PMDG 737NGX: letzte Geheimnisse gelüftet?

„Captain“ Randazzo füttert die Flusiwelt mit ein paar weiteren Informationshappen zum angekündigten Release der NGX: wenn nichts dazwischen kommt, hält man daran fest, den Flieger „am oder vor dem 4. August 2011“ zu veröffentlichen. Genauer gesagt, wird es das Base-Pack mit 540MB sein, das die 737-800/800WL und 737-900/900WL umfasst. Das Ganze kommt zum Preis von $ 69,99.-, rund € 48.- (die Kurse schwanken zur Zeit stark).

4 bis 8 Wochen danach, soll das 6700 Package, mit dem Modellen 737-600 und 737-700/700WL folgen, zum Preis von $ 24,99.-, rund € 17.-. Wiederum 4 bis 8 Wochen darauf, soll das ER Package erscheinen, das sämtliche 737er mit „Extended Range“ bringt. Der Preis dafür scheint noch nicht festzustehen, auch wird es vom Interesse der Kunden abhängen, ob ein BBJ und ein Military Package aufgelegt werden.  Soviel das Wichtigste in Kürze, die komplette Info gibt es im PMDG-Forum auf Avsim.

27 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Die Vorfreude ist ein bißchen getrübt, wo ich nun gelesen hab, was für ein System für dieses Video benutzt wurde.

i5 2500k @ 4.4
GTX 480
8GB 8-8-8-24

🙁

„Die Vorfreude ist ein bißchen getrübt, wo ich nun gelesen hab, was für ein System für dieses Video benutzt wurde.“

@ Hannes: Ja okay, wobei das auch alles relativ ist. Lass Dir Deine Vorfreude nicht rauben. 😉 Mein System ist mit dem genannten fast identisch und ich habe wirklich überall in meinem sehr umfangreichen FSX durchgängig 25 Frames, was mir vollkommen ausreicht (Zum Vergleich: Mein noch umfangreicherer FS2004 läuft mit bis zu 354 FPS und das menschliche Auge kann den Unterschied zwischen 25 und 354 – so gut wie – nicht erkennen.) Allerings kann ich z.B. in ORBX Brisbane mit 25 FPS unterwegs sein, wenn ich die im Manual empfohlenen und vollkommen ausreichenden Einstellungen verwende; ich kann aber auch auf 12 FPS runterfallen bei „allen Reglern rechts“, 100% WOAI Traffic und sämtlichen ORBX-Features aktiviert. Nur: Optisch gibt das tatsächlich kaum einen Unterschied. Doch bei der Performance liegen Welten dazwischen. Auch bei meinem i2500K @ 4,2 Ati 6950 @ 2.048 und 8GB RAM…

Zurück zum Video: Das Videotool zieht bei der Performance auch noch mal ein paar FPS. Mehrere Monitore natürlich auch und, wie ich überrascht feststellen mußte, z.B. auch ein 5.1 Soundsystem. Und nicht jeder macht derartige Videos und/oder braucht so viel „Schnickschnack“.

Ich denke, dass es nicht soooooo arg haarig mit der NGX wird wie oft und vielerorts befürchtet. Allerdings wird sie logischerweise halbwegs aktuelle Hardware benötigen. Mit einem älteren C2Duo mit unter 2GHz dürfte man wohl nicht viel erwarten. Da braucht man andererseits aber noch nicht mal die NGX dazu…

Mit moderaten Einstellungen, ggf. etwas Tuning à la Flusifix usw. dürfte einem flüssigen Flugvergnügen aber auf FSX-tauglichen Rechnern nichts im Wege stehen.

Viele Grüße,
Immanuel