FlightFactor veröffentlicht Roadmap

Vor kurzem hat FlightFactor Chef Ramon aka Ramzzess auf X-plane.org die Roadmap veröffentlicht. Darin gibt er bekannt, dass die Update Pläne für die Boeing 757 und 767 sowie die A350 abgeschlossen sind. Ebenso ist die A320 nun mit der Vulkan Engine kompatibel.

Desweiteren bestätigte er, dass Flightfactor an einem neuen PRO Modell arbeitet. Um welches Flugzeug es sich genau handelt ist jedoch nicht bekannt. Er gab nur den Hinweis, dass es “not an old plane” sein soll. Als letztes betont er, dass wirklich gute Flugzeuge nur aus der Sicht von echten Piloten entwickelt werden können. Deshalb hat sich Ramzzess in den ATPL-Kurs eingeschrieben und sollte in den nächsten Monaten seine Lizenz erhalten.

4 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich meine gehört zu haben, dass er ein Typerating auf einer 737 macht. Das wäre auf jeden Fall… ein unerwartetes Vorgehen.

Das könnte für eine 737 als nächstes PRO-Modell sprechen. In dem originalen Post hat sich Roman, wie der gute Mann richtig heißt, bereits verplappert und erwähnt, dass es eine Boeing sein wird.
Aus meiner Sicht, sind die 737 und die 787 die besten Kandidaten. Wobei die 737 äußerst harte Konkurrenz in Form der Zibo/737 Ultimate hätte – da wäre die 787 doch die weitaus bessere Wahl, zumal sich auch viele eine hochwertige Umsetzung dieses Flugzeugs wünschen.

Schade, dass es nicht eine komplett neue 777 wird 😟

Mh…. ich sehe es etwas kritischer, dass er eine ATPL macht. Das zeigt mehr, dass die in meinen Augen völlig überteuerten Produkte im Verhältnis zur Qualität (in meinen Augen; ich kenn aber nur die 767 und war derbe enttäuscht, so dass ich FF und XP allgemein mied) sich zu gut verkaufen. Er könnte das Geld lieber in Personal stecken.