P3D

747 und 777: PMDG gibt kurzes Update

1. April und Robert Randazzo meldet sich zu Wort? Da kann doch nur ein Aprilscherz kommen. Aber dem war nicht so. Der PMDG-Gründer nutzte gestern einen Post im hauseigenen Forum, um kurze Infos zur Entwicklung der 747 und 777 zu geben. Die 747 befinde sich laut Randazzo in der Testphase. Eigentlich wollte PMDG das Update scho vor ein paar Wochen bereitstellen; kleinere Details, auf die Randazzo nicht genauer eingeht, hätte den Release aber verzögert. Sobald die 747 die Testphase verlasse, wolle man sich auf die Updates der NGXu und 777 stürzen. Die Reihenfolge sei hier noch nicht geklärt. “Wir dachten, dass die 777 zu erst passieren wird, aber diese hat uns ein bisschen Probleme gemacht”, erklärt Randazzo. Sobal er mehr wisse, wolle er es bekanntgeben. Den komplette Post von Robert Randazzo findet ihr im PMDG-Forum.

 

2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

much ado about nothing, viel lärm um nichts, wie Shakespeare bei solchen Randazzos immer zu sagen pflegte. wichtiger wäre das neue FS2020 1.2.5 update:

https://www.flightsimulator.com/

wahrscheinlich wieder mal ‘nur schöne Bildchen, sonst nix’ 😉

Georg…eins nach dem anderen….:) Wir haben auch nur zwei Hände pro Person!
LG Julius