737 von MilViz ist da

B-737010Im April hat MilViz eine Rabatt-Aktion gestartet und Interessenten konnten die 737 vorbestellen. Wer an dieser Aktion teilgenommen hat, kann seit gestern seine Version der 737 herunterladen (hier die Ankündigung und die Käufer wurden auch per Email informiert). Alle anderen Interessenten müssen sich noch ein, zwei Tage gedulden. Umgesetzt ist die 737-200c mit zwei verschiedenen Autopilot Konfigurationen: einmal mit einem Sperry SP-177 und einem Universal 1LW FMC und für die Puristen ohne FMC und einem Sperry SP-77. Der Preis ist noch nicht veröffentlicht, wird aber vermutlich höher als die knapp 36€ ausfallen, für die vorbestellt werden konnte. Weitere Infos, Bilder, Links zu Videos und auch zu den Manuals finden sich auf der Produktseite.

13 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Man muss allerdings beachten, dass dieses Addon zwingend das FSX Acceleration Addon benötigt!

Steht wo? Ich sehe auf deren Website nur den Verweis auf FSX SP2 oder P3D…

Hat man wohl auch angepasst – so jedenfalls auf der facebook Seite von MilViz nachzulesen.

Gruss,
Ingo

Nun ja, der erste Eindruck ist durchaus gut, obwohl ich jetzt mal in erster Lesung die Triebwerke aus C&D nicht starten konnte, da sich trotz aktivierter APU Bleed die Start Valves nicht öffnen (Packs off, Crossbleed open). Mal sehen, ob sie sich noch mal überzeugen lassen… Ich frage mich allerdings, wie in aller Welt man mit der gezeigten Stellung des Tillers die Bugradsteuerung bedienen soll 🙂 Die haben das Teil doch glatt 180° verkehrt eingebaut …

…neee jetzt, oder? Geht der Mist mit halbfertigen Schrottprodukten jetzt in die nächste Runde? Bitte Oski, sag’ daß es nicht wahr ist…bitte!

Bitte, Oski!!!

Ich bin mir eigentlich von MILVIZ Derartiges nicht gewohnt. Ich krieg die Triebwerke schon zum laufen, aber mit einem ziemlich abenteuerlichen Switching, was ja nicht die Idee sein kann. Ich werde mich wohl oder übel gelegentlich mal im MILVIZ-Forum schlau machen müssen. Es kann allerdings nicht die Lösung sein, ein Produkt zu kaufen und dann im Forum die Tipps und Tricks zu lesen, wie man es in Betrieb nimmt. Eigentlich traue ich mir genügend Systemkenntnisse zu, dass ich alle Möglichkeiten durchspielen kann (inklusive Checklisten), um das Teil in die Gänge zu kriegen. Sonst habe ich die letzten 40 Jahre offenichtlich Verschiedenes verpasst… 🙂

Na dann können wir uns mit unserer Review ja getrost noch etwas Zeit lassen… So ab V4.2, ca. 2017? Frank?

Neee… Wenn die Schüssel nichts taugt, dann darf/soll man es auch so sagen. Weiß der Geier woran das liegt; Oski wird ja nicht der einzige Kunde mit diesem Thema sein und ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Kunden mit Strg+E starten. 🙁

Nun ja, es ist leider so, dass MILVIZ in seinem Quickstart-Guide ein eigenes – sehr seltsames – Startverfahren beschreibt, das in diese Art nirgendwo in den Handbüchern zu finden ist (ich bin nach einigen Experimenten ebenfalls auf dieses Verfahren gekommen… 🙂 ). Zudem enthält es einen groben Fehler, indem nämlich das rechte Triebwerk auch bei geschlossenem Trim Valve (gemäss ihrem eigenen Procedure) gestartet werden kann. Da biegt sich bei mir schon bald mal die Hutkrempe… Es würde hier definitiv zu weit führen, noch weitere Unzulänglichkeiten aufzuführen. MILVIZ hat mich diesmal ziemlich enttäuscht – vor allem, wenn man z.B. die F86 als Massstab nimmt. Mal sehen, was die nächsten Service-Packs so bringen… 🙂

Sorry, es muss im obigen Beitrag natürlich “Isolation-Valve” statt “Trim-Valve” heissen … wie schön wäre eine Editier-Funktion… 😉

Also ich möchte trotz allem hier nicht einen völlig falschen Eindruck von der B737-200c hinterlassen. Die grafische Umsetzung kann sich wirklich sehen lassen und viele kleine Details wie z.B. das zum Gravel-Kit gehörende einziehbare untere Beacon sind hübsch gemacht. Auch das VC in seinem “war-weary look” gibt die Stimmung eines “alten Kämpfers” realistisch wieder. Ich hätte von MILVIZ aber eben bei der Umsetzung der technischen Details – und darauf kommt es mir eben in vermehrtem Masse an (“schöne” Flugzeuge gibts zuhauf – Carenado lässt grüssen…) – wesentlich mehr erwartet. Aber das ist wohl – wie üblich – sehr individuell zu gewichten.

Danke, Oski. Hoffentlich wird es ein Update geben.