der Ladung zwei Stunden später das Wetter von 0800Z des gewählten Tages habe.

Ich hoffe es ist verständlich was ich meine… 🙂

Danke und lg!

Vielen Dank, genau diese Funktion nutze ich in FSGRW nämlich ständig…das wäre mir bei ASN also auch sehr wichtig! 😉

Bei den bisherigen Wetterprogrammen von Hifi ist es mit guter Wettersimulation über den Ozeanen mangels Wetterstationen eher mager. Bringt Next da was Neues?

Danke Günter und Damian!

Mich würde es interessieren, wie dass mit den Wirbelschleppen funktioniert, weil so was gab es glaube ich auch noch nicht.

nope. Wirbelschleppen / Wake turbulence wurde schon simuliert.

Viele Grüße,
Ingo

Ich würde mich freuen, wenn eine Zusammanarbeit mit ProSim737 zustande kommen würde. Ein realistisches Wetterradar in einer Homecockpitsoftware wäre absolut genial.
Gibt es Pläne in diese Richtung mit ASN?

Die Option, bei BKN 7/8 Bedeckungsgrad anzunehmen, kann ich nur begrüßen, das entspricht sehr oft der Realität.
Wie schaut es denn mit der seit der Vorankündigung von
ASE versprochenen Datenassimilation von Satelliten- und Radarprodukten aus?
Nutzt ASN als Quelle das GFS-Modell? Wenn ja, werden nur Wind/Geopotenzial + Temperatur berücksichtigt oder sind Feuchte oder gar Niederschlag mit an Bord?

Fragen über Fragen….

LG, der Andi.