Der Schöpfer von “Night Environment X” – Chris Bell im Interview…

simFlight_interview“Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht. (Genesis 1. Mose)”ChrisBell_LogoLeider nicht in unseren beliebten Flugsimulatoren FSX und PREPAR3D. Der Aufgabe, die Nacht zu erhellen, hat sich Chris Bell angenommen und Night Environment X geschaffen. Chris gibt uns im Interview einen Einblick zu den Herausforderungen der Entwicklung und verrät uns, in welcher Region er am liebsten “im Dunkeln” fliegt…

Anmerkung: Das Interview wurde frei aus dem englischen übersetzt. Sollte der Inhalt bei der Übersetzung fehlerhaft oder nicht sinngemäß wiedergegeben werden, bitte ich um einen kurzen Korrekturhinweis. Das englische Original findet Ihr unten im Text.

Night Environment Spanien

Hallo Chris, Deine neuen “Night Environment X” Regionen sind oft in unseren simFlight.de News vertreten. Du bist in der Community sehr bekannt. An welchen Projekten hast Du vor Night Environment gearbeitet?

Danke Peter. Night Environment (NE) ist mein erstes kommerzielles Projekt. Vor NE habe ich an einigen privaten Projekten „iVFR“ und „iCVFR“ gearbeitet.  Beide Projekte decken eine Region ab, die in Vergessenheit geraten ist. Ich habe für die Region die zuletzt verfügbaren GDEM v2 Meshdaten und handerstellte Landklassen erstellt, die besser mit dem fotorealen Hintergrund funktionieren. Akkurat gesetzte Gebäude mit regionalen Texturen und genau platzierte Bäume (die Position wurde aus der Fototextur ermittelt!), Straßen und Flüsse.

Alles 100%ig der Realität entsprechend, generiert aus Vektordaten.

Was war die Motivation um unsere virtuelle Welt zu erleuchten?

Die Motivation die Nacht zu erhellen kam aus einem Bedürfnis eines Simmers, mit dem ich konfrontiert wurde. Auf einem Bild sah man den realen Nachtanflug über dem Meer auf KLAX. Dessen Wunsch war nun, unseren Simulator genauso aussehen zu lassen, wie auf dem Bild. Auch in meinem privaten Projekt, welches bereits abgeschlossen war, sah man schnell, dass die Welt bei Tag gut aussah und nachts sehr langweilig.

Nach all der Zeit und dem Aufwand den ich investiert hatte, wurde mir bewusst, dass ich nur die Hälfte des Weges bestritten hatte. Klar war auch, dass es technische Herausforderungen geben wird, das gewünschte Aussehen zu erreichen. Ich hatte mich mit den bestehenden Technologien befasst die „Nacht zu erleuchten“, aber keines hat die Anforderungen erfüllt, da alle eher eine kleine Region mit wenigen Lichtern umfassten.

Nichts existierte, um Lichter in die breite Fläche zu bringen. Also entwickelte ich unser eigenes Beleuchtungssystem von Null auf. Ich habe eine Methode entwickelt, Lichter entlang von Straßen auf Basis von Vektordaten zu platzieren. Das Wissen darüber habe ich mit der FS-Developer Community ausgetauscht.

night-environment-BOX-160x-80Wer ist denn die Zielgruppe für Dein Projekt?

Ich sage immer, dass die Zielgruppe hauptsächlich Studenten und Reale Piloten sind, die Ihre Nachtflugkenntnisse erweitern wollen. Und natürlich jeder Flugenthusiast, der eine neue Dimension für seinen Simulator entdecken will.

Es gibt ja einige andere AddOns welche bereits Nachtlichter integriert haben (FTX Global, UTX, usw.). Was ist der Unterschied zu diesen Produkten und sie sind untereinander kompatibel?

Night Environment differenziert sich stark vom Rest. Und das aus folgenden Gründen:

Wir bieten unseren Kunden nicht nur 3D Lichter sondern auch neue Nachttexturen. Die Sichtbarkeit unserer Nachtbeleuchtung kann von keinem der aktuellen Konkurrenten geschlagen werden. Nicht in der Farbbrillanz, Genauigkeit oder in der Sichtweite. So werden unsere Lichter nicht erst gezeigt, wenn man sich Ihnen nähert sondern schon lange bevor man das Gebiet erreicht.

Wir verwenden einen Radius von 65 nautischen Meilen (ca. 120 km) für die 3D Lichter und es funktioniert mit Allem: ob Standard-Texturen oder fotorealer Hintergrund. Wir stellen eine neue Austauschtextur “Nacht-Layer” für die entsprechende Region, mit Maß gefertigter „Night-Map“ Textur, bereit. Da wir nicht wiederholende Texturen benutzen, ist die „Night-Map“ farbig dargestellt und vollständig sichtbar.

Auch wenn unsere 3D- Beleuchtung außerhalb des Bereichs liegt, unser „Night-Map“ ist immer sichtbar. Man könnte in das Weltall einfliegen (über 75.000 Fuß) und wäre noch immer in der Lage Straßen und Kreuzungen eindeutig zu identifizieren.

Unser Programm ist extrem modular im Architekturdesign, was uns ermöglicht, das Beleuchtungssystem weiter an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Realismus war der Schlüssel bei unserem Entwicklungsprozess. So konnte ich auf die Rückmeldung aus der realen Welt, auf Basis von echten Piloten, zurückgreifen. Lichtfarbe, Streuung, dynamische Größe und das allgemeine Erscheinungsbild, alles wurde aus dem Feedback der realen Welt abgeleitet. Nichts wurde weggelassen oder während des Entwicklungsprozesses verändert.

Alle Night Environment Funktionen, die ich oben erwähnt habe, bieten eine nahtlose Integration in alle bestehenden Addons von Dritt-Herstellen. Aktuell gibt es kein Addon zu dem wir nicht kompatibel sind.

Wie funktioniert NE? Wird das Licht bei Sonnenuntergang heller und dunkler bei Sonnenaufgang?

Night Environment Spanien

Night Environment funktioniert als Nacht-Layer des Simulators. Dabei wird das bestehende Nachtlayer überschrieben, egal ob Foto Real oder Standardtexturen.

Die Tagtexturen sind davon nicht betroffen. Wenn die Nacht hereinbricht, blenden sich die Texturen langsam ein und werden die vorherrschenden Texturen bis sie zum Sonnenaufgang wieder verschwinden.

Genau wie in der realen Welt.

Kannst Du etwas zum technologischen Hintergrund Deiner Arbeit sagen?

Meine Arbeit ist zu einem Großteil proprietär und eine Eigenentwicklung. Es werden Vektordaten genutzt, die der Simulator verarbeiten kann. Die Konvertierung und Zeiten für die Verarbeitung dieser Daten variiert von Region zu Region.

Wie lange dauert es, eine Region zu entwickeln?

Es kann von 2 Wochen bis zu über einem Monat dauern in der rund um die Uhr Daten verarbeitet werden. Ich habe über 20 kleine PC-Arbeitsstationen parallel im Betrieb um die Produktionszeiten zu verkürzen.

Was für Basisdaten werden verwendet?

Unsere Lichter sind nicht zufällig platziert, sondern basieren auf Daten aus der realen Welt. Die 3D Lichter erhalten eine Lichtfläche, die mit der Farbe des Bodes stimmig ist.

Das ist auch der schwierigste Teil unserer Arbeit. Wir passen die Farbe unserer 3D Lichter, den Streubereich und die spezifischen Farben an. Dies ist ein mühsamer manueller Prozess. Wir verwenden keine, sich wiederholenden Texturen, wie es unsere Wettbewerber machen, sondern malen die ganze Region.

Performance und Ressourcen sind für viele Simmer sehr relevant. Was kannst Du zum Thema Frames per Second und VAS Benutzung sagen?

Night Environment ist nicht das “leichteste” Addon das man finden kann. Durchschnittlich liegt der Speicherbedarf bei einem VAS Verbrauch von 250 – 450 in schweren Gebieten. Unser Addon benötigt eine aktuelle PC Hardware, damit man die Nacht auch genießen kann.

Man kann 3 Level auswählen, welche Lichter dargestellt werden. Wenige Lichter für Simmer, die wenig Speicher und VAS verfügbar haben. Ich würde voraussagen, dass die meisten Simmer in der Zukunft den Level 3 ohne Performaceprobleme verwenden werden, spätestens, wenn Lockheed Martin eine x64 Plattform bereitstellt.

Wir wären in der Lage ein viel komplexeres und ressourcennutzendes Setup zu erstellen, als wir es heute tun und Night Environment wäre sicher ein “leichtes” Addon auf diesen Systemen.

Ich habe gelesen, dass Du mit Lockheed Martin in Kontakt warst um NE kompatibel mit PREPAR3D 2.4 zu machen. Was haben sie geantwortet?

Das ist wahr. Wir haben mit Lockheed Martin (LM) zusammen gearbeitet, um den Simulator noch besser zu machen. Ich bin ein großer Fan und Unterstützer von P3D. Und das schon seit der ersten Stunde und der ersten Version.

Night Environment funktioniert seit der Version 2.0 mit P3D. Mit dem Release der Version 2.1 und der folgenden 2.2 waren wir nicht mehr kompatibel zu P3D. Ich habe die Entwickler bei LM kontaktiert und an den offenen Punkten gearbeitet. Zum Testen habe ich ihnen eine Region (NECA) zur Verfügung gestellt, welche dort sehr gut ankam. Das eigentliche Problem konnte in Minuten gefunden werden und wurde in der Version 2.3 schließlich behoben.

Das Konzept hat die Entwickler sehr begeistert, so dass Zach H. mir versprach, diese weiter unter seine Fittiche zu nehmen und die Kompatibilität zwischen P3D und NE weiter zu verbessern.

Night Environment Spanien

Was ist Deine Meinung über die Zukunft von PREPAR3D?

Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich ein großer Fan von P3D bin. Ich sehe ihre Arbeit als Zukunft für die Plattform. Die Probleme, die wir aktuell mit dem VAS und RAM Verbrauch haben wird bald schon der Vergangenheit angehören, wenn die Plattform auf einer 64 bit Architektur basiert.

Die Zukunft sieht also sehr hell und vielversprechend aus. Es wird so werden, wie wir es schon lange erwartet haben.

Welche Region ist diejenige, die Dich am meisten beeindruckt und die Du besonders empfehlen willst?

Die Region die ich besonders ins Herz geschlossen habe, ist meine Heimat – Kalifornien. Die Szenerie die am meisten beeindruckt ist sicher NE Dubai v1.1.

Ich mag alle Regionen an denen ich gearbeitet habe. Sie alle sind sehr speziell geworden wenn ich mich tiefer mit den Regionen befasst habe. Ich vergleiche die Regionen mit Bildern die ich im Internet finde, um sicher zu stellen, dass die Merkmale stimmig sind. Dieser Prozess verbindet mich mit jeder Region an der ich gearbeitet habe.

Wenn ich dann die endgültigen Ergebnisse sehe, bekomme ich immer ein breites Grinsen im Gesicht und das Gefühl von Zufriedenheit.

Gibt es eine Roadmap, welche Regionen als nächstes erscheinen werden und wie triffst Du die Entscheidungen?

Wir haben keinen genauen Fahrplan für die Produktion. Wir versuchen in derselben Gegend zu bleiben, während die Abdeckung in konzentrischen Kreisen wächst. Mitteleuropa war das erste Gebiet auf das wir uns konzentrierten. Wenn es fertig gestellt ist, werden wir uns auf Nordamerika konzentrieren.

Ist es geplant, NE auch für X-Plane oder den FS9 zu entwickeln?

X-Plane hat bereits ein gutes Beleuchtungssystem, welches man gut konfigurieren kann, dass es so aussieht wie NE. Zugegeben, sie verwenden nicht unsere Nacht-Map Textur die mit jedem 3D-Licht übereinstimmt, was einen starken visuellen Unterschied macht. Ich bin nicht sicher, ob dies rechtfertigt, eine Version für X-Plane zu erstellen. Wenn es aus der X-Plane Community eine Forderung in diese Richtung gibt, freue ich mich, dieser nach zu kommen.

Für FS9 kann man die Version des FSX nutzen, allerdings wird das nicht supportet. NE ist eher für die neuesten DirectX Engines und aktuelle Hardware geeignet.

Wird es ein Bundle von Regionen zu noch attraktiveren Preisen geben?

Im Wesentlichen ja. Es wird später Bundle geben um die Kosten für unsere Kunden zu reduzieren. Aber es wird noch einige Zeit dauern, bis unser Prozess es uns erlaubt eine Region ein oder zweimal pro Monat zu erstellen. Vergessen wird nicht, das jede kleine Region schnell mal 1,5 GB haben kann und schnell auf 4-6 GB anwachsen kann. Das ist sicher auch ein Faktor den man beim Bündeln berücksichtigen muss.

Letzte Frage: Arbeitest Du an Deinen Projekten in der Nacht? ;O)

Wenn ich produziere, dann rund um die Uhr. Ich laufe 25/7 (ich stehe eine Stunde eher auf…) ;O)

Peter Rosendahl (Januar 2015)


Englisches Original Interview:

Hello Chris. Your new “Night Environment X” regions are represented at the news on simFlight.de now almost weekly. You are well known at the community. On which projects have you been working before?

Thank you Peter,

Night Environment is my first commercial endeavor. Prior to NE, I have done several private projects  under the names iVFR and iCVFR.

These two projects covered a forgotten region I decided to take under my wing;

I’ve rendered the latest GDEM v2 mesh for the region, as well as handmade auto generated land class that works over Photoreal, accurate buildings with custom regional textures, accurate placed trees (detected off the Photoreal set!), roads, coastline waves;

All derived from vector data and true to real world 100%.

What was the motivation to “light up our virtual world”?

The motivation to light up the night came from a need I was faced with.

I was inspired by a picture a fellow simmer posted; the image was of a real world oceanic approach to KLAX at night;

his wish was to see our sim light up this way at night!

After I completed my private project, day time was perfect; But night time was very dull!

after all the effort ive invested; I realized I’m only half way through,

I also realized there’s a technical difficulty achieving the desired look!

that is when I started looking into existing technologies to light up the night in my project, but none were fitting as they all were directed towards a small area scenery with few lights only.

nothing in existence was fitting for large scale distribution, that’s when I started designing our own lighting system from scratch,

I’ve developed a methodology and shared with FSDev community; the method of placing lights along roads derived from vector data.

and who is the target audience for the product?

I say the target audience are mainly student and real world pilots looking to practice and enhance their night flying skills,

As well as any aviation enthusiast looking for a new dimension in their simulator .

There are other addons which include night lighting already (FTX Global, UTX). What is the difference to those products and are they compatible?

Night Environment is very different from the rest; for several reasons,

We provide our customers not only with 3D lights; but also new night textures.

Visibility of our Night Lighting System  cannot be beaten by any of the current competitor’s products, not in color vibrancy, accuracy, or visibility distance,

you will never see our lights light up as you approach them; they are always turned on long before you arrive to the area,

we pull a 65Nm radius of 3D lighting around you, at any given time!

our system works over everything!

default textures or photoreal, it doesn’t matter,

Our lighting system is designed to work and blend over everything with no acceptations!

we provide a new full replacement night layer texture; for the whole region we produce,

It’s not a few textures we call repetitively, it’s  a new layer that replaces the default night textures for the whole region; with our custom handmade “NightMap” textures! (Level 0).

since we don’t use repetitive textures; the nightmap is fully visible, colored and laid over the region completely

even if our 3D lighting is out of range; our night map splash is always visible

as it takes over all the night layer the simulator has for the region by default and uses our night map instead

you can up to space (over 75k ft) and look down and still be able to clearly identify roads and Intersections.

Our application is extremely modular in its architectural design,

this special design allow our end users to further optimize Night Environment  lighting system to their needs.

Realism was key during our development process; I’ve consulted real world pilots who provided me with real world feedback,

that included light color, splash, dynamic size, general look and feel of the lighting system, were all derived from real world pilots feedback;

nothing was spared or compromised during the development process.

all of Night Environment features I mentioned above; offer seamless integration with all existing third party addons,

there isn’t an application to date that we are not compatible with!

How does Night Environment work? Is the lighting reduced at dusk/dawn and will it become brighter and brighter?

Night Environment works flawlessly with sim engine as a night layer,

It overwrites the existing night layer; be it default or Photoreal,

Our texture blends over the existing daytime imagery or default textures;

Our textures start to blend as the night falls and become more predominant,

then become lighter as the sun rises; to the point that everything disappear during day time; just like in the real world.

Can you give us a technological background of your work?

My work is mainly proprietary technology I’ve developed in-house,

It involved processing vector data into usable format our simulator can use;

The conversion and data processing times can vary from region to region.

How long does it take to develop one region?

It can take anywhere from two weeks to well over a month of 24/7 processing.

(I run little over 20 workstations simultaneously to cut production time)

What are the base datas you use?

We don’t produce random lights; our lights are derived from accurate real world data,

our 3D lights each get a dedicated splash with a matching color on the ground (these aren’t repetitive textures),

they are hand placed splash effect for each 3D light individually!

And is also the hardest part of our work, we create the ground splash that matches our 3D lights above ground manually,

We match the color of our 3D lights with – splash size, and the specific color that the specific 3D light is casting on the ground;

This is a manual painstaking process; where paint those manually on a special night texture,

We don’t use repetitive textures as our competitors do; we paint the whole regions night in advance!

Performance and resources seems to be very interesting to most simmers. What can you say regarding FPS drops and VAS usage?

Night Environment is not the lightest addon you can find out there,

We average anywhere from 250 to 450 VAS usage over our most heavy grids;

NE does require you to have a good Sim hardware to properly enjoy our work,

With that said; we deliver Night Environment with 3 preconfigured levels one can select to operate with;

You can select a less demanding level in such cases where a simmer already have  little RAM/VAS to spare,

On top of our preconfigured three levels, Night Environment architectural design is extremely modular

One can optimize our lighting system further to his specific need beyond our preconfigured levels.

I foresee in the near future most our users running on level 3 with no performance issue to consider,

This will soon be a thing of the past as LM moves to a x64 bit platform in not too far future;

We will be able to run a much more complex and resource heavy setup then we run now,

Night Environment will become a very light addon on these platforms.

I read the you were in touch with Lockhead Martin to make NE compatible with Prepar3D v2.3. What did they answer

That’s is true, we are working with LM to make our sim better,

I am a big fan and supporter of P3D; have been since they published their first revision;

Night Environment was working well up to (including) v2.0,

With v2.1 release; followed by 2.2, we lost our compatibility during those two releases;

I have contacted LM engineers at that point; and started working with them addressing the issue,

I delivered one of our regions for them to test with (NECA); which they absolutely loved once they had it installed;

The issue was then traced in minutes and was fixed with v2.3 release,

They loved the concept so much; Zach H. promised he is taking this under his wing to further  optimize P3D and NE.

and what’s your opinion about the future of P3D?

I mentioned before I am a big supporter of LM’s P3D, I see their work as the future platform for top tier simulation,

The issues we currently have with VAS and RAM usage is going to be a thing of the pat very soon as we transition to the x64 platform,

The future looks very bright and promising; it is what we all been waiting patiently for long time now.

What do you think, which NE region is most impressive in your personal opinion and your recommendation?

The one region that is close to my heart is my home town, Night Environment California,

The region I think is most impressive; id have to say night Environment Dubai v1.1

I like all the regions I worked on; they are each become very special as I go deeper into the region,

I try to learn it visually from imagery found online, then make sure the features match;

This process always bonds me to the region im working on;

when I get to see the final results; It’s always with a big grin on my face and a sense of satisfaction.

Is there a kind of roadmap for the next regions or how do you make your decisions?

We don’t have an exact roadmap for production,

We try to stay within the same area while we grow coverage in concentric circles,

Central Europe was the first area we concentrated on; on completion we will be focusing on north America coverage.

Is it planned to develop NE for other simulators like X-Plane?

Xplane has a very good lighting system one can pre configure to look very much like Night Environment;

Granted, they don’t have our custom night map textures that matches the 3D lights, which makes a huge visual difference!

Im not sure it justifies making a version for XPlane; if such demand present itself in the future; I’ll be very happy to make that for the XPlane community.

or FS9?

As for FS9, although NE for FSX can run under FS9, we don’t support it;

NE is more suitable for the latest DirectX engines and hardware

Will there be a bundle available which includes more regions (with an attractive bundle price)?

Essentially yes; there will be some bundle offering later on to ease the cost for our customers

but this will take quite some time as our process allows us to generate a region once or twice a month

let’s not forget each region size we render is easily 1.5 GB for a small region

and can grow up to 4-6 GB for our larger regions; that is also a factor when bundling

Last question: are you working on your product at night?  😉

When i go into production, its game on round the clock

I run 25/7 (I get up an hour early) J

 

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Danke Peter für das informative Interview!

[Klugscheimßmodus an ] “Und Gott sprach: Es werde Licht! und es ward Licht. (Psalm 33.9) (2. Korinther 4.6)”…Das Zitat steht im O-Ton so aber nur im Buch Genesis (Gen 1,3). [Klugscheißmodus aus] 😉

Du hast völlig recht.

Sehen wir es Peter nach, er hat sich wahrscheinlich wieder so eine Billigversion am Bahnhof aufschwatzen lassen 😉

Oder es ist die 2015er Neuauflage. Das Buch hat ja einige Jahre auf dem Buckel, da könnte man schon mal ein paar Textstellen straffen.

Ups, ja stimmt. Das ist schon so lange her, ich konnte mich nicht mehr genau erinnern… Aber die Schöpfungsgeschichte war recht am Anfang… *lach*

Kleine Ergänzung: “VAS Verbrauch von 250 – 450”:
Vermutlich sind Megabyte als Einheit gemeint und es bezieht sich auf den “Virtual Address Space”, also bei 32 Bit-Anwendungen, die der P3D noch ist, maximal 4GByte nutzbaren physikalischen Speicher pro Programm. Virtuell deswegen, weil man im Computer heutzutage meist viel mehr Speicher verbaut hat.
(Für alle Neulinge und die, die sich auf das Fliegen konzentrieren. 😉 )

Der hohe VAS-Bedarf macht dieses Produkt für IFR-Flieger wirklich unnutzbar.
Allein im eher kleinen Dubai liegt der VAS bei mir bei aktivem Addon um 450MB (!) höher.
Wahrscheinlich, weil rund herum im Detailradius extrem viele Straßen sind, denke ich?
Und ich hab mich noch gewundert, warum ich mit der PMDG 777 im Anflug auf Flytampa Dubai mit eingeschalteten Lichtern auf höchster Stufe selbst nach inflight-Simulatorneustart einen OOM im Anflug bewundern durfte 😀
Also: Lieber nicht gekaufen, wenn ihr bevorzugt IFR unterwegs seid.

Hi everyone
Thank you Peter for taking the time and making the interview,
Night Environment is not designed for a specific flight type IFR/VFR, in other words; there are no limitation in that regard,

In some cases simmers have a preloaded simulator with many addons already running and consuming most of the existing resources
adding Night Environment on top isn’t going to make things better, when your simulator is already running low on resources,

for the time being; everything still has to be managed out of the 4GB memory pool (3.6 to be exact),
We find ourselves educating our customers how to manage their environment efficiently on a daily basis;
With Night Environment design flexibility; we have the ability to virtually run on any machine under any circumstances,
We deal with new customers on a daily basis unaware of how to manage their environment efficiently
We have a special advance manual we provide our customers in need; then walk them through setting up their sim properly

Interessantes Produkt, doch für mich eher nicht brauchbar. Ich fliege hauptsächlich IFR und das in der gesamten Welt, damit sind Produkte, welche nicht eine weltweite Abdeckung anbieten für mich keine Investition wert.

Vielleicht wird es ja mal in Zukunf eine “Global-Version” des Add-Ons geben, aber so und zu diesem Preis ist das nichts für mich…

Our product is currently at a very low price to allow pilots to purchase few regions without braking their bank, no other new addon on the market is offered at this low cost!
the current price isn’t reflecting the amount of work we put into each region; due to community demand we already reduced our initial asking price by half,
our ground splash is a very long manual process that takes weeks to complete; we are very different then everyone else; and I think it shows,
a global product line is not achievable at the moment with our Night Lighting System; due to production times and regional size;
each of our regions is well over 1GB per regions, countries like Germany and such are well in the 3-5GB each!
it is a possibility in the future that we will offer a global coverage regions; but we are still far from there.