Muss es immer ORBX sein? GEX Australia and Antarctica released!

Flight1_GEX_AA_BannerFLIGHT1 hat die letzte Region der Ground Environment X Serie heraus gebracht. Mit Australia und Antartica findet man nun Austauschtexturen für den gesamten Globus für den FSX und FSX-SE. FLIGHT1 hat aber nicht nur das letzte Puzzleteil gelegt sondern auch den Installer deutlich verbessert. Auf der Produktseite wird zu den Texturen das Indo-Pacific Landclass empfohlen.

Enthalten ist die Abdeckung von Australien, Neuseeland, der Antarktis und Neu Guinea. Nutzer der FSX-Steam Edition dürfen sich ebenfalls freuen, da der Installer ab sofort kompatibel ist.

GEX enthält neue Bodentexturen (Austauchtexturen) für den Simulator. Es sind alle Jahreszeiten und Nachttexturen in einer 1m/pixel Auflösung enthalten. Der Hersteller schreibt, dass man die Performance während der Entwicklung klar im Auge behalten hat.

Hier noch einige Screenshots:

6 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sieht im Vergleich zu ORBX doch etwas…nun ja…”bescheiden” aus.Finde ich jedenfalls.

Ja, es muss ORBX sein! Flight1 möchte Prepar3D anscheinend nicht unterstützen, so bleibt nur ORBX übrig.

Dem kann ich nur zustimmen! Auch habe ich den Eindruck, dass ein Herr “NickN” so ziemlich jede Gelegenheit nutzt, um LM bzw. P3D ein schlechtes Ansehen zu verpassen.
Also für mich ganz klar: FTX Global!

Sehe ich genauso!

Hatte ich auch schon den Eindruck…hat einer ein Ahnung warum eigentlich?

Wer mal “persönlich” mit gewissen Nicks zu tun hatte, macht generell einen gewaltigen Bogen um alles, was Nick im Nick hat. Wenn ihr versteht, was ich meine 😉