XP

SimCoders Reality Expansion Pack für die X-Plane 11 Carenado Bonanza F33

Aufgrund privater Verpflichtungen hatte SimCoders das Plug-in für die Carenado Bonanza F33 etwas verzögert. Doch nun ist es endlich da, für Käufer der entsprechenden X-Plane 10 Version bei X-Plane.org für 8$, sonst für 19.99$.

Doch was zeichnet diese neue Version gegenüber der alten Version aus, die die X-Plane 10 Version der Carenado Bonanza F33A auch unter X-Plane 11 ein extrem gutes Flugverhalten ermöglichte?

Die Antwort darauf können uns natürlich nicht die Bilder des Testflugs über Aerosofts Daytona Beach geben, sondern nur das Video.

Wir hatten dieser Maschine ohne Reality Expansion Pack ja bereits im Montego Bay Test ein wenig auf den Zahn gefühlt:

Wenn man sich beide Videos ansieht fällt auf: Es ist die Feinabstimmung. Die X-Plane 11 Version der Bonanza wurde fast auf das Niveau heutiger JustFlight Maschinen angehoben und hat dadurch Dinge wie Windgeräusche eingebaut und kann diese Dank FMOD auch sehr gut mit internen Zuständen verknüpfen, doch im Endeffekt wirkt vieles immer noch ein wenig Scriptgesteuert. Die Carenado versucht die bösesten Sperenzchen bei der Landung in X-Plane 11 abzufangen. Das funktioniert auch nur wirkt das Zusammenspiel immer ein wenig aufgesetzt.

Ganz anders beim neuen REP Plug-in . Man merkt ihre deutlich verbesserte Motorabstimmung.obwohl es auch bei dieser Maschine nicht möglich ist die Mixture einfach nach Gehör abzustimmen. Ein Trick den einst die Carenado Bonanza von Haus aus beherrschte.

Doch von diesen Detail abgesehen wirkt die ganze Maschine noch einmal deutlich realer. Man hört sowohl die sich langsam aufbauenden Windgeräusche, wie auch den Moment, in dem nicht mehr das Fahrwerk, sondern die Tragflächen das Gewicht des Flugzeugs tragen.

Dabei wirkt das Flugverhalten ausgesprochen flüssig. Anders als die recht giftige AerfoilLabs Cessna 172 wirkt die Bonanza nicht wie ein rumpelnder Seelenverkäufer, der bei jeden Unterschreiten der Geschwindigkeit sich sofort unaufhaltsam in den Boden rammen will, sondern als das was sie ist: Ein grundsolides General Aviation Flugzeug, dem man schon beim Design viele Zähne gezogen hat, damit unerfahrene Piloten sich damit nicht selbst umbringen, wenn sie mal einen Fehler begangen haben.

Mit dem kostenlosen Headshake Plugin kann auch das REP zusätzliche Vibrationen der Maschine simulieren, doch im Allgemeinen ist dies inzwischen nicht mehr nötig. Man hat schon ohne diese Erweiterung mehr als genug Feedback von der Maschine.

Vor allem bei der Landung macht sich der Unterschied mehr als deutlich. Wo die Carenado von sich aus versucht die größten Ungereimtheiten der momentanen Dynamik glatt zu ziehen, oder diese wie in der AirfoilLabs in der C172 auch mal durchschlagen, spürt man hier wirklich den Ground-Effekt und kann damit die Maschine beinahe unmerklich aufsetzen lassen. und gibt auch nach der Landung die Kontrolle nicht an X-Plane selbst zurück. Dadurch gibt es auch keine Phasenübergänge mehr, wie noch in der normalen Carenado.

Alles in allem istr man damit zwar noch nicht ganz auf A2A Niveau aber ganz knapp dran. So weit kam die alte Version von SimCoders Reality Expansion Pack der X-Plane 10 Carenado Bonanza F33 nun doch nicht.

In dieser Maschine vergisst man recht leicht, das man nur in einem simulierten Flugzeug sitzt.

Benachrichtigungen:
Bernhard Gruß

gtn 750 funktionert ist aber im Cockpit schwarz?

Weiß einer woran das liegt?

Bernhard

Karsten Schubert

Ja, das ist der angesprochene Bug in Version 1.1. Sie haben die ini Datei für das GTN 750 zerschossen. Im entsprechenden Thread hatte NoJoe (Thranda Mitarbeiter) die richtige Datei gepostet, doch man kann wohl auch einfach die Version der CT210 nehmen.
Die Bonanza ist genau der Grund gewesen, warum ich bei der JustFlight C152 von Beta Version sprach.
Thranda hat momentan eindeutig Probleme den Überblick zu behalten. Auch im VR Betrieb haben sie noch offene Probleme… Und häufig genug bequemen sie sich nicht nachträglich das Update zu verteilen, sondern die intern gefixte Version liegt so lange herum, bis das nächste generelle Update kommt, wo natürlich auch noch neue Fehler kommen.