LatinVFR AREX Europe

LatinVFR haben AREX “Airport Regional Environment X” für Europa veröffentlicht. Das irreführende X ist nur Zierde und kein Hinweis auf eine FSX Kompatibilität, AREX ist rein für MSFS. Mit diesem Paket werden die Defaulttexturen der Flughafenfahrzeuge gewechselt. Nach dem Nordamerikapaket nun eben für Europa (inkl. Russland) als Paket verkauft. Wichtig dabei zu wissen ist, dass es kein Ersatz für GSX ist, es handelt sich hier um ein reines Texturpaket, keine neuen Fahrzeuge, keine neuen Animationen.

  • Ersatz von Bodendienstfahrzeugen durch angepasste und realistischere für die Region an ALLEN Flughäfen in ganz Europa.
  • Angepasste Sounds der verschiedenen Motoren und Animationssituationen.
  • 7 Regionen Europas unabhängig angepasst, Artis, Großbritannien, Frankreich, Mittelmeer-West, Europa Germanic (?), Mittelmeer-Ost und Russland.
  • Verschiedene Logos für die Unternehmen, die Flughafendienste in Europa anbieten.
  • Realistischer Catering-Truck, der in den Regionen eingesetzt wird, mit den Logos der wichtigsten Flughafen-Catering-Unternehmen.
  • Angepasster Push-Back-Truck mit Darstellung der regionalen Unternehmen.
  • Angepasste und regionale Fahrzeugtypen, die die Flughafenumgebung realistischer machen und den in der Region verwendeten Fahrzeugen entsprechen.
  • Verwendet das Standardsystem zum Aufrufen von Bodendiensten, keine externen Apps oder Dateien erforderlich.
  • Keine negativen Auswirkungen auf die Leistung.

 

6 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

mit “Europa Germanic” könnte der DACH Raum gemeint sein also Deutschland, Austria, und die Schweiz….. Tolle Sache von LatinVFR habe schon das USA Paket. Schade das wir sowas nicht im P3D haben, da gibt es ja auch AI Bodentraffic……

…der mit GSX schon enorm verbessert wird, zumindest was am und ums eigene Fluggerät angeht.

ja GSX ist super aber es gibt eben auch GA Flieger und da braucht es kein Catering, oder Gepäck etc. 😉

Kann man doch nach Parkposition und Airport alles einstellen.
Relativ einfach mit dem Editor, allerdings auch je nach Größe der Destination mühselig, sofern inibuilds o.a. noch nichts dafür kreiert haben.

guter Tipp Danke schau ich mir mal an….

Nichts zu danke.