2000 Stück MiniFCU ab jetzt wieder bestellbar (-10% über unseren Link!)

Das in der Community schnell beliebt gewordene Hardwarestück, das eine Airbus A320 FCU nachbildet, gibt es ab heute Nachmittag wieder zu bestellen (-10% über diesen Link ersichtlich beim Check Out).

Jetzt auch mit offizieller Einbindung in MobiFlight und sehr bald Spad.Next, wird die MiniIFCU von MiniCockpit um ihre Funktionalität stark erweitert, sozusagen ist sie bald mit jedem Flugzeugtyp verwendbar.

Hier die Übersetzung der offiziellen Presseankündigung:

MiniCOCKPIT, der renommierte Anbieter innovativer Lösungen, ist ein bedeutender Fortschritt für Flugsimulationsbegeisterte und kündigt die Erweiterung der Kompatibilität seines miniFCU-Systems an. Diese Erweiterung, die jetzt native Unterstützung für MobiFlight und SPAD.neXt bietet, verspricht, das Flugsimulationserlebnis auf ein neues Niveau zu heben und es mit einer breiteren Palette von Flugzeug-Add-Ons kompatibel zu machen.

Neue Möglichkeiten freisetzen

Nach dem triumphalen Kickstarter-Start der miniFCU verschiebt miniCOCKPIT weiterhin die Grenzen des Realismus in der Flugsimulation. Die miniFCU, die bereits für ihre beispiellose visuelle Genauigkeit und authentische taktile Qualität bekannt ist, lässt sich jetzt nahtlos in MobiFlight und SPAD.neXt integrieren und öffnet so die Tür zu einem breiteren Spektrum an Flugzeugmöglichkeiten.

Diese Erweiterung ist eine Reaktion auf die Anforderungen der Flugsimulations-Community und ermöglicht es Benutzern, in die wahren Gefühle des Steuerns eines Airbus-Flugzeugs einzutauchen und dieses Erlebnis auf praktisch alle kompatiblen Flugzeug-Add-Ons auszuweiten.

Authentizität zum Anfassen

Die Mitbegründer Chit und Geoffrey, die beide über mehr als 20 Jahre Flugerfahrung verfügen, betonen, dass die miniFCU mehr als nur eine optische Aufwertung ist. Es handelt sich um ein Gerät, das das echte Gefühl eines Airbus-Cockpits nachbilden soll und es Benutzern ermöglicht, ihr Flugzeug wie echte Piloten zu steuern. Durch die native Unterstützung von MobiFlight und SPAD.neXt stellt miniCOCKPIT sicher, dass Benutzer dieses Maß an Authentizität nun über ein breiteres Spektrum von Flugzeugen in ihren virtuellen Hangars genießen können.

„Wir freuen uns, mit der verbesserten Kompatibilität von miniFCU für MobiFlight und SPAD.neXt die Grenzen der Flugsimulation zu erweitern. Unser Ziel ist es, Benutzer von Maus und Tastatur zu befreien, damit sie das Flugzeug wie echte Piloten steuern können“, sagten Chit und Geoffrey, Mitbegründer von miniCOCKPIT.

Exklusives Vorbestellungsangebot

Um diesen Meilenstein zu feiern, eröffnet miniCOCKPIT eine neue Welle von Vorbestellungen für die verbesserte miniFCU zum exklusiven Preis von 269 US-Dollar. Leser von simFlight.com können sogar einen speziellen Rabatt von 10 % erhalten, indem sie hier klicken. Ab dem 15. Januar 2024, 1600 UTC, können sich Enthusiasten ihre miniFCU über den E-Commerce-Shop auf der miniCOCKPIT-Website sichern. Im Rahmen der Einführung bietet miniCOCKPIT einen kostenlosen weltweiten Versand* an und sorgt so für ein nahtloses Erlebnis für Flugbegeisterte auf der ganzen Welt.

Die voraussichtliche Lieferung der vorbestellten miniFCU-Einheiten soll im März 2024 beginnen. Bitte beachten Sie, dass die Mehrwertsteuer/GST/Zölle (falls zutreffend) nicht im Preis enthalten sind und von den Empfängern am Bestimmungsort gemäß den örtlichen behördlichen Vorschriften beglichen werden .

Engagement für Innovation

Das Engagement von miniCOCKPIT für die Bereitstellung innovativer und immersiver Lösungen für die Flugsimulations-Community bleibt bestehen. Die erweiterte Kompatibilität der miniFCU für MobiFlight und SPAD.neXt markiert einen wesentlichen Schritt zur Erreichung dieses Ziels. Das Unternehmen ist weiterhin ein führender Anbieter modernster Hardware- und Softwarelösungen, die das virtuelle Flugerlebnis mit Authentizität und Qualität verbessern.

Weitere Informationen und Informationen zur Sicherung Ihrer miniFCU finden Sie auf der offiziellen Website von miniCOCKPIT.

Kostenloser Versand in ausgewählte Länder möglich.

Über miniCOCKPIT: miniCOCKPIT ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen für die Flugsimulations-Community. Mit der Verpflichtung zu Authentizität und Qualität zielt miniCOCKPIT darauf ab, das virtuelle Flugerlebnis durch die Bereitstellung modernster Hardware- und Softwarelösungen zu verbessern.

12 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
shorthauler
shorthauler
1 Monat zuvor

“wird die MiniIFCU von MiniCockpit um ihre Funktionalität stark erweitert, sozusagen ist sie bald mit jedem Flugzeugtyp verwendbar”

Das stimmt, solange und soweit für das Add-On FSUIPC Offsets oder LVARs bekannt sind.

Dirk Brandenburg
Dirk Brandenburg
1 Monat zuvor

Ich hatte mir ein Exemplar der ersten Marge gesichert. Nun frage ich mich, ob die oben genannten Neuerungen über z.B. Mobiflight mit meinem Gerät ebenfalls nutzbar sind?
Im übrigen habe ich mir Gedanken zur leider weißen Farbe der Displays gemacht. Nach einem untauglichen Versuch mit einer orangefarbenen Plexiglasscheibe, habe ich mich für eine Folie entschieden, die normalerweise für die farbige Gestaltung von Scheinwerfern im Fotobereich genutzt wird. 3 Euro ohne Versand und eine kleine Bastelsession später konnte sich das Ergebnis meines Erachtens sehen lassen…
…gibt es jetzt noch eine Tip, wie ich hier zwei Fotos einstellen kann, damit ich Euch das Ergebnis zeigen kann?

Dirk Brandenburg
Dirk Brandenburg
Reply to  Miguel Blaufuks
1 Monat zuvor

LEE Nr. 105 Orange – 24 x 24 cm transparente, hitzebeständige, farbige Farbfolie für Foto Studio PAR 64 Scheinwerfer – Gel Farbfilter Filter Folie (1 Stück, Lee 105 Orange) https://amzn.eu/d/0omaCet

Das ist der Link zu Amazon… Die Folie lässt sich einfach mit Schere oder Cuttermesser schneiden, wobei ich das Messer genommen habe. Dann die Folie einfach ein bis zwei Millimeter größer ausschneiden und vorsichtig zwischen Display uns Abdeckung schieben, fertig.

Sebastian
Sebastian
Reply to  Dirk Brandenburg
1 Monat zuvor

Da sage ich auch mal vielen Dank, direkt bestellt.
Bzgl. der Funktionen kann ich bestätigen, dass MobiFlight super funktioniert. (Nutze es um den Fenix anzubinden).

Ich vermute (und hoffe), die neue charge wird sich nur in Bezug auf die Länge des USB Kabels von der Ersten unterscheiden.

conaly
conaly
Reply to  Dirk Brandenburg
1 Monat zuvor

Über MobiFlight lässt sich die Firmware aktualisieren, so dass die miniFCU problemlos mit MobiFlight und FSUIPC genutzt werden kann. Nutze ich seit Tag 1 der Kompatibilität, läuft auch mit dem Fenix, Profile sind ebenfalls für PMDG 737, IniBuilds A300 und generische MSFS-Flieger verfügbar.

Dirk Brandenburg
Dirk Brandenburg
Reply to  Miguel Blaufuks
1 Monat zuvor

Moin Miguel, ein paar Mobiflight Profile findet man anscheinend schon bei flightsim.to.
https://de.flightsim.to/discover/MiniCockpit

Dirk Brandenburg
Dirk Brandenburg
1 Monat zuvor

Jetzt klappt es mit dem Bild: Links ohne Folie, rechts mit…

Dirk Brandenburg
Dirk Brandenburg
1 Monat zuvor

…so sieht es nach dem kleinen Update aus…

Sebastian
Sebastian
Reply to  Dirk Brandenburg
1 Monat zuvor

Das Ergebnis ist ja echt spitze.