Nochmal Neuseeland: Timaru, Ostküste!

GodZone TimaruKurz nach Hokitika entschied sich Robin Corn von GodZone, gleich den nächsten Freeware-Airport heraufzuladen. Der Flugplatz von Timaru (NZTU/TIU), auch als Richard Pearse Airport bekannt, ist wiederum ein kleiner Regionalflughafen mit allgemeinluftfahrtlicher Prägung. Die Luftbildunterlage fügt sich harmonisch in die Standardszenerie, Vector Landclass New Zealand und Orbx FTX NZSI ein und wurde durch zahlreiche custom buildings ergänzt. Für den Betrieb sind erneut die Vector Landclass Libraries 1.3 vonnöten, die diesmal nicht enthalten, aber auf der Herstellerseite kostenlos heruntergeladen werden können. Den Airport gibt es wieder bei Avsim.com.

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Danke für die Tips. Gigantische FREEWare!! Wenn da nur die komplizierte/umständliche Einbinding via FTX-Central nicht wäre. ORBX machen es anderen Designern nicht gerade leicht…

Hallo Immanuel,

im Prinzip ist es nicht schwer; das Handbuch verliert nur (völlig zurecht) viele Worte für Prozesse, die man als langjähriger Flusianer schon kennen sollte.

Es empfiehlt, in FTX Central die Library Insertion Points zu setzen, damit die Orbx-Einträge nach jedem Umschalten von “FSX Default” und zurück nicht immer ganz oben in der Szeneriebibliothek einsortiert werden. Das ist ein relativ einfacher Prozess, bei dem ich als Einfügepunkt den oberen Eintrag von Tongass Fjords X gewählt habe (es liegt also später unterhalb der FTX-Enträge). Somit muss man nicht andere Szenerien, die oberhalb von Orbx (wie etwa OZx, Ant’s Airfields oder diese hier) stehen sollen, jedes mal manuell nach unten verschieben, um Fehldarstellungen in der Szenerie zu vermeiden.

Das Verfahren wird Schritt für Schritt hier beschrieben: http://www.orbxsystems.com/forum/topic/28291-adding-a-scenery-library-insertion-point-ftxcentral-step-by-step/

Ansonsten die Szenerie ganz einfach durch Ausführen der .exe-Datei installieren; sie meldet sich auf Wunsch sogar automatisch selbst an.

Viele Grüße,
Jan

Danke Jan – ich checke das mal in “einer ruhigen Minute”… 😉