City Update VII – Europäische Städte II

Am 28. Mai 2024 hat das Team hinter Microsoft Flight Simulator das neueste Update veröffentlicht: City Update VII – Europäische Städte II. Dieses Update erweitert die ohnehin schon beeindruckende Welt des Simulators um eine Auswahl ikonischer Städte in ganz Europa, die nun in atemberaubender Detailtreue erkundet werden können.

Neue Städte zum Erkunden

Mit diesem Update können Piloten durch folgende europäische Städte fliegen:

  • Stockholm, Schweden: Als Hauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt Schwedens ist Stockholm ein Zentrum für Industrie, Bildung, Finanzen und Kultur. Die Stadt, die auf mehreren Inseln im Südosten des Landes liegt, beeindruckt mit Sehenswürdigkeiten wie dem Stockholmer Rathaus, dem Scandic Victoria Tower und der Riddarholmen Kirche.
  • Nizza, Frankreich: Diese Stadt an der Côte d’Azur ist bekannt für ihre tiefblauen Himmel und das Mittelmeer. Die Architektur in Nizza, von der Kathedrale von Nizza bis zur Place Giuseppe Garibaldi, bietet eine farbenfrohe Palette, die vom Himmel aus bewundert werden kann.
  • Monaco: Der unabhängige Stadtstaat, der von Frankreich umgeben ist, liegt an der Küste und ist bekannt für seine Mischung aus mittelalterlicher und moderner Architektur. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind das Fort Antoine Theater, der Fürstenpalast und das Casino von Monte Carlo.
  • Barcelona, Spanien: Als Hauptstadt Kataloniens ist Barcelona für seine architektonischen Meisterwerke, wie die Sagrada Família und den Torre Glòries, weltberühmt. Die Stadt am Mittelmeer bietet eine faszinierende Mischung aus klassischer und moderner Architektur.
  • Porto, Portugal: Diese Stadt an der Atlantikküste ist ein bedeutendes Handelszentrum und wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Die Altstadt von Porto, wo der Douro-Fluss auf den Atlantik trifft, bietet spektakuläre Luftansichten.
  • Madrid, Spanien: Die spanische Hauptstadt ist ein globales Zentrum für Industrie, Finanzen und Kultur. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Königspalast von Madrid, der Cybele-Palast und die Cuatro Torres Business Area, die vier höchsten Wolkenkratzer Spaniens.

Technologische Verbesserungen

Das Update besticht durch hochauflösende Luftbilder, digitale Höhendaten und TIN (Triangulated Irregular Network) Oberflächenmodellierung, die zusammen eine äußerst realistische Darstellung dieser Städte ermöglichen. Die Detailtreue und die visuelle Qualität laden die Spieler ein, die neuen Orte mit ihren bevorzugten Flugzeugen zu erkunden.

Verfügbarkeit

City Update VII: Europäische Städte II ist ab sofort kostenlos für alle Besitzer des Microsoft Flight Simulators verfügbar. Um das Update zu nutzen, stellen Sie sicher, dass Ihr Simulator auf Version 1.37.18.0 (oder neuer) läuft. Das Update kann dann heruntergeladen und installiert werden.

7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
onlinetk Tobias
onlinetk Tobias
20 Tage zuvor

Steht die neue Technologie dafür daß es bei der Photogeometrie endlich kein Match mehr gibt?

Manuel
Manuel
Beantworten  onlinetk Tobias
20 Tage zuvor

Das ist nur für die aktuellen Städte so. Vielleicht wird das neue Prinzip aber ja mal für den 24’er geschehen.

onlinetk Tobias
onlinetk Tobias
Beantworten  Manuel
19 Tage zuvor

War ja die Frage, sind die neuen Städte im Europa 2 Update hier nun quasi matchfrei?

Hab’s noch nicht installiert, wobei selbst ohne irgendwie die Performance schon Mies ist seit dem Update

FWAviation
FWAviation
Beantworten  onlinetk Tobias
19 Tage zuvor

Meinst du “matschfrei” statt “matchfrei”, also dass die Texturen der Photogrammetrie jetzt kaum noch matschig aussehen? Leider nein – beim Überflug von Monaco hatte ich noch den Eindruck, dass die Texturenauflösung jetzt höher sei, aber nach der Landung mit dem Hubschrauber auf dem Heliport von Monaco sah alles wieder geschmolzen aus wie Butter in der Sonne. Ich glaube, so schnell werden wir keine perfekten, absolut lebensechten Photogrammetrie-Gebäude sehen.

Christian Bahr
Christian Bahr
Beantworten  FWAviation
19 Tage zuvor

Abwarten 🙂

Habe vor ein paar Tagen die Information erhalten, das Photogrammetriedaten bereits vorhanden sind, die alles bisher dagewesene in den Schatten stellt.

Die Firma Aerowest GmbH, mit Sitz am Dortmunder Flughafen, hat gerade im Auftrag der Stadt Dortmund den Bildflug für die Stadt Dortmund abgeschlossen, momentan werden die Daten verarbeitet und stehen danach für jedermann und jederfrau zur Verfügung. Die Daten liegen im 3cm Bereich! Und die Bilder die es dazu zu sehen gibt, sind bestechend gut, glaubt man gar nicht, dass das Bilder von 3D Daten sind. Der Begriff des “Digitalen Zwillings”, den ich mal von Jörg Neumann gehört hatte, trifft es meiner Meinung nach sehr gut.

Neben Dortmund gab und gibt es weitere Städte, die von Aerosowest “gescannt” werden. in diesem Zusammenhang ist auch interessant zu wissen, dass die Firmen Google und Microsoft eigene Bildflüge durchführen, dachte bisher immer die würden die Daten kaufen bzw. lizenzieren.

Wer Interesse an Triangulation und Punktwolken hat,:
https://www.aerowest.de/3d-stadtmodelle/

Infos was die Technik anbelangt:
https://www.aerowest.de/leistungsbeschreibung/

onlinetk Tobias
onlinetk Tobias
Beantworten  Christian Bahr
19 Tage zuvor

Ja natürlich @fwaviation. Das klang im Text wie das aller Heilmittel der Photogeometrie

@christian
Wird ja leider nur punktuelle Städte betreffen die umgesetzt werden. Bis da ein City Update fertig wird braucht es etliche Städte die umgesetzt werden mit dem Scan

Christian Bahr
Christian Bahr
18 Tage zuvor

Aus der WDR Mediathek zu Simflight 🙂

Ein wirklich sehenswertes Video zum Bildflug über Dortmund vor ein paar Tagen: https://www1.wdr.de/mediathek/neuer-3d-scan-der-stadt-dortmund–100.html