Jetstream Super 31

VirtualCol aus Kolumbien haben eine BAe Super Jetstream 31 für den FS2004 und den FSX veröffentlicht. Beide Modelle verfügen über ein virtuelles Cockpit samt Kabine, wobei letztere für schwächere Systeme abschaltbar ist. Die Ausstattung der Super Jetstream ist ziemlich “basic” – hier wird größtenteils noch analog geflogen, wobei der Hersteller eine entsprechende Systemsimulation verspricht. Der Download enthält bereits einige Bemalungen, das Repaintkit und weitere Bemalungen sollen Mitte April folgen.

Bei der FSX-Version handelt es sich übrigens nicht um eine Konvertierung aus dem FS2004 sondern um ein eigens entwickeltes Modell. Weitere Informationen und Screenshots gibt es über die oben stehenden Links.

22 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Schaut nicht berühmt aus.

Das Cockpit hier sieht aber um einiges besser aus! Mit Wetterradar! Das werde ich am Abend mal genauer unter die Lupe nehmen…
http://www.baepanelproject.com/Jetstream31.htm für FS9
reales Foto: http://www.luftfahrt.net/galerie/photos/2003/10/1051373044_Bae-Jetstream-31_Pan_Am_Flight_Academy.jpg

25 Euro. Wurde wahrscheinlich bei avsim als freeware abgelehnt.

Hast Du sie schon ausprobiert?

Ich empfehle der Redaktion einen Button “finden Sie diesen Kommentar nützlich” oder “besch…..” einzuführen, dann würden wir uns vielleicht diese Statements wie Sie in diesem Fall von Roland kommen ersparen !

Gefällt mir! 🙂

Also Ich fand den Kommentar sehr nützlich. Hab schließlich schon einiges gekauft, was Ich sofort bereut habe. Ausgenommen die Abacus 787, die spielt in einer eigenen Liga. Da können sich andere Entwickler noch eine Scheibe von abschneiden.

Ist ja auch in Ordnung – es gibt ja die Meinungsfreiheit. Aber die Frage bleibt ja bestehen: Auf welcher Grundlage ist dieses Statement entstanden? Auf einer Vermutung oder auf Erfahrung, weil Du das Produkt bereits besitzt? Letzteres würde uns mehr helfen als die bloße Vermutung. Im Zweifel für den Angeklagten…

Also Ich sehe das so. Ich lese mir durch was das Produkt anbietet und schaue mir dann die Screens an. Da Ich ein sehr visueller Mensch bin, bin Ich dann schnell “über – bzw. unterwältigt”. Dann gehts zum Preis, bei dem Ich ungefähr in der Liga einer Piper Cheyenne von Digital Aviation oder einer Cessna 162 Skycatcher von Flight1 lande (besitze Ich beide). Für mich die Referenz zur preislichen Einordnung. Von diesem ersten Eindruck her fand Ich das Produkt preislich deutlich überzogen, was Ich durch meinen nicht ganz gelungenen Hinweis auf die Freeware zum Ausdruck bringen wollte. Allerdings wie beim neuen Ipad soll jeder selber entscheiden, ob das Produkt preislich für Ihn passt oder nicht. Und die Sache mit der Meinungsfreiheit ist doch eigentlich ganz nett.

Danke fürs Erklären.

Zu Roland nur:
Dann kaufst Du’s halt nicht, keiner zwingt Dich dazu, Punkt abgehakt.

Ich besitze nichts von VirtualCol, aber im Vergleich zu älteren Sachen habe ich, wenn ich mir die Screenshots ansehe den Eindruck, daß sie so langsam qualitativ dazulernen. Sie scheinen mit der Zeit besser zu werden…

Also ich schließ mich der Meinung von Roland an. Fototapete und
umgemodelte standard Gauges. Was bitte hat das heute noch in Payware zu suchen? Als Freeware könnt ich es verstehen. Aber sowas als Payware anzubieten hat schon eine gewisse Frecheit.
Aber wie Enno meinte, “Dann kaufst Du’s halt nicht, keiner zwingt Dich dazu, Punkt abgehakt.” ,sehe ich das auch.
Der Punkt VirtualCol JS31 ist für mich abgehakt.

@Enno: nach was sollen die denn dazugelernt haben? Ich kenne von VirtualCol nur Szenerien. Die JS31 ist m.M.n. ein Erstlingswerk.

Mir fällt da noch eine Fokker ein – denke aber, es gibt daneben noch zwei weitere Flieger von denen.

lieber Roland ich habe mich daran gestört, daß Du schreibst “wurde wohl bei avsim als freeware abgelehnt” !
Das ist schon fast böswillig.
Man kann den Kauf ja auch zurückstellen bis es ein seriöses review gibt.

Sollte eher leicht sarkastisch sein. Flapsig mit minimaler Tendenz zu lustig. Böswillig eher nicht.

Also bitte: Man braucht sich nur die Bilder anzusehen um festzustellen, dass die Jetstream allenfalls FS98-Niveau hat. Und wer, wie ich, von Virtual-Col die Schrott-Fokker 50 gekauft hat, weiß Bescheid.

Meinst Du nicht, dass Du jetzt sehr hart mit VirtualCol ins Gericht gehst? Wenn ich mich an meine FS98-Zeit zurück erinnere, hätte ich mich über solch ein detailliertes Modell wahrscheinlich sehr gefreut.

Informierst du dich eigentlich mal, bevor du solche Unwahrheiten präsentierst, MrPeterOM? Die Fokker kommt von PAOB – die sitzen in Hongkong und haben nix mit VirtualCol zu tun.

Von Virtualcol habe ich nur ein Flugzeu-Addon: Die Fokker 50. Im Vergleich dazu scheint mit die Jetstream ein gewaltiger Schritt zu sein.

Die Szenerien habe ich als Lateinamerika-Fan hingegen alle (Xtreme-Edition 2011) und konnte mich hier leider nie zu Begeisterungsstürmen hinreissen…

Ihr habt recht, es gibt in der Tat eine Fokker von VirtualCol. Komisch nur, dass sie im Simmarket nicht auftaucht, wenn ich über die Herstellerliste VirtualCol auswähle. Suche ich via Google, kommt sie auf den Schirm. Aber auch bei VirtualCol selbst sieht man nichts davon.

von Virtualcol hatte ich so etwa 2007/08 die E-Jets und war davon dermaßen enttäuscht, daß ich so lange mit SimMarket rumgequengelt habe, bis die es leid waren und mir den Kaufpreis erstatteten.
Damals hatte ich auch auf Verlangen von SimMarket Kontakt zu den Entwicklern und bin daran fast verzweifelt. Denen fehlte es nicht an gutem Willen – aber schwer an Englischkenntnissen. Das wird sich inzwischen wohl auch gebessert haben, vermute ich.
Aber jetzt habe ich mir die Bilder der Jetstream angesehen und habe es sofort bleiben gelassen.