Ein unmoralisches Angebot? Crossgrading!

fsgrw_cover Stefan Schäfer von Pilots schreibt auf seiner Homepage etwas sehr Bemerkenswertes. Wir zitieren:

Crossgrade* Angebot

Bis Anfang Mai 2013 bieten wir ein Crossgrade* Angebot. Wenn Sie vor dem 16. April 2013 eine kommerziell zu erwerbende Software zur Wetterdarstellung in FSX und P3D erworben haben, können Sie für nur EUR 29,99 (statt EUR 39,99) zu FS Global Real Weather wechseln. Senden Sie uns die Rechnung für diese Software per Email an crossgrade@fly2pilots.com. Wir senden Ihnen dann umgehend einen Couponcode, mit dem Sie FS Global Real Weather   zum reduzierten Preis erwerben können. Das Angebot endet am 5. Mai 2013 (letzte Einsendung der Rechnung). Wenn Sie FS Global Real Weather bereits erworben haben, so senden Sie uns ebenfalls Ihre Rechnung. Wir werden den Differenzbetrag umgehend refundieren. Eine Rechnung pro Kauf.

Mehr Info und Screenshots sowie den Download einer Testversion finden Sie hier!

* Selbstverständlich behalten Sie die Lizenz zu dieser Software und Sie können sie auch weiter nutzen. Natürlich erwarten wir, dass Sie für die Wetterdarstellung FS Global Real Weather verwenden.
;-)”

Zitat Ende. Wir haben dem nichts mehr hinzuzufügen.

15 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

? Warum unmmoralisch.., man kann´s ja probieren- .. und ob er den Rabatt nun als Crossgrade tituliert- oder irgend eine andere Bezeichnung dafür wählt, ist irgendwie egal.
Ich verwende dieses Programm ohnehin nicht- nachdem ich natürlich auch “getestet” habe- kommt es für mich vorerst nicht in Frage, da es noch keine Netzwerklösung gibt bzw. benötige ich für einen Flug die Winddaten der einzelnen Waypoints für die Eingabe in die MD11 CDU, zumindest aber die Windkomponente für die gesamte Wegstrecke, .. und dies liefert mir Real Weather nicht- da meines Wissens keine Flugplaneingabe möglich ist. Außerdem liegt in meinem Falle ja immer nur ein Teil der Active Sky Wettertexturen auf dem FSX Rechner, da ich mit jedem neuen Flug die von ActiveSky generierten Wetterabhängigen Texturen vom Client PC auf den FSX PC übertrage. Insofern fielen meine Testergebnisse mit Real Weather ohnehin nicht positiv aus!

es gibt einige Nachteile, wie die von Dir erwähnten – aber es ist die einzige Wetterengine, welche exakt die aktuellen Wetterdaten wiedergibt. Wir haben viele Vergleiche mit dem Realweather durchgeführt und es passt immer! Dagegen mogelt AS erheblich und generiert zwischendurch oft zufälliges Wetter. Auch die upper-/lowerwinds entsprechen in AS sehr oft nicht dem echten Wetter. Die von AS angeblich vom Wetter abhängig generierten Texturen sind leider nur ein fake. Wir habe das über einen längeren Zeitraum geprüft – werden zufällig generiert! Von der Optik her sieht AS besser aus – entspricht wie gesagt von der Bewölkung her nicht der aktuellen Wirklichkeit!

Hallo Walter!

Flugplanungs- und Wetterberichtsfunktionalität gibt es seit dem letzten Update. FSGRW funktioniert auch über das Netzwerk! WideFS und entsprechende SimConnect-Konfiguration vorausgesetzt!

LG,
Bernd

Danke – Bernd, —
lt. Pilots_Homepage ist die Version 1.6 Build #034 die aktuellste mit der Möglichkeit der Flugplaneingabe und so manch anderem – bzw. steht ein Kapitel darunter, dass in einem der – nächsten – Updates WIDE FS bzw. SimConnect Betrieb möglich ist..

Hallo Walter!

Mittlerweilse ist Build 35 released, bei dem die Netzwerkfunktionalität (die davor auch gegeben war, aber noch nicht offiziell unterstützt wurde) nun dabei ist.

LG,
Bernd

Hallo Bernd,
meine Frage wäre, wie nun ActiveSky zu handhaben ist — dessen Wettertexturen ich verwende. Es liegt AS bei mir auf dem ClientPC – insofern.. liegen die Wettertexturen nicht auf dem FSX-PC- und somit steht ja nicht die gesamte Bandbreite an Wettertexturen für den Einsatz von FSGlobalWeather zur Verfügung, nachdem in vorigen Sessions lediglich Wetterabhängige Texturen von AS (Client) auf den FSX-PC übertragen wurden.
Bedeutet dies — Active Sky nun noch einmal auf den FSX-PC zu installieren, um alle Texturen verfügbar zu machen?

Ich kann hier ebenfalls nichts unmoralisches entdecken. Wo ist der Unterschied zur Elektronik-Kette, die mir 100 Euro für meinen alten Staubsauger anbietet, wenn ich bei ihnen einen neuen von der Firma XY kaufe? Habe ich keinen alten Staubsauger, muss ich auch den vollen Preis zahlen. Und tausche ich ihn ein, so ist der alte Sauger weg. Im Falle von Pilot’s darf ich die “alte” Software ja sogar behalten, sie wollen lediglich einen Kaufnachweis.
Stefan Schäfer versucht halt, sein Produkt möglichst vielen nahe zu bringen. Dabei sind die Möglichkeiten des Vorab-Tests und eben solche Aktionen eher positiv zu sehen! Schließlich haut man ja nicht eben mal so 40 Euro raus, nur weil es etwas neues gibt. Da muss der Kunde schon vorher überzeugt werden, dass es sich auch lohnt. Für mich ist die Aktion ein legitimes Marketing-Mittel und keineswegs unmoralisch.

Viele Grüße
Frank

Ich seh da auch nichts unmoralisches. So etwas ist ja mittlerweile Gang und Gäbe, der “Haus-und-Hof Softwaredealer / Buchversand meines Vertrauens” aus Remscheid verkauft ja auch fast alles irgendwie als Crossgrade. 😉

Gruß
Börries

die Überschrift etwas unglücklich – Na Und? Das Interessante ist doch wohl der Hinweis – danke dafür

Unmoralisch finde ich es auch nicht wirklich. Übrigens bin ich nun auch User der Software und muss sagen, das es mir bis jetzt sehr gut gefällt!
Ein Review wär super von Simflight!

Als Autor der Meldung darf ich nochmals darauf hinweisen, daß die Überschrift als Frage formuliert war, nicht als Aussage. Ich finde das Angebot übrigens wie Ihr alle keineswegs unmoralisch.

Meine Absicht war in erster Linie, Aufmerksamkeit für die Meldung zu erregen, und es hat mich einfach Eure Meinung zu diesem Marketing-Zug interessiert. In diesem Sinne: Danke fürs Lesen und kommentieren.

Wegen Review: wir fliegen grade alle ganz fleissig eine Turboprop neuerer Bauart :-). Wer was danach macht, wissen wir noch nicht. Mal sehen.

Das(H) 🙂 Ihr euch da auch richtig Mühe gebt.

Eine steckt schon in CYVR im Dreck 😉

…und eine ist gerade so noch aus Prince Rupert ‘rausgekommen 😉

+1