Reality XP veröffentlicht auch GTN 750 und 650 für P3D/FSX/X-Plane

Reality XP sind wieder fleissig und haben nun das Garmin GTN 750 und 650 für FS9, alle FSX und alle P3D Versionen, sowie X-Plane veröffentlicht. Der Hersteller verspricht beste Performance, einfache Integration via Interface, beste Auflösung und einiges mehr. Allerdings müssen das 750 und 650 wie einst bei der Konkurrenz separat erworben werden.

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Gibts jetzt endlich updatebare AIRAC’s?
Das war nämlich der Grund, warum ich diese Produkte bisher nicht gekauft habe.

Hi,
Nein. Da du immer den Garmin Trainer brauchst. Und den kann man nur mit Realdata updaten, und das ist relativ teuer

Im Prinzip ist Christians Antwort richtig … aber mal abwarten … mehr will ich garnicht mehr verraten. Ist noch ein wenig zu früh dafür … you will see 😉

Das wäre natürlich was. Komme aber auch so klar. Im GA bereich reichen mir die „älteren“ kartendaten. Aber schön währe es 🙂

Es gibt im RXP Forum diverse threads zu diesem Thema und es scheint möglich zu sein, die Daten des trainers von 2009 zumindest durch Daten von 2016 auszutauschen, also nicht ganz aktuell aber immerhin kostenlos und wohl auch von Garmin geduldet und nicht illegal. Für den GA Bereich würde es mir reichen, habe es aber selbst noch nicht ausprobiert. Ausserdem gibt es wohl einen kleinen Wermutstropfen, ab 2016 sind scheinbar alle Flughäfen mit Runways unter 4000 Fuß nicht mehr in der weltweiten Datenbank enthalten sondern nur noch in den jeweiligen Regionen Datenbanken (also. Europa, USA…). Bin mal gespannt was aus Richards Ankündigung wird.

Das GTN650/750 von Flight1 kommt mit der Datenbank von 2016 daher, und da sind auch Runways unter 4000 Fuß enthalten. Ich weiß natürlich nicht, wie das bei RXP ist.

Die kurzen Runways gibt es bei Garmin schon auch, nur eben nicht mehr im worldwide Datensatz, sondern nur noch in den einzelnen Region Datensätze, so hab ich es zumindest verstanden. Wahrscheinlich kann man aber dann auch alle einzelnen Regionen installieren und hat letztlich doch einen weltweiten Datensatz, nur eben nicht in einer Datei. Das Flight 1 GPS basiert doch auf dem selben Trainer von Garmin, oder? Theoretisch müsste man dann ja die Datensätze vom einen auf den anderen übertragen können. Vielleicht hat ja jemand beides Produkte und kann es mal ausprobieren.

Flight1 hat auch wieder die ganzen kleinen Runways von allen Regionen dabei. Eine Zeit lang war dem nicht so.