Überraschung! PFPX Entwickler kündigen Update an.

Heiße Neuigkeiten erreichen uns aus dem Aerosoft-Forum. Das Entwicklerteam rund um die bei Flugsimulatorpiloten sehr beliebte Planungssoftware PFPX (Professional Flight Planner X) kündigt ein bevorstehendes Update an.
PFPX ist ein Planungstool, welches dem ambitionierten Flugsimulatorpiloten erlaubt eine sehr detaillierte Flugplanung durchzuführen. Dabei spielen Aspekte wie Wind, Wetter, Beladung, Flugzeugtyp und vieles mehr eine entscheidende Rolle. Weitere Details zum Programm selbst findet ihr hier und hier.

Ganz interessant sind dabei die zahlreichen neuen Features des Updates, welche die Screenshots schon teilweise verraten. Wir möchten euch diese natürlich nicht vorenthalten und teilen sie gerne mit euch.

 

Aktiver Vulkan mit Aschewolke (oben, Kadovar) und neuem Map-Layout (Terrain)

Auf diesem Bild sieht man einen aktiven Vulkan und dessen Aschewolke. Ebenfalls ist eine neue Terrainmap und neue Bedienelemente im Menü zu erkennen.

 

Sigmet

Auch Sigments werden wohl mit dem kommenden Update genauer und direkt in PFPX angezeigt.

 

Vertikales Profil

Zu guter Letzt noch ein Feature, welches wirklich gefehlt hat: das vertikale Profil.

Es bleibt spannend, welche weiteren Neuerungen PFPX mit dem nächsten Update bringt. Übrigens: Als Grund für die etwas längere Pause gaben Judith und Christian die Geburt ihrer zweiten Tochter an. An dieser Stelle gratuliert die simFlight-Redaktion zum Nachwuchs!

Das Update wird bis zum Worldflight 2018 (Charityevent aus Australien Anm. d. Red.) am 3. November 2018 erwartet.

14 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich schließe mich den Glückwünschen zur Geburt der Tochter von Judith und Christian auch an 🙂 und freue mich auf das Update 🙂

PFPX nutze ich nicht, da zu umständlich.

Es wäre aber schön, wenn dann auch TOPCAT mit neuen Flugzeugen, wie der PMDG 747-8 erweitert würde.

Also “umständlich” würde ich PFPX jetzt wirklich nicht nennen, es sei denn, du hast noch nicht entdeckt, wie man die “Automatik” benutzt 🙂
Was mich aber viel mehr interessiert, ist die Implementation eines besseren Algorithmus für den zeitgemässen “Free Route Airspace”, damit nicht immer um die “airwayfreien” Gebiete herumnavigiert wird.

@Oski: Lädst du auch regelmäßig die PFPX RAD Restrictions and Directs aus dem Aerosoft Forum runter? Denn dann hast du auch den aktuellen Freerouteairspace in PFPX.

Es wird schon einen Grund geben warum Piloten nicht erst 5 Minuten vor Abflug das Cockpit aufschließen 🙂

Also zur Flugplanung für den Feierabend benötige ich bei PFPX mit Hilfe der diversen automatiken ca. 5min., eher weniger…

@Bodo: Neue Flugzeugtypen für PFPX gibt es en masse hier: http://airlinerperformance.net/ 😉

Das nützt ihm nichts wenn er sie in TOPCAT braucht.

@Simmershome: Du hast recht. Mein Fehler. Ich habe überlesen, dass er nur TOPCAT benutzt. In diesem Fall bringen die Performancedaten nichts ;).

TopCat aktualisieren wäre auch toll. Oder am besten gleich fest in PFPX integrieren. Träumen darf man ja. 😀

@Andreas: Es gibt doch bereits die Möglichkeit PFPX und TOPCAT zu verbinden, sodass PFPX die Takeoff-Performance direkt berechnen kann.

Aber ich gebe dir recht, ein Update für TOPCAT wäre meiner Meinung nach ebenfalls mehr als bitter nötig. Grundsätzlich gibt es leider bis heute noch kein gutes Takeoff- und Landingperformance Berechnungsprogramm (neben TOPCAT), welches sämtliche gängigen Addons inne hat!

@Rafi Ich weiß das man es verbinden kann. Aber trotzdem ist es bei den meisten verfügbaren Flugzeug Typen leider nicht brauchbar.

Großartig, auf das Vertikalprofil warte ich schon lange.

Super! Aber – es ist schon mehrfach geschrieben worden, weil wichtig – TOPCAT braucht dringend Aktualisierungen/mehr Flugzeug-/Addon-Daten.

Und Glückwunsch zur Geburt der zweiten Tochter. Sowas ist das größte Ereignis überhaupt.