Browsing: XP

Released: Für X-Plane 11 gibt es jetzt ein Rundum-Paket für Texturen, Autogen und mehr. Mit rund 30 Dollar sind alle virtuellen Piloten dabei. Während viele Addon-Hersteller sich eher auf ein einzelnes Themenfeld wie Texturen, Vegetation oder Autogen stürzen, versprechen die Entwickler von SFD Global ein großes Gesamtpaket. Neue, fotolrealistische Bodentexturen für den ganzen Globus, acht Regionen weltweit mit neuen 3D-Gebäuden, PBR-Standards, neue Vegetation und lokale Orientierungspunkte sind nur wenige der Features, mit denen SFD Global X-Plane 11 verwandeln soll. 30 Dollar kostet das Paket direkt bei X-Plane. Hier ein Copy&Paste der Feature-Liste (Quelle): SFD Global – Terrain textures and forests…

Just Flight hat mit Thranda Design die Piper PA-38 Tomahawk für X-Plane 11 in die Luft geschickt. Der kleine, zweisitzige Trainer kam Ende der 1970er Jahre und wurde auf Feedback von US-Fluglehrern entwickelt. Die damals verbreitete Cessna 150 ging auf die 50er Jahre zurück, worin die Piper Aircraft Corporation ihre Chance gesehen hat und die PA-38 mit T-Leitwerk, 758kg MTOM und ihrem 112-PS-starken Lycoming-Vierzylindermotor aufgelegt hat. Für 34,66€ inkl. MwSt. ist die Just Flight PA-38 Tomahawk X-Plane 11 bei simMarket erhältlich. Just Flight wirft hier typisch für seine GA-Flugzeuge wieder einiges in die Waagschale. Man wirbt mit der detailliertesten, die…

Heute mal Content der etwas anderen Art. Leser René vor der Brüggen hat uns seine Niederschrift seiner Eindrücke geschickt mit der Erlaubnis sie zu veröffentlichen. Es ist kein Review, es ist keine nüchtern gefasste Abhandlung über Für und Wider dieses Add-ons. Es ist viel eher ein Leserbrief, der ungefilterte erste Eindruck eines eingefleischten Flugsimulanten. Es ging schon besonders los. Ich saß mit Schwiegermutter bei einem Tässchen Kaffee, als ein Freund mir berichtete, dass es die Bell UH-1 von Nimbus Simulation Studios endlich bei X-Plane.org im Shop für 37,95 US-Dollar gäbe. Sogar meine Schwiegermutter erkannte sofort das Potential: “Den kenne ich…

Nimbus Simulation bringt den Teppichklopfer. Die Bell UH-1, genannt “Huey”, ist sicherlich eine der Ikonen aus der Luftfahrtgeschichte. Eingesetzt auf der ganzen Welt, sicherlich auch sehr bekannt für seine Rolle im Vietnamkrieg, wurde der Huey sicherlich auch zu etwas wie einem Sinnbild eines Transporthelikopters. 16.000 hergestellte Einheiten unterstreichen die Beliebtheit dieses Musters. Nimbus bietet den wegen seiner Geräuschkulisse Teppichklopfer genannten Hubschrauber nun für 37,95$ bei X-Plane.org an. Nimbus wirbt mit unter Anderem mit einer detaillierten Systemsimulation, VR-Kompatibilität, akkurater Performance, realistischem Handling und natürlich der Umsetzung der zu erwartenden Vibrationen. Das macht die UH-1 sicherlich für diejenigen interessant, die grundsätzlich auf…

Freunde von Privat- und Business-Jets aufgepasst. Sicher ist dem einen oder anderen bekannt, dass Aerobask aktuell an einer Umsetzung des dreistrahligen Flagschiffs aus Dassaults Portfolio arbeitet. Nun hat Lionel von Aerobask ein erstes Teaser-Video zu diesem Projekt im X-Plane.org-Forum geteilt. Hier sieht man die Aerobask Dassault Falcon 8X ingame im Flug und kann insofern die Optik bereits ein wenig begutachten. https://www.youtube.com/watch?v=wpfhmHcPgQU

Gestern hat FlightBeam den Startschuss für das erste X-Plane-Addon unter diesem Markennamen gegeben. Portland International Airport (ICAO-Code: KPDX) ist die Entwicklung von Bill Womack (iBlueYonder), der selbst in Portland gelebt hat, und die zuerst für P3D/FSX das Tageslicht erblickt hat. Jetzt ist die Konvertierung vollendet und wir können diesen Flughafen nun auch in X-Plane 11 besuchen. Das Addon kommt mit Fototexturen für das Gebiet, die sich optimal in Orbx TrueEarth: Oregon einfügen, SAM-Integration für Animationen der Jetways und Marshaller sowie Nutzung der PBR-Materials, die man heutzutage als Stand der Technik bezeichnen darf. Insofern keine große Überraschung Wer also eine Vorliebe…

JustSim hat seinen Innsbruck Airport LOWI auf die V3 gehoben und liefert damit einige neue Features und Verbesserungen an den willigen Kunden. Dieser muss als Kunde der V2 einen Upgrade-Preis von 5,95€ inkl. MwSt. oder als Neukunde 17,67 inkl. MwSt. und kann bei simMarket erworben werden. JustSim unterstützt ab der dritten Version nun auch die X-Plane-Version 11.35 und preist LOWI v3 darüber hinaus unter Anderem mit realistischeren Lichtern, neue hochauflösenden Orthophotos in der Nähe des Flughafens, aktualisierten Gebäude und Objekte sowie allgemein mit Objekten, die ausnahmslos PBR-Reflektionen mitbringen. Habt ihr bereits Erfahrungen mit dem Upgrade auf die Version 3 gemacht?…

Neulich ging es um Just Flights 747 Classic, auf die sich FSX- und P3D-Piloten freuen können. Nun geht es um Felis’ Umsetzung der 747, die für X-Plane 11 in der Entwicklung ist. Gestern Abend veröffentlichte er im Discord und im X-Plane.org-Forum Screenshots des heiß erwarteten Addons. Dabei gibt es einen Screenshot des Außenmodells und vier Eindrücke aus der Passagierkabine. Letzteres ist natürlich nichts, was mich persönlich besonders anspricht, aber das wird auch vor allem daran liegen, dass ich kein Kabinenfetischist bin. Die Liebe zum Detail ist offenkundig erkennbar, auch noch ohne Texturierung. Das Bild des Außenmodells hyped mich allerdings schon…

Das Logo kommt euch irgendwoher bekannt vor? Die kyrillische Schrift verwirrt euch dabei ein wenig? Kein Wunder. Es ist das Logo von Fraport, der Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt. Na ja, offensichtlich nicht ausschließlich. Was der Screenshot zeigt, ist nämlich keine russische Umsetzung des Flughafens Frankfurt, sondern die Umsetzung des bulgarischen Flughafens Burgas (17,85€ bei simMarket) von TwoPilots Scenery Development für X-Plane 11. Burgas ist der zweitgrößte Flughafen in Bulgarien und dient als Destination für viele Urlauber, da viele Touristenzentren in der näheren Umgebung liegen. Mit seiner 3200m langen Piste ist Burgas selbst für Großraumflugzeuge keine wilde Sache. TwoPilots Scenery Development…

Nachdem die FlightSImDevelopmentGroup (FSDG) um Thorsten Reichert Anfang des Jahres Bremen und Kapstadt auf die P3D-Gemeinde losgelassen hat, folgen nun die entsprechenden Umsetzungen für X-Plane 11. Bremen Für mich als Norddeutscher natürlich ganz besonders erfreulich, eventuell nicht mehr auf die (akzeptablen) Freeware-Alternativen angewiesen zu sein. FSDG hat sich nicht nur angeschickt, den Bremer Flughafen realitätsgetreu darzustellen, sondern hat auch die direkte Umgebung mitgenommen. Hochauflösende Luftbilder und Bodentexturen, realistische CATII- und CATIII-Beleuchtung und PBR-Texturen sind ebenfalls mit dabei. Mithilfe des kostenfreien SAM-Plugins hat kann man fancy Animationen, wie beispielsweise der Straßenbahn oder Marshallern, beobachten. Sicherlich für einige eher Spielerei als Voraussetzung,…

1 2 3 4 5 21