Erste Lufthansa Repaints nach neuem Designkonzept

Lufthansa will am 7. Februar mit einer Festveranstaltung das neue Designkonzept der Flotte vorstellen. Und schon haben sich die ersten “Flugzeugmaler” für unsere virtuellen Flieger an die Arbeit gemacht. Florian Hoffmann z.B. mit dem Repaint für den A320-200 von Flight Sim Labs, Torsten Märtke hat sich die B747-8I von Project OpenSky umgesetzt. Wer die PMDG 777 oder die PMDG 777-200F fliegt, der darf sich über Pawel Grochowski freuen. Auch der A350-900 AGS V5L wurde von Camil Valiquette in Szene gesetzt. Ihr habt noch mehr? Rein in die Kommentare! 

Bitte die Installationshinweise lesen, damit das Repaint auch zum Flieger passt.

11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

LCC mit “Pleitegeier” 🙂

Was dieser Unsinn die LH und somit letztlich den Verbraucher ein Geld kostet….

Ich schätze, dass das Teil einer Marketing-Strategie ist: Hauptsache man kommt ins Gespräch. 😉

Man muss Flugzeuge ohnehin mal neu lackieren, in welcher Optik ist doch egal. Es ist aber zutiefst menschlich sich mit Neuem schwer zu tun – nur Mut, es wird alles gut.

Das neue Designkonzept ist im Prinzip nur ein Abklatsch des Qantas Liveries, was es schon sehr lange gibt. Also nichts spektakuläres für das es sich lohnt, solche eine Aufregung zu veranstalten.
Durch die neue Bemalung wird Lufthansa nicht besser, eher außen Hui innen Pfui.

Da kann ich Bodo nur zustimmen! Ich war mit meiner Frau letztes Jahr in Kambodscha. Das letzte Stück flogen wir mit Thai Smile 55 Min. von Bangkok nach Siem Reap. Sofort nach dem Start bekamen wir jeder ein ca 25x25cm großes Päckchen. Hübsch verpackt. Inhalt: Ein kalter Salat (sehr lecker) mit Fleisch, ein Stück Kuchen, Jogurt und Wasser. Dazu gab es Limonade, Mineralwasser, Bier, Wein…
Lufthansa auf der letzten Etappe des Heimflug: Gleiche Flugzeit, ein kleiner Corny-Riegel und ein kleiner Becher Cola.
Was für ein Serviceunterschied!

Wie gut, dass ich auf meinem Rechner entscheide, welche Bemalung ich fliegen will! Und diese neue Livery wird noch nicht mal den Weg auf meinen Rechner finden!!! Hatte sich schon erledigt, bevor die ersten Repaints kamen…
Gruß
Bob

Auch wenn beim Kranich längst nicht mehr alles Gold ist was glänzt:
Wenn Du hinter die Kulissen schaust und Training und Wartung vergleichst, nimmst Du lieber den Riegel.

“Neues Design” *lach* Einfach nur billiger beim Lackieren.

Ich habe mich jetzt mal mit neuer Bemalung in EDDF an´s Gate gestellt und frage mich, was macht jetzt der Airport mit all seinen gelben Kranichen an den Wänden?

Die gute Nachricht: Für Simmer die aus dem Cockpit ihren Flugzeug steuern, ändert sich nichts weltbewegendes. 😀