Gaya Simulations Berlin-Tegel angekündigt

Gaya Simulations ist im Ankündigungsmodus. In den kommenden Tagen wird es gleich drei neue Vorstellungen geben. Den Anfang macht, am heutigen Feiertag, Berlin-Tegel!

Das Projekt kommt für viele dabei sicherlich etwas überraschend. Ist es doch klar, dass Tegel mit der Eröffnung des BER Ende Oktober (welche seit ein paar Tagen wohl endlich in Stein gemeißelt ist), endgültig geschlossen werden soll. Eventuell wird er nach den 1. Juni auch gar nicht mehr öffnen, da Tegel von diesem Datum an, vorübergehend von seiner Betriebspflicht entbunden werden soll.

Aber zurück zu GayaSim und seinem Projekt. Gaya sieht sein Projekt auch als eine Art Gedenken an Tegel, nach seiner Schließung, so der Developer auf seiner Facebook Seite. Viele Details wurden nicht genannt. Die Szenerie soll für die drei großen aktuellen und zukünftigen Plattformen erscheinen, also für den Prepar3D, X-Plane 11 und den Microsoft Flight Simulator. Dabei wird sie wieder ein großes Maß an Details abliefern, wie auch schon in Wien.

In den kommenden Tagen sollen zwei weitere Ankündigungen folgen. Dabei sei nach eigener Aussage mit ihnen zu rechnen, da man keine Angst vor großen Airports und HUBs habe. Man darf da also durchaus auf die weiteren Ankündigungen gespannt sein.

GEWINNSPIEL: Auf ihrem Instagram Account, hat Gaya derweil noch ein Gewinnspiel geschaltet, bei dem man eines ihrer Produkte gewinnen kann.

Benachrichtigungen:
christian klingbeil

It’s a joke? Isn’t it? Zumindest braucht man sich da um AI-Traffic nicht mehr zu kümmern. Fahrzeuge auf dem Gelände sind dann wohl alle vom Objektschutz…..

FWAviation

Stimmt. Ich fliege auch lieber reale Flugstrecken nach – das heißt, dass Tegel womöglich schon in wenigen Wochen in meinem Simulator ziemlich verwaisen wird, wie sein echtes Vorbild. Aber vielleicht gibt es genug Simmer, die das anders handhaben. Ich persönlich hätte mich mehr über eine neue Version von Düsseldorf gefreut.

Denis

Scheinbar waren die genauso überrascht wie wir, dass der Neue “schon” dieses Jahr nun wirklich eröffnet wird!

FWAviation

Wenn dem so ist, dann ist etwas seltsam, dass sie das Projekt weiter durchziehen. Es sei denn, es wartet ein professioneller Kunde darauf, was ich mir angesichts des jetzt offenbar besiegelten Schicksals von Tegel aber auch nicht so recht vorstellen kann. Investiert eure Ressourcen doch lieber in etwas, das nicht nur für Nostalgiker interessant ist, Leute…

Michael A.

Ja, vor allem werden nur Nostalgiker kaum nennenswerte Verkaufszahlen generieren. Da gibt es doch wirklich aktuelle Airports, die eine neue Version nötig hätten. Allen voran EDDM, die Version von Taxi2gate ist eher gruselig.

wussa

Na ja wenn es kein AI Traffic gibt wird die Performance vielleicht besser als in Wien ach wait da war sie auch ohne Ai Traffic gruselig.