Eurofighter von Dino Cattaneo

Dino Cattaneo ist vielen durch seine fantastischen Freeware-Flugzeuge bekannt, wie z.B. die T45C. Danach gab es unter dem “Label” IndiaFoxtrottEcho die F-35 als Payware und nun wurde der Eurofighter Typhoon ebenfalls als Payware veröffentlicht. Hohe Systemtiefe ist eher nicht zu erwarten, dafür ein möglichst reales Flugverhalten und die Option, das TacPac zu installieren.

4 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hier muss ich widersprechen: Die Systemtiefe ist durchaus gut – nachdem aber ein Großteil der Spezifikationen Classified ist, ist es auch sehr schwer an entsprechende Infos zu kommen. Es wurden jedoch z.B. abgesehen von W, DMG und Maintainance alle Formats umgesetzt. Ebenso ist die HUD Symbology sehr gut umgesetzt. Das 108-seitige Manual ist auf auf Dinos Website frei verfügbar.

Dinos Fluggeräte sind immer eine Top-Wahl. Da kann man bei einem Kauf nicht viel falsch machen 🙂

Wie sind denn so eure Erfahrungen was den Hardwarehunger betrifft? Vergleichbar mit den Freeware-Exemplaren von Dino oder doch recht anspruchsvoll? Merci

120 Frames mit einem i5 2500k und GTX970.