7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bei mir zerhaut das Update die komplette EFB-Installation…. außerdem erwartet das Update die verbindliche Eingabe eines Nav-Data oder eines Pro-Nav- Pfades, beides nutze ich aber gar nicht. Ergebnis… EFB in der Version 1.3.10 wieder reinstalliert und rekalibriert….45min Arbeit für nix….

Hm, also ohne Nav-Daten leistet das Programm doch nur die Hälfte. Wenn du keine aktuellen Nav-Daten hast, musst du das Programm doch nur auf die mitgelieferten (veralteten) verweisen, der Ordner ist im FSX Main Verzeichnis: Aivlasoft

Quatsch, die “alten” mitgelieferten Daten sind nicht “die Hälfte”, sondern eben nur das: auf damaligem Stand.Solange ich nicht online fliege gebe ich doch nicht monatlich Geld aus, nur um die Nav-Daten auf aktuellem Stand zu halten….

Nun ja, ich sag doch nicht, dass die alten NAV-Daten nur die Hälfte sind.
Komplett ohne NAV-Daten ist das Tool nur die Hälfte wert. Da haben wir uns missverstanden.
Ich will damit sagen, dass du im Programm den Pfad zu den NAV-Daten selber einstellen musst, auch zu den alten mitgelieferten. Das könnte das Tool ja selbst, da es ja weiß wo es die hin installiert hat, macht es aber nicht.

Ich bin nicht so sicher, ob das Update wirklich alles “zerhauen” hat. Es wird sich wohl um einen inzwischen bekannten Bug handeln, der im Betatest unetdeckt blieb, weil alle Betatester naturgemäss beide Simulatoren installiert hatten 🙂 Hier der entsprechende Forumsbeitrag: http://www.aivlasoft.com/support/viewtopic.php?f=5&t=1533 Es ist nie verkehrt, zuerst beim Hersteller nachzufragen, bevor man seinem Unmut Luft macht. Fehler passieren nun mal und können duch zielgerichtete Information behoben resp. minimiert werden. Bei mir hat jedenfalls das Update nichts “zerhauen” 😀 und der EFB funktioniert bestens mit FSX und P3D V2.

Doch, es HAT alles zerhauen: weil die “halbe” Installation des Upgrades (die ja an der bekannten Stelle stecken geblieben war) nicht rückgängig zu machen geht, EFB mit der “halben Installation” aber nicht mehr tat, und die EFB-Deinstallationsroutine gleich das EFB-gesamte Paket abräumt. Und NATÜRLICH ist es in Ordnung, in Fachforen Unmut über missglückte Programmierungen zu äußern! Da wurde eben nicht sorgfältig gearbeitet, was Avilasoft ja nun auch selbst eingesteht. Das ist zwar kein Weltuntergang, und ich bin nach wie vor freudvoller Nutzer des EFB, aber trotzdem ist so ein Fehler sehr ärgerlich und Kritik daran muss man aushalten können.

verstehe ich nicht, hatte selbst keine Probleme damit – versuch doch mal statt dem Update den aktuellen Installer (wenn Du kein P3D nutzt und auch keines der Wetter-Tools nutzen möchtest, dann hast Du mit 1.3.10 ja keinen Nachteil)