Hamburg von JustSim erschienen

JustSim hat ja versprochen alle bisherigen Szenerien ebenfalls für MSFS und hat mit Hamburg nun eine weitere Szenerie auf den Markt gebracht. Genauer gesagt, in den simMarket. Für Besitzer dieser Szenerie aus anderen Simulatoren gibt es einen Rabatt, wobei dieser je nach Sim unterschiedlich ausfällt.

Zu besonderen Features gibt es keine Details, die Screenshots lassen jedoch darauf schließen, dass die grundlegenden MSFS Features implementiert wurden.

 

57 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich hoffe auf eine baldige Veröffentlichung der Sim-Wings Version.

Gibt es von Simwings denn bereits eine Roadmap?
Mittlerweile ist schon eine eher mäßige Umsetzung von EDDH im Marketplace zu finden.
Dann ein weiteres Release von Justsim.
Ich bezweifle, dass sich noch eine dritte Partei diesem Flughafen annimmt.

Edit:
Ich muss mich korrigieren. Habe es eben gefunden.

https://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/155177-aerosoft-microsoft-flight-simulator-developments/page/6/

Tatsächlich steht es in der Roadmap von Aerosoft.

Last edited 6 Monate vor by Markus

Ich kenne leider auch nur die Ankündigung von Aerosoft, dass EDDH unter den ersten für den MSFS veröffentlichten Airports sein wird und vermute, dass es sich um die Sim-Wings Version handelt. Die Marketplace-Variante von EDDH spottet m.E. jeder Beschreibung und Justsim liefert den Bildern nach zu urteilen das bekannte Mittelmaß zu überhöhtem Preis. Da warte ich lieber ab, ob es bald etwas von AS/S-W zu hören gibt, obwohl ich upgradeberechtigt wäre.

Der Preis von fast 24 Euro (!) ist ja wohl ein schlechter Scherz, oder?

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

11 Euro als Upgrade von anderen Versionen. Das passt schon.

Nein, dass passt absolut nicht. Beim MSFS sind wesentlich höhere Verkaufszahlen zu erwarten, deshalb ist dieser Preis durch nichts gerechtfertigt. 19 Euro 90 ist das absolute Maximum. Die meisten Addon-Hersteller haben das auch verstanden und gestalten ihre Preise entsprechend. Selbst jene, die wirkliche Spitzenprodukte auf den Markt bringen. JustSim ist da nur bei der Höhe der Preise Spitze, im negativen Sinn. Schade!

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

EDDL war aber auch so teuer von Justsim.
Für mich tatsächlich ein Grund mit dem Kauf zu warten.
Mit der Zeit summieren sich die Investitionen nämlich.

Die aktuelle Alternative von Simbreeze zu EDDL scheint aber derzeit keine zu sein.

Last edited 6 Monate vor by Markus

Im MSFS-Marktplatz werden Flughäfen derzeit zwischen 5,99 und MAXIMAL 19,99 Euro angeboten, da sind vergleichbar große Flughäfen wie Wien (Gaya Simulations 19,99) , Köln (Aerosoft 17,99) oder noch größere (z.B. San Diego von LVFR um 15,99) dabei. Das hat auch den Grund, weil Preise darüber eine absolute Hemmschwelle darstelllen…

Die Jungs von JustSim haben das aber offenbar noch nicht kapiert. Der MSFS ist ein viel breiter angelegter Simulator und kein Nischenprodukt wie etwa der P3D oder der X-Plane…

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Ich kann die Ängste allerdings verstehen.
Der MSFS lebt vom Hype um die Grafik. Kein Flugsimulator zuvor hat solche Verkaufszahlen erreicht.
Am Ende bleibt der Flugsimulator aber eine Nische.
Die Verkaufszahlen werden stark zurückgehen.
Es ist die Frage wie es sich dann verhält, wenn der Kunde niedrige Preise gewöhnt ist.

Nichtsdestotrotz. In der aktuellen Lage sehe ich es genauso wie du.
Aber in der freien Wirtschaft dürfen die Unternehmen ihre Preise nun einmal selbst bestimmen.
Das ist mal zum Vorteil der Kunden (siehe Onlinehandel im Allgemeinen) oder auch mal zum Nachteil (Extrembeispiel Release der Ryzen 5000 CPUs oder der aktuellen Grafikkartengeneration)

Der Markt wird auf die Preise reagieren.
Entweder durch Verzicht oder Wechsel auf einen Konkurrenzprodukt.

Sorry, aber Du hast das Geschäftsmodell des MSFS offenbar nicht verstanden bzw. noch nicht erkannt. Ich erkläre es Dir aber gerne:

Beim MSFS sind die Verkaufszahlen nur ein kleiner Teil der zukünftigen Einnahmen. Bei Microsoft geht es, wie bei vielen anderen Herstellern absolut in Richtung Abo-Modell und da gehört ein guter Flugsimulator absolut in ein umfangreiches Portfolio mit 100 oder mehr unterschiedlichen Titeln. Das wird sich durch die Veröffentlichung des MSFS im Sommer des nächsten Jahres auf der X-Box Series X/S noch weiter verstärken. Bereits jeder 2. Spieler, der heute eine X-Box besitzt, hat ein solches Abo bereits abgeschlossen, das wird sich in Zukunft noch weiter verändern und auch auf dem PC geht es in diese Richtung, genauso wie wir das heute schon bei Netflix, Amazon Prime bei Filmen oder bei Apple Music bei Musikabos kennen. Der MSFS wird sehr lange Teil dieses Geschäftsmodells bleiben, weshalb man von einer Lebensdauer von mindestens 10 Jahren ausgehen kann, incl. Weiterentwicklung.

Dazu kommt der eigene Marketplace, auf dem div. Addons angeboten werden, wo Microsoft natürlich zusätzlich ordentlich mitverdient.

Das ist so bei keinem anderen Flugsimulator derzeit der Fall. Der MSFS wird also sehr viel länger überleben, als es manchem Kritiker recht sein kann…

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Vielen Dank für den einleitenden Satz, spätestens jetzt fühle ich mich willkommen in der Community.

Über das Geschäftsmodell von Microsoft geht es doch hier gar nicht.
Soweit ich weiß hat Justsim, so wie jeder andere Addon Hersteller auch, kein Abomodell.
Demnach steht der Absatz in direktem Verhältnis von Marktpotenzial und Preisdynamik.

Und der Addon-Markt wird beim MSFS, ob Abomodell hin oder her, sehr volatil.

Der Flugsimulator wird lange bleiben, da bin ich mir sicher. Und versteh mich nicht falsch, ich gehöre nicht zu den Kritikern, sondern bin ein ganz großer Fan des Simulators.
Dennoch sehe ich die aktiven Nutzerzahlen in den nächsten Jahren zurückgehen bis sie sich (auf einem deutlich niedrigeren Niveau, aber wahrscheinlich oberhalb des FSX) stabilisieren.

Das Abomodell und regelmäßige Aktualisierungen verändern dabei nur die Steigung der Kurve.

Games as a Service gibt es auch bei Electronic Arts bspw.
Deshalb spielt nach 4 Jahren trotzdem keiner mehr Star Wars Battlefront.

Letztlich kann also das Ansetzen eines hohen Preises die späteren niedrigeren Nutzerzahlen der Addongemeinschaft kompensieren.

Gemessen am aktuellen Erfolg des Simulators wären nämlich selbst 14 Euro noch zu viel.

Ich vermute aber, dass langfristig stabile Preise den Addonmarkt begleiten werden.

Durch das neue Geschäftsmodell des MSFS (Abo + Marketplace) bieten sich für Addon-Hersteller zusätzliche Absatzchancen, allerdings nur für jene, die ihre Addons entsprechend günstig anbieten. Wenn ich z. B. X-Box Game Passbesitzer wäre und sehen würde, dass mein Heimatflughafen um 9,99 angeboten wird, dann würde ich ihn mir sicher zulegen, wenn er allerdings 24 Euro kostet, dann werden das nur die eingefleischten Flightsimprofis machen (eine Minderheit wie wir wissen), die den Simulator gekauft haben, aber sicher keiner der Abonnenten. Manche Hersteller wie JustSim werden so viel Geld liegenlassen. Ich finde das ausgesprochen kurzsichtig…

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Sorry, aber Du überschätzt den Absatzmarkt für MSFS gewaltig, wie Markus richtig gesagt hat: es ist doch piepegal, ob der MSFS im Abo drin ist, für den Absatz der Addons zählt einzig und alleine die Anzahl aktiver Nutzer. Das eine oder andere Addon kann man sicherlich so an den Mann bringen, aber grosse Sprünge wird man nicht machen können, auch wenn der MSFS in einem Abo drin ist, dass 100 Millionen Nutzer hat. Und wie die Nutzerzahlen bspw. bei STEAM aussehen, kann jeder nachlesen, da war der MSFS zuletzt auf Platz 127 mit knapp 5000 Nutzern, geschlagen von lustigen Titel wie “Totally Accurate Battle Simulator”. Der Euro Truck Simulator ist bspw. weit voraus mit über 30’000 aktiven Nutzer. DAS ist die Realität. Und kommt mir jetzt nicht damit, dass über den MS Store oder das Gamepass Abo die Nutzerzahlen so dramatisch viel höher liegen sollen, das ist doch Augenwischerei.

Und der X-Plane 11, Wo war der in der Statistik? War der überhaupt unter den ersten 1.000 Titeln? Ich konnte den überhaupt nicht finden, obwohl der auch dort verkauft wird….

Klar. Beim P3D ist es was anderes, der kommt dort gar nicht vor, weil die Academic Lizenzen dort ja gar nicht vertickert werden…

Jetzt habe ich den X-Plane 11 gefunden, ist nicht wie der MSFS unter den 150 beliebtesten Spielen zu finden, sondern derzeit abgeschlagen auf Platz 1.316. Das sagt auch einiges aus…

https://steamdb.info/graph/

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Der wird über STEAM verkauft, richtig, aber erst Jahre nach dem ersten Release. Ergo dürften die Nutzerzahlen beim XP auf STEAM alles Andere als repräsentativ sein, weil 90% der XP User den Sim wohl nicht über Steam gekauft haben, da sie ihn schon andersweitig bezogen hatten, als er dann mal auf STEAM zu kaufen war. Und darüber, dass der XP aktuell wohl kaum neue Nutzer generiert, müssen wir auch nicht diskutieren. Den MSFS gabs aber von Beginn weg auf STEAM, der MSFS führte dort bei den Vorbestellungen als auch bei den Neukäufen die STEAM Charts sogar eine zeitlang an, der Zerfall an aktiven Nutzer dürfte also gewaltig sein, auch wenn da präzise Zahlen schwierig zu finden sind. Nur erschliesst sich mir nicht, warum also auf STEAM ein solcher Zerfall an Nutzerzahlen ein Sonderfall sein soll und das selbe Bild nicht auch bei Nutzerzahlen von Käufer über den MS Store oder via Gamepass zu sehen sein soll. Vielleicht etwas abgeschwächt, aber vermutlich in einem durchaus ähnlichen Rahmen. Der XBOX Release im Sommer 21 wird da sicherlich noch einen Schub geben und das kommt dann auch uns PC Simmer zu Gute, aber machen wir uns nichts vor, in ein, zwei Jahren wird die Simming-Community, die da noch zum MSFS hält, nicht um Mengen grösser sein, als jetzt. Wenn es sehr gut läuft, dann hat man eine Userbase, die so gross ist, wie XP, P3D und Aerofly FS2 zusammen, aber das ist dann wohl schon eher optimistisch. Ich wiederhole mich: für den “Gamer” bietet der MSFS schlicht zu wenig. Der wird auch für 9.99€ kein Airport Addon kaufen, warum auch, gibt ja für einen Gamer auf so einem Addon nichts zu tun. Und Jetways Andocken, Pushback austesten, die richtigen Taxiway-Bezeichnungen haben, korrekte Terminallayouts und Beschriftungen sehen, das ist für den Gamer alles irrelevant. Der kauft sich lieber ein schmuckes Fliegerchen von Virtualcol, welches jedem Simmer die Haare zu Berge stehen lässt punkto Systemtiefe, und dreht damit in 3rd Person Sicht seine Runden über seinem Heimatort oder geht Sightseeing machen quer über den Globus.

Also einen Platz unter den 150 beliebtesten Spielen auf einer ausgesprochenen Gamerplattform mit mehr als 40.000 Titeln, halte ich für ein Nischenprodukt, das ein Flugsimulator so oder so ist, ein halbes Jahr nach dem Release für eine absolute Sensation. Einen Schub auf dieser Plattform werden wir sicher erleben, wenn VR für den MSFS kommt (soll ja noch vor Weihnachten der Fall sein).

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Wie gesagt, Titel wie der genannte Käse sind VOR dem MSFS und der Euro Truck Simulator, wohl auch ein Nischenprodukt, hat mit 30000 aktiven Nutzer gleich sechs Mal soviele Nutzer wie der MSFS… Aber ansonsten bin ich bei Dir, für den Sim sind es gute Zahlen, nur nicht für Deine obige Argumentation betreffend Absatzmarkt und schon gar nicht in Anbetracht der hier teilweise vorherrschenden Meinung, der MSFS bewege die Massen an Gamer…

Steam ist als GAMERPLATTFORM ausgelegt. Dort tummeln sind also vorwiegend GAMER. Und zu denen wollen sich viele der Sim-Piloten bekanntlich nicht zählen lassen. Die meisten, die ich kenne, haben jedenfalls nicht dort gekauft, sondern entweder bei Aerosoft (einige Versionen waren da sogar zeitweise ausverkauft), im SimMarket oder direkt bei MS. Deshalb sind die Zahlen bei Steam meiner Meinung nach doppelt spannend, weil sie offenbaren, dass hier sehrwohl zusätzliche Schichten angesprochen werden konnten. Man darf aber nicht den Fehler machen, zu glauben, dass das Nutzerverhalten dort auch für die allgemeine Nutzung des MSFS gilt…

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Mir ist das bewusst, habe auch nie ernsthaft daran geglaubt, dass man die Gamer langfristig an MSFS binden könnte. Daher ja, immerhin 5000 tägliche Nutzer au Steam.

Ich halte trotzdem dagegen und behaupte, die Zahlen sind repräsentativ. “Deine” Gamepassabo Argumentation betrifft ja genau dieselbe Nutzergruppe, nämlich Gamer. Halt statt bei Steam beim MS Dienst, im Grunde aber das Selbe. Ergo bleiben unterm Strich die etablierten Simmer und ein paar wenige neue Nutzer. Immer noch nichts, was obige Argumentation unterstützt.

Mit dem Verkauf des MSFS werden die Entwicklungskosten hereingebracht. Das Abo-Modell und der Marketplace sind zusätzliche Einnahmen, die es sonst bei keinem anderen Flugsimulator gibt. Für das Abomodell sind die Nutzerzahlen einzelner Spiele egal, es kommt auf den Gesamtmix des Angebotenen an. Das Abo wird so oder so gezahlt, egal was gespielt wird. Aber es ist wichtig, das Portfolio möglichst breit aufzustellen, also nicht nur irgendwelche Shooterspiele oder Rennspiele anzubieten, sondern z.B. auch einen ernsthafen Flugsimulator. Unter den Abonnenten sind sicher wenige Hardcore Sim-Piloten (die kaufen sich den bekanntlich), aber Leute, die vielleicht hin und wieder den Flugsimulator starten und sich darüber freuen können. Deshalb halte ich die Versicherung der Verantwortlichen von MS, die Entwicklung des MSFS in den nächsten 10 Jahren weiterzuführen, für ziemlich glaubwürdig…

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Absolut, ich hoffe, die 10 Jahre kommen hin. Und wenn wir Glück haben und der MSFS alle zivilen Simmer vereint, dürfte auch die Nutzerbase gross genug bleiben, damit die Addons etwas günstiger bleiben. Aber sicher kaum so günstig wie jetzt oder kurz nach dem XBOX Release, das ist auch klar… Und eine PMDG wird immer noch mit über 100€ zu Buche schlagen, da bin ich mir sicher.

Da hast Du vollkommen recht! Da sind wir uns absolut einig!

Wieder falsch.
Steam ist keine “Gamerplattform”, nur der Anteil der dort bereitgestellten Inhalte sind vorwiegend Spiele, Daneben gibt es Musik, Videos und diverse Programme…
Und wer schon einen Steamaccount hat, der macht sich doch nicht extra noch einen X-Box Account, wenn das Produkt doch auch auf Steam zu finden ist.
Wieviele Launcher will man den noch haben…?

Steam bietet meines Wissens kein eigenes Abomodell an, wie das etwa der Gamerpass bei einem X-Box Account ist mit einigen hundert Spielen zum fixen Abopreis. In die Richtung geht es aber für viele Gamer langfristig.Die Macher des MSFS haben dieses zusãtzliche Potential erkannt…

Sorry, aber Du hast das Geschäftsmodell des MSFS offenbar nicht verstanden bzw. noch nicht erkannt. Ich erkläre es Dir aber gerne:”

Der Wiener würde da sagen: Oida, wo genau bist Du da angrennt?

Da erübrigt sich jeder Kommentar…

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Wenn Du tatsächlich glaubst, Du seiest berufen, jemandem mit diesem Ton das Geschäftsmodell von MSFS zu erklären, dann bist Du entweder Mitglied des Marketingteams von Microsoft/Asobo (dann entschuldige ich mich) oder Dir hat es sämtliche Sicherungen für Selbstreflexion herausgehaut (dann solltest Du Dich entschuldigen).
Und wenn Du jetzt fragen willst, mit welcher Berechtigung ich…: 25 Jahre Werbung und Marketing in leitender Position.

“…25 Jahre Werbung und Marketing in leitender Position…”. Und dann verfasst man ein solches Posting? Ich zitiere Dich: “Der Wiener würde da sagen: Oida, wo genau bist Du da angrennt?” Welche Firma akzeptiert so einen beleidigenden Ton, noch dazu von jemandem, der offenbar Mitarbeitern zeigen soll, wo es langgeht und der ein Vorbild sein sollte?

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Vielleicht magst Du auch wieder zur Sache schreiben? Jedenfalls kannst Du Dir sicher sein, dass, sollte jemand bei uns in der Firma stolz Unsinn trompetet haben, er mit Sicherheit eine verbal vor den Latz bekommen hat. Und womit? Mit Recht.

Der Wiener würde sagen “Na havedere…”

Und zur Sache, die Dich offenbar persönlich trifft. Ja, 24 Euro für das obige Addon sind zuviel. Viel zu viel. Für mich und sicher auch für andere…

Für Dich, lieber LoislSim. Für Dich. Für mich passt es.

Wenn 24 Euro für ein mittelklassiges Addon für Dich okay sind, dann zahl das. Ich jedenfalls bin dazu nicht bereit, und da bin ich sicher nicht allein…

Aber Du sprichst nicht für die Welt, weil Du nicht deren Nabel bist. Gewöhn Dir vielleicht einmal an, Sachen ein wenig bescheidener zu formulieren.

Spar Dir Deine Belehrungen als “Marketingchef” für Deine Mitarbeiter auf. Ich kann gerne darauf verzichten.

Last edited 6 Monate vor by LoislSim

Dann bettel nicht drum.

Du brauchst jetzt nicht darüber “angfressn” sein (so würde es der Wiener formulieren), dass ich finde, dass 24 Euro für ein mittelmäßiges Addon eindeutig zuviel sind. Daher rührt doch Dein Ärger als “Marketingchef” in Wahrheit, oder?

So, ich hoffe die Gemüter haben sich mittlerweile beruhigt.
Ich habe gerade gesehen, dass EDDL im MS Marketplace nur knapp 17 Euro, im Simmarket aber 23 Euro kostet.
Vielleicht hat Justsim ja doch mehr verstanden, als du angenommen hast.
Ich bin gespannt, wie viel EDDH kosten wird, sobald es im Marketplace erhältlich ist.

Wenn 24 Euro für ein mittelklassiges Addon für Dich okay sind, dann zahl das”

Geduld ist die Devise. Die erste Szenerie von EDDH Justsim wurde im Jahr 2017 released. Zirka 2x pro gibt es einen Sale, in welchem die nicht aktuellen Justsim Produkte für ca. 6€ verscherbelt werden.

Hättest du von einem solchen Angebot der letzten 3 Jahre Gebrauch gemacht, zahlst du 11,88€ für das Upgrade auf MSFS. Das wären insgesamt noch unter 20€, die du für deine Schmerzgrenze hältst.

Dass Hersteller Treue belohnen muss nicht verwundern.

Und ob du dich alleine oder in der Gruppe über die Preisgestaltung ärgerst, ändert nichts an der Sinnlosigkeit dieses Gebarens. Das ist ein Hobby. Wir steuern selbst, wie viel Freude wir aus der Freizeitgestaltung ziehen.Nicht Justsim.

Wer sich zum Maß der Preisgestaltung Dritter macht und dabei selbst kein unternehmerisches Risiko trägt, darf durchaus seine eigene Position überdenken, ob dieser in die Öffentlichkeit getragene auch nur den Funken von Substanz hat.

*…getragene Ärger, (konnte leider nicht editieren)

Selbst wenn der Flughafen 30 EUR kosten würde, ich hätte kein Problem damit ihn für diesen Preis zu kaufen 😉

Im Simmarket wird er mir, als Vorbesitzer der alten Version, für läppische 11,48 EUR angeboten. Kaum zu glauben, aber der Preis ist sensationell. So sensationell, dass ich nicht widerstehen konnte und ihn mir gekauft habe 😉

Ich versteh das auch nicht. Falls mir ein Airport zu teuer erscheint, kauf ich ihn einfach nicht und fertig. Aber heute braucht es immer das große Drama. 😉

ich würde bereits gerne in MSFS Airports investieren, brauch ich erst mal neue Hardware welche die MS Plattform in 4K zu stemmen in der Lage ist. Da ist die Luft noch dünn.

Dafür investiere ich derzeit fest in P3Dv5, der noch lange Unterlage für meine Airliner sein wird und in den meisten Fällen sicherstellt, die MSFS Airports zum späteren Zeitpunkt sehr günstig zu bekommen.

“Falls mir ein Airport zu teuer erscheint, kauf ich ihn einfach nicht und fertig.”

Ja, so einfach ist das tatsächlich 🙂

Und anders herum. Wer den Airport unbedingt sein Eigen nennen muss, der kauft ihn auch zu einem sehr viel höheren Preis. Die Preiskalkulation obliegt dabei jedem Entwickler und/oder dem Herausgeber selbst. Meistens werden die Preise in enger Absprache festgelegt oder aber es wird vom Management ein Vorschlag unterbreitet.

Die Preisfindung ist dabei nicht nur von einem einzelnen Faktor abhängig. Da gibt es sehr viele Faktoren.

Macht euch doch keinen stress Jungs, ich warte bis die ngxu kommt.
Vorher brauche ich keinen Hub;)
Habe nur EDLE installiert, danke an Christian.

“Habe nur EDLE installiert, danke an Christian.”
So isset (fast) richtig, Ben. 🙂

Aber trotzdem darf man dazu doch seine Meinung äußern, oder etwa nicht?

“Das wird man doch wohl sagen dürfen…”

Oh man, das haben wir doch wohl gerade zur Genüge, fürchterlich.

“darf man dazu doch seine Meinung äußern”

Meinung ist dad eine, Belehrungen das andere.
der Ton macht bekanntlich die Musik. und für Belehrungen sind wir hier schon alle etwas zu unabhängig. Wie Minister a.D. Schilly dereinst sagte: “in meinem Ministerium darf jeder machen was ich will!”

Von Menschen, die zu einem Thema ein umfassenderes Wissen besitzen als ich, lasse ich mich, trotz meines fortgeschrittenen Alters, gerne belehren ;). Man lernt bekanntlich nie aus…

Gefühlte 40 Beiträge zu Glaubensfragen und Null zum Addon selbst. Sehr erhellend hier.

Das hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun, aber seit ein paar Tagen fehlt auf der Hauptseite von Simflight.de jedes zum Post gehörige Titelbild. Geht man mit dem Mauszeiger drüber, erscheint es, erlischt aber auch sofort, wenn man den Mauszeiger wieder wegbewegt. Bei simflight.com geht es. Nutze den Firefox, neueste Version.

Jau, bei mir auch. Firefox

Jetzt geht’s wieder 🙂

Bitte einmal den Cache leeren, dann sind alle Bilder wieder da

Der Tower sieht immernoch so drollig aus, wie Spielzeug und diese dunkel-schwarzen Abriebspuren von den Reifen auch genau so wie für die anderen FS. Also anscheinend nix verändert. Die Graphik des FS läßt wohl viel kaschieren.

“Der Tower sieht immernoch so drollig aus, wie Spielzeug und diese dunkel-schwarzen Abriebspuren von den Reifen auch genau so wie für die anderen FS.”

Hehehe, über solche hingehaltenen Stöckchen springt doch heute nun wirklich kein Mensch mehr. Netter Versuch 😉 😀

Shut up and take my money